Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Müller: "Berichte von RegTP und Monopolkommission liefern wichtigen Beitrag zur Novellierung des Telekommunikationsrechts"

07.12.2001


Die Monopolkommission und die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) haben heute in Bonn das Sondergutachten zur aktuellen Wettbewerbsentwicklung im Telekommunikations- und Postmarkt sowie den Tätigkeitsbericht 2000/2001 gemeinsam der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Bundesregierung hat insbesondere zum Bericht der Monopolkommission gegenüber den gesetzgebenden Körperschaften Stellung zu nehmen. Zur Vorbereitung der Stellungnahme, die noch vor der Sommerpause vom Kabinett beschlossen werden soll, wird das BMWi im Frühjahr 2002 Eckpunkte zur Diskussion stellen.



Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller: "Die Stellungnahme der Bundesregierung wird unsere ersten Überlegungen enthalten für die 2003 anstehende Novelle des Telekommunikationsrechts. Neben der Umsetzung des neuen sektorspezifischen EU-Rechts werden wir dabei eine Optimierung des geltenden nationalen Ordnungsrahmens vornehmen und die Wettbewerbsentwicklung in den einzelnen Telekommunikationsmärkten auf mögliche Rückführungspotenziale von Regulierung hin analysieren. Hierfür liefern die Berichte nach erster Einschätzung aufgrund ihrer sehr differenzierten Auseinandersetzung mit der bisherigen Marktsituation und konstruktiven Vorschlägen für Änderungen des Regulierungsrahmens einen wichtigen Beitrag."



In einer ersten Bewertung der Berichte zum Postbereich wies Bundesminister Dr. Müller dagegen die Kritik der Monopolkommission an der Verlängerung der gesetzlichen Exklusivlizenz zurück: "Das vorliegende Gutachten der Monopolkommission gibt die Positionen wieder, die bereits in der Vergangenheit von den Gegnern der Verlängerung der Exklusivlizenz der Deutschen Post AG vorgetragen wurden. Es enthält keine neuartigen Argumente."

Nach der Einigung zu weiteren Marktöffnungsschritten im Ministerrat wird der Weg geöffnet, die europäischen Postmärkte weiter für den Wettbewerb zu öffnen. Damit werden auch im Briefsektor weitere Betätigungsmöglichkeiten für private Unternehmen geschaffen. In diesem Zusammenhang bestätigte Müller seine klare Absage an einen deutschen Alleingang bei der Marktöffnung im Postbereich.

| BMWi

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Warum Alexa, Siri & Co. uns nicht immer verstehen
09.05.2019 | Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

nachricht Kommunikationstechnologien auf dem Prüfstand
05.03.2019 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Womit werden wir morgen kühlen?

Wissenschaftler bewerten das Potenzial von Werkstoffen für die magnetische Kühlung

Für das Jahr 2060 erwarten Zukunftsforscher einen Paradigmenwechsel beim globalen Energiekonsum: Erstmals wird die Menschheit mehr Energie zum Kühlen aufwenden...

Im Focus: Tomorrow´s coolants of choice

Scientists assess the potential of magnetic-cooling materials

Later during this century, around 2060, a paradigm shift in global energy consumption is expected: we will spend more energy for cooling than for heating....

Im Focus: The working of a molecular string phone

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Potsdam (both in Germany) and the University of Toronto (Canada) have pieced together a detailed time-lapse movie revealing all the major steps during the catalytic cycle of an enzyme. Surprisingly, the communication between the protein units is accomplished via a water-network akin to a string telephone. This communication is aligned with a ‘breathing’ motion, that is the expansion and contraction of the protein.

This time-lapse sequence of structures reveals dynamic motions as a fundamental element in the molecular foundations of biology.

Im Focus: Meilensteine auf dem Weg zur Atomkern-Uhr

Zwei Forschungsteams gelang es gleichzeitig, den lang gesuchten Kern-Übergang von Thorium zu messen, der extrem präzise Atomkern-Uhren ermöglicht. Die TU Wien ist an beiden beteiligt.

Wenn man die exakteste Uhr der Welt bauen möchte, braucht man einen Taktgeber, der sehr oft und extrem präzise tickt. In einer Atomuhr nutzt man dafür die...

Im Focus: Milestones on the Way to the Nuclear Clock

Two research teams have succeeded simultaneously in measuring the long-sought Thorium nuclear transition, which enables extremely precise nuclear clocks. TU Wien (Vienna) is part of both teams.

If you want to build the most accurate clock in the world, you need something that "ticks" very fast and extremely precise. In an atomic clock, electrons are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Technomer 2019 - Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

16.09.2019 | Veranstaltungen

„Highlights der Physik“ eröffnet

16.09.2019 | Veranstaltungen

Die Digitalisierung verändert die Medizin

13.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Technomer 2019 - Kunststofftechniker treffen sich in Chemnitz

16.09.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Holz, das sich selbst formt

16.09.2019 | Architektur Bauwesen

Vogelbilder helfen Algorithmus beim Lernen

16.09.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics