Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vernetzte Welt - Multimedia-Visionen werden Realität

30.06.2003


Die angewandte Forschung hilft, das Miteinander unterschiedlicher Medien und Geräte für zu Hause und unterwegs zu einer greifbaren Vision zu machen. Heimnetzwerke, Computer, Handy, digitales Fernsehen und Rundfunk bieten zahllose Möglichkeiten, akustische und visuelle Informationen individuell und jederzeit abzurufen. Mit der Vernetzung aller Medienbereiche wollen die Fraunhofer-Entwickler eine durchgängige Multimedia-Welt schaffen.



Interaktiv sehen: Anders sehen, aktiv teilnehmen



Neue Ansätze für interaktive 3D-Videoanwendungen sind ein Thema des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI. Damit lassen sich Videokonferenzen in hoher Qualität realisieren; sie helfen bei der Verkehrsüberwachung oder können für mobile Anwendungen genutzt werden. Teilnehmer einer »Immersiven 3D-Videokonferenz« haben das Gefühl, mit einem wirklichen Gegenüber am Tisch zu sitzen, denn das System gibt Blickrichtung und Gesten realitätsgetreu wieder. Virtuelle Objekte anfassen, sie herumdrehen und ihre Rückseite anschauen können Messebesucher am »Mixed Reality Arbeitsplatz«: 3D-Objekte schweben über dem Display des Nutzers und lassen sich wie reale Objekte bearbeiten.

Für das Wohnzimmer der Zukunft haben Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik FIRST eine multifunktionale Projektionswand im Großformat (3,30 x 2,50 Meter) entwickelt. Dort werden Filme für das Heimkino im HDTV- und 3D-Format gespielt, Computerspiele, Musikvideos und Bilder projiziert. Die verschiedenen Inhalte können über ein PDA, ähnlich wie mit einer Fernbedienung, interaktiv gesteuert werden.

Digital hören: Musik finden, Rechte verwalten

Durch die steigende Verfügbarkeit des digitalen Radios entstehen neue Ansprüche an Qualität und Identifizierung von Inhalten. Auf der Suche nach dem Ohrwurm hilft das System »Query-by-Humming« vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS. Es erkennt das Lied, wenn der Musikfreund ein paar Takte ins Mikrofon summt. Weiterhin bringen die Wissenschaftler Systeme für die Verwaltung digitaler Rechte - ein wichtiges Thema im Zusammenhang mit dem Urheberrechtsschutz - mit nach Berlin und zeigen Satelliten gestützte Dienste für ein zukünftiges europäisches Satellitenradio.

Mobil vernetzen: Informationen zu jeder Zeit, an jedem Ort

Auch wer unterwegs ist, hat gerne Zugriff auf persönliche und ortsbezogene Informationen. Die liefert zum Beispiel UMIS, das universelle mobile Informationssystem des IIS. Über GPS empfängt UMIS die Positionsdaten. Der Benutzer erhält aktuelle Informationen, passend zu seinem Aufenthaltsort und den gewünschten Themen. Zur Zeit wird die Kombination von UMIS und digitalem Radio im Auto getestet.

Wie intelligente Kleidung, Smart Clothes, den Datenfluss im täglichen mobilen Leben unterstützen können, zeigen Exponate vom Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM. Präsentiert werden ein Videoplayer im Jackenfutter und ein Kleidungsstück aus leitfähigen Fasern, in dem sich ein modular aufgebauter Computer verbirgt.

Virtuell erleben: Neue Dimensionen der Home-Vernetzung

Die Multimedia Home Plattform MHP ist eine Schnittstelle zwischen Endgeräten und neuen Diensten. Sie macht das Fernsehen interaktiv. Auf dieser Basis demonstriert das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS die Home-to-Home-Kommunikation der Zukunft: Jeder Haushalt kann mit vernetzten MHP-Boxen Fernsehsendungen per Sprach- und Texteingabe kommentieren und mit den Nachbarn austauschen. So wird gemeinsames Fernsehen in verschiedenen Häusern möglich. Weitere innovative MHP-Anwendungen zeigt das Fraunhofer-Institut für Medienkommunikation IMK, zum Beispiel ZDFdigitext, eine erweiterte, multimediale Ausgabe des Teletextes.

Detaillierte Beschreibungen zu allen Exponaten und zu den Tagesthemen des Technisch-Wissenschaftlichen-Forums finden Sie unter www.ifa2003.fraunhofer.de

Ansprechpartner:
Dr. Gudrun Quandel
Telefon 0 30/34 63-72 12
Fax 0 30/34 63-82 12

Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
Kaiserin-Augusta-Allee 31
10589 Berlin


| Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.ifa2003.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Kommunikationssystem Multimedia-Vision UMIS Vernetzt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Erstes Kreuzfahrtschiff mit Fraunhofer 3D-Sound
05.09.2018 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Kleines Gehäuse, großer Klang, klare Sprache
31.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Im Focus: Patented nanostructure for solar cells: Rough optics, smooth surface

Thin-film solar cells made of crystalline silicon are inexpensive and achieve efficiencies of a good 14 percent. However, they could do even better if their shiny surfaces reflected less light. A team led by Prof. Christiane Becker from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) has now patented a sophisticated new solution to this problem.

"It is not enough simply to bring more light into the cell," says Christiane Becker. Such surface structures can even ultimately reduce the efficiency by...

Im Focus: Mit Nano-Lenkraketen Keime töten

Wo Antibiotika versagen, könnten künftig Nano-Lenkraketen helfen, multiresistente Erreger (MRE) zu bekämpfen: Dieser Idee gehen derzeit Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der Medizinischen Hochschule Hannover nach. Zusammen mit einem führenden US-Experten tüfteln sie an millionstel Millimeter kleinen Lenkraketen, die antimikrobielles Silber zielsicher transportieren, um MRE vor Ort zur Strecke zu bringen.

In deutschen Krankenhäusern führen die MRE jährlich zu tausenden, teils lebensgefährlichen Komplikationen. Denn wer sich zum Beispiel nach einer Implantation...

Im Focus: Schaltung des Stromflusses auf atomarer Skala

Forscher aus Augsburg, Trondheim und Zürich weisen gleichrichtende Eigenschaften von Grenzflächenkontakten im ferroelektrischen Halbleiter nach.

Die Grenzflächen zwischen zwei elektrisch unterschiedlich polarisierten Bereichen im Festkörper werden als ferroelektrische Domänenwände bezeichnet. In der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von den Grundlagen bis zur Anwendung - Internationale Elektrochemie-Tagung in Ulm

18.09.2018 | Veranstaltungen

Unbemannte Flugsysteme für die Klimaforschung

18.09.2018 | Veranstaltungen

Studierende organisieren internationalen Wettbewerb für zukünftige Flugzeuge

17.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Auf der InnoTrans 2018 mit innovativen Lösungen für den Güter- und Personenverkehr

18.09.2018 | Messenachrichten

Von den Grundlagen bis zur Anwendung - Internationale Elektrochemie-Tagung in Ulm

18.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

18.09.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics