Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

moove macht mobil

21.09.2012
Gesundheitsprävention für Unternehmen via moove Online-Portal, App und Coaching

Die vitaliberty GmbH startet mit moove - Tu´s für Dich, einer völlig neuartigen Lösung im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), die mobile Gesundheitsoffensive. Bei moove werden das Online-Portal, Gesundheits-Apps und Coaching sowie hochwertiger Gesundheitscontent kombiniert, nachhaltig und sicher eingesetzt.


Quelle: www.corporate-moove.de

Dem Trend des mobilen Arbeitens trägt moove Rechnung, denn die BGM-Lösungen können sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Freizeit unabhängig von festen Zeiten und Orten von jedem Mitarbeiter genutzt werden. Diese Form der Gesundheitsprävention wird zunehmend von Unternehmen nachgefragt, die dezentral organisiert sind und gezielt die individuellen Ziele ihrer Mitarbeiter und Teams unterstützen wollen.

Ein Kernstück bei der Stressprävention durch moove ist die Stress-Balance-App. Hier wird der persönliche Stresszustand objektiv gemessen und mit dem subjektiven Stressempfinden abgeglichen. Dabei erfolgt die Messung der Herzratenvariabilität (HRV) als Indikator für Stress. Die HRV beschreibt die Fähigkeit des Herzens, den zeitlichen Abstand von Herzschlag zu Herzschlag belastungsabhängig zu verändern, um sich den wechselnden Anforderungen schnell anzupassen. Je höher die HRV, desto entspannter ist der Organismus. Gemessen wird per Smartphone und Fingerclip, die Übertragung der Messwerte via App erfolgt automatisch und leitet diese an das persönliche moove Online-Portal weiter. Mit Hilfe dieser Messung, die im Idealfall dreimal täglich durchgeführt wird, können die gemessenen Vitaldaten aufgezeichnet, an das Portal übertragen und die Ergebnisse im Trendverlauf dargestellt werden. So können Mitarbeiter ganz einfach ihren Gesundheitsdatenverlauf über mehrere Wochen und Monate im Auge behalten. Weitere Applikationen zur Ergänzung des moove Programmes sind die Bewegungs-Balance-App und die Gewichts-Balance-App.

Weitere Infos: http://www.corporate-moove.de/produkt-baukasten/apps/

Das moove Online-Portal
Über das moove Online-Portal können die Teilnehmer der moove Programme unter Verwendung ihrer persönlichen Zugangsdaten jederzeit über die moove App übertragenen Daten im Überblick sehen. Dieser Trendverlauf bildet die Grundlage für den Coach, um die Vital- und Aktivitätsdaten zu analysieren, zu bewerten und den teilnehmenden Mitarbeiter zu seinem individuell vereinbarten Ziel zu begleiten. Die gezielte Kommunikation mit dem Coach kann je nach Bedarf und Wunsch telefonisch oder über das Portal stattfinden. Hier findet der Teilnehmer zusätzlich wichtige Informationen rund um die Gesundheitsthemen Entspannung, Bewegung und Ernährung.
Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am moove Stress-Balance Programm sind: Smartphone und HRV-Fingerclip sowie der Zugang zum personalisierten moove Portal.

Bsp.: http://www.corporate-moove.de/produkt-baukasten/portal/

Hintergrund iBGM und moove: Bislang wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) häufig auf feste Unternehmensstandorte und die Nutzung durch einzelne Mitarbeiter beschränkt. Das „i“ beim iBGM steht für innovativ, intelligent und international. Mit moove, dem iBGM der vitaliberty können Mitarbeiter jederzeit sowohl am Arbeitsplatz als auch in ihrer Freizeit individuell etwas für ihre Gesundheit tun und die verschiedenen Programme nutzen. Die Basis bei moove sind dabei die Applikationen und das webbasierte, passwortgeschützte Online-Portal als zentrales Element zur erfolgreichen Steuerung aller iBGM-Maßnahmen. Gestartet wird das Programm über Gesundheitsfragebögen mit der Ermittlung des persönlichen Gesundheitszustands um eine Grundlage für den Maßnahmenkatalog, und das Reporting der folgenden Wochen zu schaffen. Jeder Unternehmensbereich oder Mitarbeiter legt hier seine persönlichen Ziele fest, die in der Regel mit zertifizierten Coaches oder unternehmenseigenen Gesundheitsberatern definiert und begleitet werden.
Infos zu den Programmen und Reporting: Die moove Programme mit Online Trainings, Coaching und weiteren ergänzenden Bausteinen können in unterschiedlichen Intensitätsstufen bzw. Zeiträumen gebucht werden. Anonymisierte Reportings dienen dazu, die Verbesserung des Gesundheitszustands und den Return on Invest der Gesundheitsmaßnahmen nachzuweisen.

TERMINE: Vorträge und Infos zu corporate moove im September auf der Zukunft Personal (Infos: www.zukunft-personal.de), Vortrag zu iBGM auf dem hr-roundtable am 26.9. um 11.20 Uhr. Weitere Termine und Vorträge sowie Anfragen zum mobilen Gesundheitstag unter www.corporate-moove.de

Links:
https://www.moove-partner.de/reporting
https://www.moove-partner.de/gesundheitsprogramme
facebook.com/corporate.moove
Teststellungen Stress-Balance App für Journalisten können über presse@corporate-moove.de angefordert werden.
Über die vitaliberty GmbH
Die vitaliberty GmbH mit Sitz in Mannheim gehört zur vitagroup und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der Gesundheitsvorsorge und Prävention. vitaliberty bietet mit moove-Tu´s für Dich! zielgruppengerechte und mobile Lösungen für das betriebliche und persönliche Gesundheitsmanagement. Mit dem innovativem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (iBGM) setzt das Unternehmen höchste Qualitätsmaßstäbe und verbindet das klassische Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) mit neuester Technologie und intelligenter Kommunikation rund um das Thema Unternehmens- und Mitarbeitergesundheit.

Mehr Infos: www.vitaliberty.de, www.corporate-moove.de, www.moove-partner.de

PRESSEKONTAKT:
Presse vitaliberty GmbH
fon +49 621 15 02 14 – 14, fax +49 621 15 02 14 – 99
Mail: presse@vitaliberty.de

| vitaliberty GmbH
Weitere Informationen:
http://www.corporate-moove.de
http://www.zukunft-personal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Kommunikationstechnologien auf dem Prüfstand
05.03.2019 | Universität Paderborn

nachricht Virtual Reality soll wissenschaftliche Zusammenarbeit unterstützen
05.12.2018 | Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

Physikern der Universität Basel ist es erstmals gelungen, die magnetischen Eigenschaften von atomar dünnen Van-der-Waals-Materialien auf der Nanometerskala zu messen. Mittels Diamant-Quantensensoren konnten sie die Stärke von Magnetfeldern an einzelnen Atomlagen aus Chromtriiodid ermitteln. Zudem haben sie eine Erklärung für die ungewöhnlichen magnetischen Eigenschaften des Materials gefunden. Die Zeitschrift «Science» hat die Ergebnisse veröffentlicht.

Der Einsatz von zweidimensionalen Van-der-Waals-Materialien verspricht Innovationen in zahlreichen Bereichen. Wissenschaftler weltweit untersuchen immer neue...

Im Focus: Unprecedented insight into two-dimensional magnets using diamond quantum sensors

For the first time, physicists at the University of Basel have succeeded in measuring the magnetic properties of atomically thin van der Waals materials on the nanoscale. They used diamond quantum sensors to determine the strength of the magnetization of individual atomic layers of the material chromium triiodide. In addition, they found a long-sought explanation for the unusual magnetic properties of the material. The journal Science has published the findings.

The use of atomically thin, two-dimensional van der Waals materials promises innovations in numerous fields in science and technology. Scientists around the...

Im Focus: Volle Fahrt voraus für SmartEEs auf der Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organische und gedruckte Elektronik erobert den Alltag. Die Wachstumsprognosen verheißen wachsende Märkte und Chancen für die Industrie. In Europa beschäftigen sich Top-Einrichtungen und Unternehmen mit der Forschung und Weiterentwicklung dieser Technologien für die Märkte und Anwendungen von Morgen. Der Zugang seitens der KMUs ist dennoch schwer. Das europäische Projekt SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing arbeitet an der Etablierung eines europäischen Innovationsnetzwerks, das sowohl den Zugang zu Kompetenzen als auch die Unterstützung der Unternehmen bei der Übernahme von Innovationen und das Voranschreiten bis zur Kommerzialisierung unterstützt.

Sie umgibt uns und begleitet uns fast unbewusst durch den Alltag – gedruckte Elektronik. Sie beginnt bei smarten Labels oder RFID-Tags in der Kleidung,...

Im Focus: Full speed ahead for SmartEEs at Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organic and printed electronics conquer everyday life. The forecasts for growth promise increasing markets and opportunities for the industry. In Europe, top institutions and companies are engaged in research and further development of these technologies for tomorrow's markets and applications. However, access by SMEs is difficult. The European project SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing works on the establishment of a European innovation network, which supports both the access to competences as well as the support of the enterprises with the assumption of innovations and the progress up to the commercialization.

It surrounds us and almost unconsciously accompanies us through everyday life - printed electronics. It starts with smart labels or RFID tags in clothing, we...

Im Focus: Neuer LED-Leuchtstoff spart Energie

Das menschliche Auge ist für Grün besonders empfindlich, für Blau und Rot hingegen weniger. Chemiker um Hubert Huppertz von der Universität Innsbruck haben nun einen neuen roten Leuchtstoff entwickelt, dessen Licht vom Auge gut wahrgenommen wird. Damit lässt sich die Lichtausbeute von weißen LEDs um rund ein Sechstel steigern, was die Energieeffizienz von Beleuchtungssystemen deutlich verbessern kann.

Leuchtdioden oder LEDs können nur Licht einer bestimmten Farbe erzeugen. Mit unterschiedlichen Verfahren zur Farbmischung lässt sich aber auch weißes Licht...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun

26.04.2019 | Veranstaltungen

Wie sieht das Essen der Zukunft aus?

25.04.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

26.04.2019 | Physik Astronomie

Multitasking in Perfektion: Nervenzelle arbeitet wie 1400 einzelne Zellen

26.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Neuer Goldstandard bei der Behandlung der Aortenklappenstenose

26.04.2019 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics