Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Design Thinking für Nachhaltigkeitsinnovationen – Toolbox zum Einsatz in Unternehmen jetzt online

15.06.2018

Wie lassen sich die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen in konkrete Veränderungen umsetzen? Gemeinsam mit Wissenschaftlern der TU Berlin, der Innovationsagentur Dark Horse sowie mehreren Unternehmenspartnern hat BWL-Professorin Susanne Blazejewski von der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekts „IMKoN – Integration von Mitarbeitern als Konsumenten in Nachhaltigkeitsinnovationsprozesse“ (www.imkon.de) eine neue Methode zur Entwicklung von Nachhaltigkeitsinnovationen durch Mitarbeiter erarbeitet.

Design Thinking für Nachhaltigkeit (DTN)


Eine DTN-Innovation ist KOMBO, eine vom bio verlag entwickelte, mobile Kommunikationsbox aus nachhaltigen Materialien, die ungestörte Meetings und ruhiges Arbeiten ermöglicht.

Werkhaus

DTN ist eine Weiterentwicklung der Kreativmethode Design Thinking, einem Ansatz zur Lösung komplexer Probleme und zur Entwicklung innovativer Ideen, die an den tatsächlichen Bedürfnissen von Nutzern ansetzen. „Mithilfe spezifischer Tools und Methoden stellt DTN systematisch sicher, dass Nachhaltigkeitsanforderungen in allen Phasen des Innovationsprozesses konsequent berücksichtigt werden“, erläutert Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer vom Zentrum für Technik und Gesellschaft der TU Berlin.

Darüber hinaus zeigen Unternehmen und andere Organisationen, die mit DTN-Workshops Nachhaltigkeitsinnovationen fördern, ihren Mitarbeitern, dass sie Wert auf Nachhaltigkeit und Mitarbeiterpartizipation legen. „Das kann auch positive Effekte auf die Mitarbeiter haben", sagt TU-Professor Dr. Ulf Schrader und betont, dass DTN Mitarbeiter „aktiv in die Entwicklung von Nachhaltigkeitsinnovationen einbindet und sie dazu befähigt, innovativ und dabei auch wirkungsvoll zu sein“.

Neue Webseite mit vielen kostenlosen Tools

Im Rahmen des IMKoN-Forschungsprojekts wurde die Webseite www.nachhaltigkeitsinnovation.de entwickelt, die Tools und Anwendungsbeispiele für den selbstständigen Einsatz der Methode in Organisationen, Teams und Unternehmen bereithält. Kernstück der Webseite sind die mehr als 20 Vorlagen für Ablaufpläne und Methoden, die zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen. Damit werden die Nutzer systematisch durch die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von DTN-Workshops begleitet.

Erfolgreicher Einsatz in der Praxis

Gemeinsam mit der Innovationsagentur Dark Horse haben die Wissenschaftler die DTN-Workshops bereits in mehreren Unternehmen erfolgreich durchgeführt, zum Beispiel bei der Vorwerk & Co. KG, der WALA Heilmittel GmbH, der Sonett GmbH, der Triaz Group, der bio verlag GmbH und den Elektrizitätswerken Schönau (EWS). „Die Durchführung kam bei all unseren Mitarbeitern sehr, sehr gut an“, fasst Hannah Leicht von der Triaz Group ihre Erfahrungen mit der DTN-Methode zusammen. Stefan Weiland von der WALA Heilmittel GmbH ist insbesondere von den Innovationsergebnissen begeistert und davon, „wie ausgereift die Prototypen der Teilnehmer der Workshops waren“.

Ein Beispiel für eine DTN-Innovation ist KOMBO, eine vom bio verlag entwickelte, mobile Kommunikationsbox aus nachhaltigen Materialien, die ungestörte Meetings und ruhiges Arbeiten ermöglicht. Weitere Beispiele umfassen die Entwicklung ressourcensparender Verpackungslösungen oder auch die Neugestaltung von Pausen- und Aufenthaltsräumen. Dass DTN-Effekte auch über die Workshops hinaus wirken, beschreibt Marion Morgner von der bio verlag GmbH, denn dort „hat die Methode den Weg jetzt schon in den Verlagsalltag gefunden“.

DTN-Workshopangebot
Im Rahmen eines eintägigen Workshops können Interessierte die DTN-Methode kennenlernen. Die Teilnehmer erhalten einen fundierten Einblick in Design Thinking, praktische Erfahrungen in der Anwendung von DTN sowie Vorlagen zur Durchführung eigener Workshops.

Termine:
Donnerstag, 28. Juni 2018, 10:00 bis 16:30 Uhr an der Alanus Hochschule, Prof. Dr. Susanne Blazejewski und Christoph Harrach
Donnerstag, 6. September 2018, 10:00 bis 16:30 Uhr an der Alanus Hochschule, Prof. Dr. Susanne Blazejewski und Christoph Harrach

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://imkon.de/news

Weitere Informationen:

http://www.nachhaltigkeitsinnovation.de
http://www.imkon.de

Dr. Julia Wedel | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: DTN Design Thinking Nachhaltigkeitsinnovationen Toolbox

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Warum Alexa, Siri & Co. uns nicht immer verstehen
09.05.2019 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

nachricht Kommunikationstechnologien auf dem Prüfstand
05.03.2019 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Großes Potenzial: Aktoren und Sensoren mit 3D-Druck in komplexe Bauteile integrieren

Der additiven Fertigung wird eine große Zukunft vorhergesagt. So lassen sich mit Hilfe des 3D-Drucks beispielsweise die Anzahl der Komponenten komplexer, individualisierter Baugruppen stark reduzieren und viele Funktionen direkt in ein Bauteil integrieren. Das vereinfacht den Herstellungsprozess und verringert den notwendigen Bauraum. Um diese Vorteile auch für mechatronische Systeme zu nutzen, forschen Wissenschaftler im Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF in mehreren Projekten an der additiven Fertigung von integrierten Aktoren und Sensoren. Diese können in Leichtbaustrukturen störende oder schädigende Vibrationen mindern sowie Strukturen überwachen.

Aufgrund der Ergebnisse ihrer Forschungsprojekte sehen die Wissenschaftler des Fraunhofer LBF großes Potenzial für die additive Fertigung mechatronischer...

Im Focus: Megakaryozyten als „Türsteher“ und Regulatoren der Zellmigration im Knochenmark

In einer neuen Studie zeigen Wissenschaftler der Universität Würzburg und des Universitätsklinikums Würzburg, dass Megakaryozyten als eine Art „Türsteher“ auftreten und so die Eigenschaften von Knochenmarksnischen und die Dynamik der Zellmigration verändern. Die Studie wurde im Juli im Journal „Haematologica“ veröffentlicht.

Die Hämatopoese ist der Prozess der Bildung von Blutzellen, der überwiegend im Knochenmark auftritt. Das Knochenmark produziert alle Arten von Blutkörperchen:...

Im Focus: Megakaryocytes act as „bouncers“ restraining cell migration in the bone marrow

Scientists at the University Würzburg and University Hospital of Würzburg found that megakaryocytes act as “bouncers” and thus modulate bone marrow niche properties and cell migration dynamics. The study was published in July in the Journal “Haematologica”.

Hematopoiesis is the process of forming blood cells, which occurs predominantly in the bone marrow. The bone marrow produces all types of blood cells: red...

Im Focus: Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

Supraleitende Hochfrequenzkavitäten können Elektronenpakete in modernen Synchrotronquellen und Freien Elektronenlasern mit extrem hoher Energie ausstatten. Zurzeit bestehen sie aus reinem Niob. Eine internationale Kooperation hat nun untersucht, welche Vorteile eine Beschichtung mit Niob-Zinn im Vergleich zu reinem Niob bietet.

Zurzeit ist Niob das Material der Wahl, um supraleitende Hochfrequenzkavitäten zu bauen. So werden sie für Projekte wie bERLinPro und BESSY-VSR eingesetzt,...

Im Focus: Künstliche Intelligenz löst Rätsel der Physik der Kondensierten Materie: Was ist die perfekte Quantentheorie?

Für einige Phänomene der Quanten-Vielteilchenphysik gibt es mehrere Theorien. Doch welche Theorie beschreibt ein quantenphysikalisches Phänomen am besten? Ein Team von Forschern der Technischen Universität München (TUM) und der amerikanischen Harvard University nutzt nun erfolgreich künstliche neuronale Netzwerke für die Bildanalyse von Quantensystemen.

Hund oder Katze? Die Unterscheidung ist ein Paradebeispiel für maschinelles Lernen: Künstliche neuronale Netzwerke können darauf trainiert werden Bilder zu...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kosmos-Konferenz: Navigating the Sustainability Transformation in the 21st Century

17.07.2019 | Veranstaltungen

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungen

Hallo Herz! Wie kommuniziert welches Organ mit dem Herzen?

12.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Technik zur besseren Kontrolle für den Supervulkan von Campi Flegrei

17.07.2019 | Geowissenschaften

Bei Bakterien bestimmen die Nachbarn mit, welche Zelle zuerst stirbt: Physiologie des Überlebens

17.07.2019 | Biowissenschaften Chemie

Hocheffiziente Solarzellen dank solidem Fundament

17.07.2019 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics