Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Matrix42 bietet ausgereiftes Produktportfolio zur Windows 7 Migration

26.02.2010
Automatische Lösung von Kompatibilitätsproblemen und einfache Paketierung

Für die Lösung von Kompatibilitätsproblemen bei der Windows 7 Migration hat Matrix42 ab sofort die Applikation ChangeBASE AOK im Programm. Damit vervollständigt das Software-Unternehmen sein Angebot zu einem „Rundum-Sorglos-Paket“ für den Betriebssystemwechsel.

Die Software von ChangeBASE identifiziert Kompatibilitätsprobleme nicht nur, sondern behebt sie auch automatisch vor der Migration. Das ist ein wichtiger Aspekt für viele IT-Leiter, denen der Wechsel trotz der Verbesserungen durch Microsoft® immer noch Kopfschmerzen bereitet. Mit ChangeBASE AOK können sie jetzt problemlos die Kompatibilität ermitteln und diese mittels aussagekräftiger Ampelreports abbilden. Außerdem ist das Programm in der Lage, die Windows 7 Tauglichkeit zu überprüfen und anzugeben, welche Anpassungen erforderlich sind. So ist für die Migration der betroffenen Software nur noch ein Mausklick nötig, was Aufwand und Kosten erheblich senkt – laut Hersteller um bis zu 80 Prozent. Umfassende Tests zeigen, dass mit ChangeBASE AOK 95 Prozent aller Applikationen Windows 7 lauffähig gemacht werden können.

„Seit der Verfügbarkeit von Windows 7 stellen sich Unternehmen die Frage, wie sie bei einer Migration die Kompatibilität ihrer Anwendungen zu Windows 7 identifizieren und gewährleisten können“, sagt John Tate, Managing Director ChangeBASE. „Die Partnerschaft mit Matrix42 ist ein wichtiger Schritt in unserer europäischen Expansionsstrategie. Die Kompetenz und Erfahrung von Matrix42 verbunden mit unserer Software ist die perfekte Kombination für die automatische Herstellung von Anwendungskompatibilität und Migration.“

„Unser Schulterschluss mit ChangeBASE und die Integration in das Matrix42 Produktportfolio ist unter IT-Commerce Gesichtspunkten nur logisch“, sagt Jochen Jaser, CTO Matrix42. „Durch den engen Kontakt zu unseren Kunden haben wir bereits vor dem Erscheinen von Windows 7 festgestellt, dass der Repaketierungsaufwand oft sehr hoch ist; teilweise benötigten unsere Kunden bis zu einem Tag pro Applikation. Mit ChangeBASE AOK reduziert sich dieser Aufwand jetzt auf circa zwei Stunden.“

Schon im vergangenen Jahr hat das Unternehmen mit der Aufnahme des Package Robot in das Matrix42-Angebot das Paketieren von Windows 7 Software Paketen enorm erleichtert - sowohl für 32 als auch 64-Bit. Selbst die Automatisierung von Windows Server 2008 R2 Aufgaben wurde damit möglich. Auch Applikationen, die mit Standardpaketierungstools nicht bearbeitet werden konnten, lassen sich mit dieser Software paketieren. Mit der Integration von ChangeBASE legt Matrix42 nach und unterstreicht seinen Anspruch, führender Lösungsanbieter für Windows 7 Migrationen zu sein.

Matrix42

Matrix42 ist deutscher Marktführer für IT-Commerce. Mit dem Lösungsportfolio von Matrix42 können IT-Leiter und Administratoren ihr IT-Management optimal und kosteneffizient durchführen. Die stark integrativen Produkte setzen sowohl das Service Management, d.h. die betriebswirtschaftliche Abbildung von IT Serviceaufträgen, als auch die technische Durchführung von Client Lifecycle Management Aufgaben um. Bei mehr als 1500 Kunden weltweit sind über 3 Millionen Clients im Einsatz. Namhafte Unternehmen wie T-Systems, Deutsche Post, Lufthansa Systems oder ZDF vertrauen auf die Lösungen von Matrix42. Seit 2008 ist Matrix42 ein Unternehmen der Asseco-Gruppe, die mit über 8500 Mitarbeitern und einer Marktkapitalisierung von rund 1,2 Mrd. Euro zu den größten europäischen Software-Konzernen zählt.

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
D-85521 Ottobrunn b. München
Tel: 0049/ 89 / 60 66 92 22
Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de

Alexandra Schmidt | Schmidt Kommunikation GmbH
Weitere Informationen:
http://www.matrix42.de

Weitere Berichte zu: AOK Applikation ChangeBASE IT-Commerce Matrix42 Migration Produktportfolio

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mixed Reality für die Industrie: Hochschulen und Industrieunternehmen entwickeln gemeinsam
10.12.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Testen sicherheitsrelevanter Hardware: Ingenieure zeigen, nicht alle Fehler beeinflussen Software
10.12.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Topological material switched off and on for the first time

Key advance for future topological transistors

Over the last decade, there has been much excitement about the discovery, recognised by the Nobel Prize in Physics only two years ago, that there are two types...

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019

11.12.2018 | Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

11.12.2018 | Physik Astronomie

Besser Bohren – Neues Nanokomposit stabilisiert Bohrflüssigkeiten

11.12.2018 | Geowissenschaften

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019

11.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics