Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Retrofit für die Industrie 4.0: »vBox« bietet neue Anschlüsse für bestehende Maschinen

18.11.2016

Die Industrie 4.0 erfordert es, Daten im Inneren und im Umfeld von Maschinen durch Sensoren in höchster Präzision aufzunehmen und zu synchronisieren. Die Informationen aus der Maschine werden in Echtzeit in das angeschlossene Netzwerk eingespeist, um eine sofortige, eigenständige Reaktion des Systems zu gewährleisten. Viele Unternehmen wollen hier den Anschluss nicht verlieren und tauschen bereits heute Anlagen, die noch einwandfrei funktionieren, vor Ende ihrer Lebensdauer gegen neuere, netzwerkfähige aus.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen hat nun als Alternative zum kostspieligen Austausch die vBox entwickelt: Sie rüstet bestehende Produktionssysteme im Sinne der Industrie 4.0 mit Netzwerkfähigkeiten aus und erspart Maschinenbetreibern damit hohe Kosten.


Die vBox von Fraunhofer – In- und Outputs für den Anschluss an die Industrie 4.0

Bildquelle: Fraunhofer IPT

Werkzeugmaschinen mit hochpräzisen und langlebigen mechanischen Baugruppen können bei regelmäßiger Wartung über Jahre produktiv in High-Tech-Branchen wie dem Automobilbau oder der Luftfahrtindustrie eingesetzt werden. Die Anforderungen an Sensorintegration, Steuerungstechnik und Vernetzung haben sich im Laufe der Entwicklungen zur Industrie 4.0 jedoch stark gewandelt. Die Folge: Herkömmliche Maschinen stoßen an ihre Grenzen sobald sie sich in intelligente Fertigungsnetzwerke integrieren sollen.

Die vBox des Fraunhofer IPT bietet hier eine Alternative zum Austausch der bestehenden Produktionsanlagen: Als Retrofit-Lösung verfügt sie über die erforderlichen Netzwerkfähigkeiten für den Echtzeit-Datenaustausch. Das kompakte System kann Positionsdaten ebenso wie digitale In- und Outputs mit Sensordaten synchronisieren und für den Anwender nach Bedarf visuell darstellen – unabhängig von der verwendeten Steuerungstechnik und vollständig nach aktuellen Industriestandards.

Maschinendaten und Informationen zu Kraft, Körperschall oder Beschleunigung werden in höchster Qualität und in Echtzeit übermittelt, um in kritischen Prozessphasen Fehlfunktionen aufzudecken und Abläufe unverzüglich zu optimieren. Auf dieser Grundlage können Unternehmen sogar Einsätze von Bedienern und Servicemitarbeitern individuell planen und bedarfsgerecht anpassen.

Das Fraunhofer IPT konnte die vBox bereits ausgiebig testen. Sie eignet sich nach Angaben der Aachener Forscher gleichermaßen für die Überwachung der Anlaufphase einer neuen Serienproduktion oder von Prozessen zur Herstellung besonders hochwertiger Bauteile wie auch zur vorausschauenden Instandhaltung, der sogenannten Predictive Maintenance, von Baugruppen. Durch die vollständige Integration in bestehende Fertigungsleitsysteme kann die vBox damit einen entscheidenden Beitrag zur transparenten Fertigung im Sinne der Industrie 4.0 leisten.

Technische Daten der vBox

- 4 x Analog-Eingang (+/-10 V, 1 MOhm, DC -80 kHz)
- 4 x Analog-Eingang (+/-10 V, 16 kOhm, 1 Hz - 80 kHz)
- 2 x High-Speed-Analog-Eingang mit integrierter FFT (+/-5 V, 50 Ohm, DC -5 MHz)
- 4 x Encoder (1 Vss, TLL oder 11 mAss)
- 3 x Digital-Ausgang 5 V
- 3 x Digital-Ausgang 24 V
- 3 x Digital-Eingang 5 V
- 3 x Digital-Eingang 24 V
- 100 kHz Echtzeitmessung
- < 100 ns Uhrenabgleich
- 200 Mbit/s Ethernet
- 30 vBoxen vernetzbar

Kontakt

Dipl.-Ing. Matthias Brozio
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-335
matthias.brozio@ipt.fraunhofer.de
www.ipt.fraunhofer.de

Diese Pressemitteilung und ein druckfähiges Foto finden Sie auch im Internet unter
www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20161118-retrofit-fuer-die-industrie40-vBox.html

Weitere Informationen:

http://www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20161118-retrofit-fuer...

Susanne Krause | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Digitaler Denker: Argument-Suchmaschine hilft bei der Meinungsbildung
22.01.2019 | Universität Paderborn

nachricht Forscher entwickeln Datenleak-Frühwarnsystem
22.01.2019 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Energizing the immune system to eat cancer

Abramson Cancer Center study identifies method of priming macrophages to boost anti-tumor response

Immune cells called macrophages are supposed to serve and protect, but cancer has found ways to put them to sleep. Now researchers at the Abramson Cancer...

Im Focus: Klassisches Doppelspalt-Experiment in neuem Licht

Internationale Forschergruppe entwickelt neue Röntgenspektroskopie-Methode basierend auf dem klassischen Doppelspalt-Experiment, um neue Erkenntnisse über die physikalischen Eigenschaften von Festkörpern zu gewinnen.

Einem internationalen Forscherteam unter Führung von Physikern des Sonderforschungsbereichs 1238 der Universität zu Köln ist es gelungen, eine neue Variante...

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Führende Röntgen- und Nanoforscher treffen sich in Hamburg

22.01.2019 | Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Brandschutz aus Altpapier

22.01.2019 | Materialwissenschaften

Verlauf von Alzheimer zeichnet sich schon frühzeitig im Blut ab

22.01.2019 | Medizin Gesundheit

Neu entdecktes Blutgefäßsystem in Knochen

22.01.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics