Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

19-Zoll-Edelstahl-Industrie-PC für raue Produktionsumgebungen

30.01.2008
Die Besonderheit des 19-Zoll-Stand-Alone-Industrie-PCs im V2A-Edelstahlgehäuse ist die komplett geschlossene „Hygienic-Design“-Bauweise mit absolut glatter Oberfläche ohne Schmutzkanten nach Schutzgrad IP65. Damit soll sich der Touch-IPC mit der Bezeichnung S19 Premium Line problemlos reinigen oder desinfizieren lassen.

Durch die neuartige lebensmittelechte Kunststofffront gibt es keine Ritzen und Fugen zwischen Gehäuse und Touch-Display. Damit erfüllt der Industrie-PC nach Herstellerangaben selbst strengste Hygieneanforderungen wie sie in der Lebensmittelproduktion vorherrschen. Aufgrund der komplett geschlossenen Bauweise ohne Lüftungsschlitze und Außenlüfter ist der Industrie-PC vollständig spritzwassergeschützt.

Berührungssensitive Schutzfolie für Einsatz unter chemischem Einfluss

Serienmäßig ist der Industrie-PC mit einem kontraststarken 19-Zoll-Industrie-TFT-Display mit einer SXGA-Auflösung mit 1280 x 1024 Bildpunkten ausgestattet, welches auch unter schlechten Bedingungen noch eine gute Ablesbarkeit ermöglichen soll. Für einfache Bedienung sorgt das integrierte Resistiv-Analog-Touch-Panel mit gehärteter Kunststoffoberfläche.

Bei permanentem Gebrauch unter chemischen Einflüssen können die Displays, je nach Säure oder Laugenart, mit verschiedenen berührungssensitiven Touch-Schutzfolien beklebt werden. 20 integrierte, frei programmierbare Bedientasten sowie vier weitere Funktionstasten erleichtern die Bedienung.

Problemlose Rechner-Integration durch vielfältige Befestigungsmöglichkeiten

Der 19-Zoll-Industrie-PC ist laut Noax zu allen gängigen Standard-Tragarmsystemen kompatibel. Die Kabel können innerhalb des Tragarms abgeführt werden. Optional ist eine Befestigung des Industrie-PCs auch über einen Gerätehalter aus Edelstahl an der Wand oder an verschiedenen Trägern möglich.

Ausgerüstet ist der Industrie-PC mit dem Noax-All-In-One-Motherboard N8, bestückt mit einem Intel-Pentium-M-1,4-GHz-Prozessor. Der Arbeitsspeicher kann bis 2 GB und die Festplatte von 30 auf 60 GB aufgerüstet werden.

Das Board verfügt serienmäßig über einen integrierten Intel-3D-Grafikkontroller und zahlreiche Schnittstellen: zwei RS-232 (optional RS-433 oder 485, TTY), fünf USB, Ethernet (RJ 45), LPT, Monitor-DVI, PS/2 und Floppyanschlüsse.

Über zwei PCI-Steckplätze und dem Mini-PCI-Sockel sind Erweiterungen möglich. Damit sollen sich diverse Peripherie-Geräte wie Wägesysteme, Leser oder Scanner unkompliziert anschließen lassen. Auch die Anbindung von Druckern, Waagen, externen Tastaturen oder Laufwerken ist möglich.

Höchste Systemverfügbarkeit gewährleistet

Durch den Einsatz von ausschließlich industrietauglichen Elektronik-Komponenten mit einer fünfjährigen Embedded Road Map und dem eigenentwickelten Full-Customized-All-In-One-Motherboard soll der Industrie-PC hohe Robustheit und Langlebigkeit haben.

Denn aufgrund des Einsatzes einer Single-Board-Plattform ist es für Noax möglich, auf Kabelstränge zu verzichten, die eine Hauptausfallursache bei Industrie-PCs darstellen.

Außerdem bieten die Noax-Boards hohen Vibrations- und Schockschutz durch spezielle Metallfederfixierung von Board und Elektronikbauteilen.

Alexander Strutzke | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1603&pk=107271

Weitere Berichte zu: 19-Zoll-Edelstahl-Industrie-PC Industrie-PC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Freiformflächen bis zu 80 Prozent schneller schlichten: Neue Werkzeuge und Algorithmen für die Fräsbearbeitung
06.12.2019 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Gut angelegte Werte: Schwingfestigkeitsdatenbank hilft Kunststoffbauteile nachhaltig auszulegen
04.12.2019 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das feine Gesicht der Antarktis

Eine neue Karte zeigt die unter dem Eis verborgenen Geländeformen so genau wie nie zuvor. Das erlaubt bessere Prognosen über die Zukunft der Gletscher und den Anstieg des Meeresspiegels

Wenn der Klimawandel die Gletscher der Antarktis immer rascher Richtung Meer fließen lässt, ist das keine gute Nachricht. Denn dadurch verlieren die gefrorenen...

Im Focus: Virenvermehrung in 3D

Vaccinia-Viren dienen als Impfstoff gegen menschliche Pockenerkrankungen und als Basis neuer Krebstherapien. Zwei Studien liefern jetzt faszinierende Einblicke in deren ungewöhnliche Vermehrungsstrategie auf atomarer Ebene.

Damit Viren sich vermehren können, benötigen sie in der Regel die Unterstützung der von ihnen befallenen Zellen. Nur in deren Zellkern finden sie die...

Im Focus: Virus multiplication in 3D

Vaccinia viruses serve as a vaccine against human smallpox and as the basis of new cancer therapies. Two studies now provide fascinating insights into their unusual propagation strategy at the atomic level.

For viruses to multiply, they usually need the support of the cells they infect. In many cases, only in their host’s nucleus can they find the machines,...

Im Focus: Cheers! Maxwell's electromagnetism extended to smaller scales

More than one hundred and fifty years have passed since the publication of James Clerk Maxwell's "A Dynamical Theory of the Electromagnetic Field" (1865). What would our lives be without this publication?

It is difficult to imagine, as this treatise revolutionized our fundamental understanding of electric fields, magnetic fields, and light. The twenty original...

Im Focus: Hochgeladenes Ion bahnt den Weg zu neuer Physik

In einer experimentell-theoretischen Gemeinschaftsarbeit hat am Heidelberger MPI für Kernphysik ein internationales Physiker-Team erstmals eine Orbitalkreuzung im hochgeladenen Ion Pr9+ nachgewiesen. Mittels einer Elektronenstrahl-Ionenfalle haben sie optische Spektren aufgenommen und anhand von Atomstrukturrechnungen analysiert. Ein hierfür erwarteter Übergang von nHz-Breite wurde identifiziert und seine Energie mit hoher Präzision bestimmt. Die Theorie sagt für diese „Uhrenlinie“ eine sehr große Empfindlichkeit auf neue Physik und zugleich eine extrem geringe Anfälligkeit gegenüber externen Störungen voraus, was sie zu einem einzigartigen Kandidaten zukünftiger Präzisionsstudien macht.

Laserspektroskopie neutraler Atome und einfach geladener Ionen hat während der vergangenen Jahrzehnte Dank einer Serie technologischer Fortschritte eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Analyse internationaler Finanzmärkte

10.12.2019 | Veranstaltungen

QURATOR 2020 – weltweit erste Konferenz für Kuratierungstechnologien

04.12.2019 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Arbeit

03.12.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das feine Gesicht der Antarktis

13.12.2019 | Geowissenschaften

Leicht, stark und zäh: Forscher der Universität Bayreuth entdecken einzigartige Polymerfasern

13.12.2019 | Materialwissenschaften

Neu entdeckter Schalter steuert Zellteilung bei Bakterien

13.12.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics