Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studio Hamburg Distribution & Marketing setzt auf TV-ID von TEVEO für Abrechnung von Premium Angeboten im Hybrid-TV

01.09.2011
Start von SZTV VOD zur IFA

Studio Hamburg Distribution & Marketing (SHDM) stellt zur IFA das Premium-Angebot SZTV VOD mit Reportagen von Süddeutsche Zeitung TV vor. Für die Authentisierung der Nutzer sowie die Abrechnung der kostenpflichtigen Inhalte nutzt SHDM den Registrierungs- und Abrechnungsservice TV-ID des Hamburger Technologieunternehmens teveo interactive GmbH (TEVEO).

SHDM, eine 100-prozentige Tochter der Studio Hamburg GmbH, hat eine langjährige Erfahrung bei der Vermarktung hochwertiger audiovisueller Inhalte. Mit der speziell für internetfähige TV-Geräte entwickelten TV-App SZTV VOD betritt SHDM Neuland. Durch den Einsatz des zentralen Authentisierungs- und Abrechnungsservice TV-ID ist SHDM in der Lage, kostenpflichtige Premiuminhalte wie die Dokumentationen von SZTV auch auf Hybrid-TVs bereitzustellen.

Um SZTV VOD zu nutzen, loggt sich der Zuschauer unkompliziert mit seiner vierstelligen TV-ID PIN ein. Die Abrechnung erfolgt über sein persönliches TV-ID Konto. Zuschauer, die noch kein Konto haben, können sich bequem auf www.tv-id.de registrieren. SZTV VOD wird vom 2.-7. September auf der IFA 2011 in Berlin auf den internetfähigen TV-Geräten von Philips und Technisat zu sehen sein. Zukünftig wird es auch in den TV Portalen zahlreicher weiterer Gerätehersteller zu finden sein.

Andreas Karanas, Geschäftsführer von TEVEO: „Wir freuen uns, dass Studio Hamburg Distribution & Marketing sich für TV-ID als Authentisierungs- und Bezahlservice entschieden hat. Für Inhalteanbieter und Sender, die die wachsende Vielfalt an Hybrid-TV Geräten als neuen Vertriebskanal nutzen wollen, ist der herstellerübergreifende und geräteunabhängige Ansatz von TV-ID ideal.“

Antoine Schmidt-Roy, Leiter Online Media bei SHDM ergänzt:“Für Studio Hamburg ist es wichtig, einen Technologiepartner zu haben, der systemübergreifend, einfach und fernsehkonform die für Bezahlinhalte wichtigen Genehmigungs- und Abrechnungsprozesse zur Verfügung stellt. Teveo bietet genau diese Lösung.“

Über TV-ID

TEVEO hat mit seinem System TV-ID die Art und Weise, wie Fernsehzuschauer direkt adressiert werden können, revolutioniert. TEVEOs zentrales Identifikations- und Zahlungssystem TV-ID erlaubt die fernsehkonforme Abrechnung von Bezahlinhalten, und zwar Hersteller übergreifend und Geräte unabhängig, und trägt damit der wachsenden Vielfalt internetfähiger TV-Geräte Rechnung.

Weitere Infos über:www.teveo.de/technologie/

Die Unternehmen

Über TEVEO
Die teveo interactive GmbH ist ein Technologie-Dienstleister im Bereich des interaktiven Fernsehens. Das Unternehmen entwickelt innovative Lösungen für die Schnittstelle zwischen Sender und Fernsehzuschauer. Mit dem aktuellen Service TV-ID verfügt TEVEO als erster Anbieter über ein System, mit dem Zuschauer registriert und Bezahlinhalte aus dem Internetangebot der Sender abgerechnet werden können. TEVEO ist Mitglied der europäischen HbbTV Initiative, einem Konsortium führender Unternehmen der europäischen Fernsehindustrie. Der Unternehmenssitz ist Hamburg. www.teveo.de
Pressekontakt:
TEVEO: presse@teveo.de, Tel. +49 40 432789-15
Über Studio Hamburg Distribution & Marketing (SHDM)
SHDM ist eine 100-prozentige Tochter der STUDIO HAMBURG GmbH und ein Full-Service-Dienstleister in den Bereichen TV-Produktion und Vermarktung. Die Entwicklung und der Vertrieb von Hybrid-TV Angeboten ist ein wichtiger Schritt zum Ausbau der digitalen Programmverwertung bei SHDM. SHDM vertreibt diverse TV-Marken wie ARD VIDEO und ORF über den iTunes Store und andere etablierte Plattformen. Parallel erschließt SHDM stetig neue Vertriebswege und -modelle wie bsp. die Histoclips, iOS Apps wie Loriot und Piggeldy und Freunde. Technische Innovationen wie das browserbasierten Media Asset Management FIAS runden das breite Portfolio ab. Weitere Informationen zu SHDM ONLINE MEDIA finden Sie unter www.studio-hamburg-distribution.de.

| TEVEO
Weitere Informationen:
http://www.studio-hamburg-distribution.de
http://www.teveo.de

Weitere Berichte zu: Abrechnungsservice Fernsehzuschauer Hybrid-TV IFA SHDM SZTV TV-Gerät TV-ID Teveo

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Das plastische Gehirn: Bessere Vernetzung von Gehirnarealen durch Training
02.07.2018 | Leibniz-Institut für Wissensmedien

nachricht skip Institut der Hochschule Fresenius und GFOS entwickeln Augmented-Reality-App für die Produktion
27.06.2018 | Hochschule Fresenius

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Anwendungen für Mikrolaser in der Quanten-Nanophotonik

20.07.2018 | Physik Astronomie

Need for speed: Warum Malaria-Parasiten schneller sind als die menschlichen Abwehrzellen

20.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Gene sind nicht schuld

20.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics