Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die schnellste Digitalkamera der Welt

31.08.2007
60 Fotos pro Sekunde durch High Speed Burst Shooting und schnelle Filmaufnahmen mit bis zu 300 Bildern pro Sekunde

Die Casio Computer Co., Ltd. hat heute bekannt gegeben, dass derzeit eine völlig neue Digitalkamera entwickelt wird.

Die Kamera nimmt Fotos mit bisher unerreicht hoher Geschwindigkeit auf und verbessert so die ohnehin schon herausragende Digitaltechnologie des Unternehmens. Die zukunftsweisende Kamera wird Bilder mit beeindruckender Geschwindigkeit aufnehmen, um so schnelle Objekte im entscheidenden Augenblick festhalten zu können. Außerdem wird sie bei der Aufnahme von Movies Bewegungen erfassen können, die so schnell sind, dass das menschliche Auge sie nicht wahrnehmen kann.

Den ersten Prototyp stellt Casio auf der IFA (Internationale Funkausstellung, die weltweit größte Messe für Consumer Electronics) vom 31.08 bis zum 05.09 2007 in Berlin vor.

Casio gibt bei der Entwicklung von Digitalkameras bereits seit
1995 das Tempo vor. Damals brachte das Unternehmen mit der QV-10 die erste Digitalkamera mit TFT-Farbdisplay für den privaten Gebrauch auf den Markt, die bei der Entwicklung des Digitalkameramarktes eine entscheidende Rolle spielte. Im Jahre 2002 begann Casio mit dem Verkauf der scheckkartengroßen Digitalkameras der EXILIM Card Serie, die bis heute durch ihre kompakte Bauweise und der extrem schnellen Auslöseverzögerung begeistert. Casio arbeitet laufend daran, der Nachfrage nach Kameras mit immer besserer Bedienbarkeit sowie innovativen Funktionen, die nur im Bereich Digitalkameras entwickelt werden können, nachzukommen und so den Markt zu erweitern.

Der Prototyp der aktuellsten Kamera von Casio verfügt über einen neuen, schnellen CMOS-Sensor sowie einen schnellen LSI-Bildverarbeitungsprozessor. Mit 6,0 Megapixel, 12fach optischem Zoom und dem CMOS-Shift-Bildstabilisator ermöglicht dieses leistungsfähige Modell nicht nur eine ultraschnelle Aufnahme von Fotos, sondern auch Hochgeschwindigkeitsfilme.

Durch die so genannte High Speed Burst Shooting-Funktion kann die Kamera bei maximaler Auflösung 60 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Damit ist sie die schnellste Kamera der Welt (bei Digitalkameras für den Konsumgütermarkt; Ergebnis einer Casio-Studie; Stand: 31. August 2007). Dank des Preshot-Burst-Modus, einer ultraschnellen Serienbildfunktion, die Bilder bereits erfasst, bevor der Auslöser gedrückt wird, können die Benutzer sicher sein, dass sie nie den entscheidenden Augenblick verpassen.

Movies werden mit unglaublichen 300 Bildern pro Sekunde (fps) mit VGA-Auflösung aufgenommen. Die Kamera zeichnet also Filme auf, die dann in Ultra-Slow-Motion abgespielt werden können. Diese Funktion war bisher nur mit wenigen Profivideogeräten möglich.

Hauptmerkmale des Prototyps:

Auflösung: 6,0 Millionen effektive Pixel
Abbildungselement: 1/1,8-Zoll-CMOS-Hochgewindigkeits-Sensor
(Gesamtpixel: 6,6 Millionen)
High Speed Burst Shooting: 60 Bilder pro Sekunde bei 6 Millionen
Pixel, JPEG High Speed Movie: 300 fps, Motion-JPEG, AVI-Format,
VGA
Objektiv / Brennweite: 12 Objektive in 9 Gruppen, Brennweite 2,7
bis 4,6, entspricht in etwa 35 bis 420 mm bei einer
35-mm-Filmkamera
Zoom: 12fach optischer Zoom
Bildstabilisator: CMOS-Shift
Display: 7,1 cm Wide Screen TFT Farbdisplay, ca. 230.000 Pixel
Sucher: LCD-Farbsucher, ca. 200.000 Pixel
Abmessungen und Gewicht: 127,5 (B) x 79,5 (H) x 130,0 (T) mm,
ca. 650 g (ohne Batterie und Zubehör)
Der genaue Termin für die Freigabe des Produktes, Preis, Markenname und technische Daten stehen bislang noch nicht fest. Casio ist entschlossen, eine revolutionäre Digitalkamera mit brandneuen Möglichkeiten zu entwickeln, die den Spaß am Fotografieren steigert und neue Anwendungsmöglichkeiten für die digitale Fotografie bietet.

Um Leistung und Funktionen zu optimieren, wird Casio noch weiter an der Kamera arbeiten.

| presseportal
Weitere Informationen:
http://world.casio.com/ngdc

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Textilien 4.0: Smarte Kleidung und Wearables als Innovation
17.07.2018 | Eierund GmbH / HoseOnline.de

nachricht Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest
21.06.2018 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Anwendungen für Mikrolaser in der Quanten-Nanophotonik

20.07.2018 | Physik Astronomie

Need for speed: Warum Malaria-Parasiten schneller sind als die menschlichen Abwehrzellen

20.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Gene sind nicht schuld

20.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics