Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Future Internet PPP - Perspektiven für Web-Entrepreneurs und mittelständische IKT-Anbieter

24.04.2013
Um auf die Herausforderungen des Internet eine europäische Antwort zu geben, hat die EU-Kommission mit dem Future Internet Public Private Partnership (FI-PPP) im Jahr 2011 ihr derzeit größtes Förderprogramm im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien gestartet und mit einem Gesamtbudget von 2x 300 Mio. Euro ausgestattet.

Der Projektträger im DLR organisiert im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) am 22. Mai 2013 in Berlin eine Informationsveranstaltung zu den Perspektiven des FI-PPP für deutsche KMU (kleine und mittlere Untermehmen).

Mit dem FI-PPP verfolgt die EU-Kommission einen industriegetriebenen Ansatz zur Entwicklung neuer Kommunikationsinfrastrukturen, Geräte, Software, Dienste und Medientechnologien. Diese werden parallel in mehreren realen Anwendungsszenarien getestet, erweitert und europaweit experimentell erprobt. Über die neue Plattform „FI-Ware“ werden innovative Technologien in Form von „Generic Enablers“ sowie über Module, die speziell auf die Anwendungsszenarien zugeschnitten sind, zusammengeführt und breit nutzbar gemacht. In den Phasen 2 und 3 sollen jetzt Partizipationsmöglichkeiten auch für mittelständische Unternehmen und Web Entrepreneurs geschaffen werden. Allein für die in 2014 beginnende Phase 3 ist hierfür eine Summe von rund 80 Mio. Euro eingeplant.

Zur Umsetzung der KMU-Förderung möchte das FI-PPP Organisationen einbinden, welche heute schon direkten Zugang zu relevanten Ökosystemen von KMUs und Web-Entrepreneurs haben, die die Vorhaben effizient und effektiv abwickeln können. Das Informationsangebot der Veranstaltung wendet sich entsprechend vornehmlich an Organisationen, die die lokale bzw. regionale Umsetzung des Programms sichern können (z.B. Innovationsagenturen, Accelerators oder andere „Intermediäre“ für KMU-Programme), sowie an mittelständische IT-Anbieter. Weiterhin werden im Rahmen der Veranstaltung auch die Schnittstellen zwischen eigenen Fördervorhaben des BMWi und der Technologiepolitik der EU aufgezeigt, etwa zu FINSENY (Smarte Energielösungen) und FI-CONTENT (digitale Medienwirtschaft).

Intressenten sind herzlich eingeladen, sich über den aktuellen Stand zum FI-PPP und die sich speziell für ihr Unternehmen ergebenden Möglichkeiten zu informieren und mit den Experten vor Ort zu diskutieren. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Registrierung ist für die Teilnahme erforderlich: https://secure.pt-dlr.de/pt-conference/conference/FI_PPP

Programm

16:00 Wege zur Konvergenz: Technologie-Entwicklungen und KMU-Förderung des BMWi
Dr. Alexander Tettenborn, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
16:20 Das Future Internet PPP: Organisation und Zwischenergebnisse
Dr. Florian Schreiner, Fraunhofer FOKUS
16:40 Future Internet PPP – Aussichten für SMEs und Entrepreneurs
Peter Fatelnig, European Commission, DG CONNECT; Deputy Head of Unit for Net Innovation
17:00 Podium - Klärung von Verständnisfragen und Diskussion, Teil 1
17:15 Kaffeepause
17:40 Beteiligungsmöglichkeiten in FINESCE , Phase 2 und 3
Ludwig Karg, B.A.U.M. Consult GmbH
18:00 Beteiligungsmöglichkeiten in FI-Content , Phase 2 und 3
Dr. Joachim Köhler, Fraunhofer IAIS
18:20 Podium - Klärung von Verständnisfragen und Diskussion, Teil 2
18:40 Zusammenfassung und Ausblick

KONTAKT:

Dr. Walter Mattauch, walter.mattauch@dlr.de, Tel.: 030 670 55-774

Projektträger
im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Technische Innovationen in der Wirtschaft
Rosa-Luxemburg-Straße 2, 10178 Berlin

Der Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat sich auf Dienstleistungen zur Förderung von Forschung, Innovation und Bildung spezialisiert. Das Spektrum der Themen reicht von Schlüsseltechnologien über Umwelt, Kultur, Nachhaltigkeit, Gesundheit, Bildung, bis hin zu Innovation und Forschungstransfer. Er unterstützt Bundesministerien bei der Umsetzung von Forschungsförderprogrammen, ist für die Europäische Kommission, öffentliche Einrichtungen und private Auftraggeber tätig. Der Projektträger im DLR ist mit rund 900 Mitarbeitern, 10.200 Projekten und jährlich mehr als einer Milliarde betreuten Forschungsgeldern der größte Projektträger Deutschlands.

Weitere Informationen:

http://www.fi-ppp.eu
- Future Internet PPP
https://secure.pt-dlr.de/pt-conference/conference/FI_PPP
- Anmeldung zur Veranstaltung
http://www.bmwi.de/DE/Themen/technologie.html
- Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
http://www.pt-dlr.de - Projektträger im DLR

Petra Richter | idw
Weitere Informationen:
http://www.pt-dlr.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fraunhofer IPT und Partner setzen Standards für Augmented-Reality-Anwendungen in der Produktion
04.08.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Projekt Applikationszentrum V/AR stellt vergleichende Messung von VR-Trackingsystemen vor
04.08.2020 | Virtual Dimension Center Fellbach w. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics