Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Multi-Tasking-Automaten

11.10.2012
Verbund »Erlebnis Automat« entwickelt neue Vertriebs- und Servicekonzepte für den Self-Service

Das Verbundforschungsprojekt »Erlebnis Automat« bietet führenden Automatenherstellern, -betreibern und Serviceanbietern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Plattform, um neue Ansätze zur nächsten Generation des Self Service zu entwickeln. Diese können die Partner prototypisch in der Automatenlandschaft des Fraunhofer IAO umsetzen.

Automaten und Self-Service-Terminals sind heutzutage im gesamten Dienstleistungsbereich zu finden: von Geld- und Zahlungswesen über Personenbeförderung, Versand und Lebensmittel bis hin zu Geldspiel, Unterhaltung, Information und Verwaltung. Nutzungsanforderungen, Servicekonzepte und neue Technologien stellen die bisherigen Vertriebskonzepte jedoch zunehmend in Frage. Die Nutzer wünschen sich flexibel erreichbare Produkte und Dienstleistungen: die Automaten auf der Straße wandern mit den Apps auf unseren Smartphones in die Hosentasche.

Wie sich Automaten, mobile Applikationen und persönlicher Service miteinander vereinbaren lassen, erforschen die Verbundpartner im Projekt »Erlebnis Automat« unter Federführung des Fraunhofer IAO. Unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen und marktseitiger Trends gewinnen die Teilnehmer durch die angewandte und praxisnahe Forschung Erkenntnisse über ihre zukünftige strategische Aufstellung.

Die Automatenlandschaft am Fraunhofer IAO ermöglicht den Partnern, Lösungsansätze und Ergebnisse der Verbundarbeit prototypisch umzusetzen, zu evaluieren und zu verifizieren. Interaktive Exponate machen schon heute die Zukunft des Automaten erlebbar: so demonstriert ein Bankautomat, wie Interaktion zum Erlebnis wird. Durch ein attraktives und einladendes Äußeres lockt er Kunden an, animiert zur Bedienung und zum Verweilen. Ein weiterer Demonstrator zeigt, wie echte 3-D-Inhalte auf einem Automaten ein viel stärkeres Kundenerlebnis ermöglichen. Der Demonstrator des Szenarios »Vending-as-a-service« zeigt, wie sich auch kleinere Anbieter schnell und effektiv Verkaufsfläche und eine Anlaufstelle in bester Lage zusichern können, indem sie sich auf dem Automaten einmieten.

Welche weiteren Einsatzszenarien zukünftig denkbar sind und wie diese bei potenziellen Nutzern ankommen, testen die Experten des Fraunhofer IAO in der Forschungsphase 2012-2014. Zentrale Fragestellungen, mit denen sich die Teilnehmer des Netzwerks in regelmäßigen Projektmeetings auseinandersetzen, sind: Welche neuen Dienste werden durch Automaten bedient? Wo lassen sich Automaten ersetzen? Wie sehen integrierte Gesamtservicekonzepte der Betreiber aus und was trifft auf die größtmögliche Akzeptanz bei den Nutzern? Interessierte Unternehmen können sich an dem Projekt beteiligen und ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen mit einbringen. Nähere Informationen zu den Inhalten und zur Teilnahme am Verbundprojekt sind unter http://www.erlebnis-automat.de zu finden.

Ansprechpartnerin:
Fraunhofer IAO, Jasmin Link
Telefon +49 711 970-5184
jasmin.link@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.erlebnis-automat.de
http://www.iao.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Effizienter produzieren dank digitaler Simulation
24.01.2020 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Schnelles & langsames Denken: Neues DFKI-Projekt soll Deep-Learning-Verfahren verlässlicher machen
23.01.2020 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics