Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgsrezepte für Intranets gesucht

30.10.2014

Fraunhofer IAO nimmt interne Plattformen unter die Lupe und sucht herausragende Beispiele

Was macht ein erfolgreiches Intranet aus und wie gelingt es Unternehmen, dieses aufzubauen und einzuführen? Um das herauszufinden, untersucht das Fraunhofer IAO im Rahmen der Studie »Intranet Insights 2015« besonders erfolgreiche und herausragende interne Plattformen. Unternehmen mit einzigartigen Intranets sind eingeladen, an der Untersuchung teilzunehmen. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2014.

Die Rolle von Intranets und Unternehmensportalen hat sich in den letzten Jahren deutlich gewandelt: Statt Kantinenplan und Telefonliste beinhalten Intranets zunehmend operative Werkzeuge zur internen Kommunikation und Zusammenarbeit. Doch dies funktioniert nicht immer und überall gleichermaßen: Trotz modernster Technik sind bisweilen auch leblose, unbevölkerte Intranets anzutreffen. Was machen die besten Intranets also richtig? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? Wie wird ein Intranet »gelebt«?

Zur Untersuchung dieser Fragen startet das Fraunhofer IAO eine Analyse von Intranets und Unternehmensportalen aus der Praxis für die Praxis. Ziel ist es, herausragende Intranet-Projekte vor dem Hintergrund ihrer Strategie und Zielstellung, Plattform und Technologie, Inhalte und Funktionalitäten sowie Organisation und internen Prozesse zu analysieren.

Im Mittelpunkt der qualitativen Studie stehen interne Unternehmensplattformen, die sich durch ihr Konzept, ihre Architektur, ihre Akzeptanz oder ihre Wirkung auf die Unternehmenskultur in besonderer Weise hervorheben. Insbesondere die persönlichen Erfahrungen bzw. »Lessons learned« aus diesen Bereichen sollen in die Studienergebnisse einfließen.

Die internen Unternehmensplattformen werden dabei in den jeweiligen Unternehmenskontext eingeordnet sowie auf die entsprechenden Hauptzielgruppen der Plattform und die Nutzungsszenarien bezogen. Diese Vorgehensweise ermöglicht es, Stärken und Schwächen, Chancen und Grenzen und damit bedeutende Verbesserungspotenziale interner Plattformen zu identifizieren.

Um vielfältige und praxisrelevante Ergebnisse zu erhalten, sucht das Fraunhofer IAO Unternehmen mit einzigartigen internen Plattformen, die sich an der Studie beteiligen. Die Unternehmen können sich in unterschiedlichen Phasen ihrer Intranet-Entwicklung befinden, von der Initialisierung und Planung über das Design bis hin zur Implementierung, dem Betrieb oder der Weiterentwicklung der internen Plattform. Je mehr Unternehmen sich an der Befragung beteiligen, desto besser lassen sich die größten Herausforderungen oder vermeidbaren Risiken solcher Projekte aufdecken. Die erhobenen Daten und Ergebnisse werden auf Wunsch anonymisiert und vertraulich behandelt, die Unternehmen dürfen sich aber auch namentlich mit ihren Lösungen identifizieren.

Die Teilnehmer erhalten neben der namentlichen Erwähnung ihres Unternehmens in der Studie eines renommierten Instituts ein kostenloses Exemplar und damit einen Einblick in erfahrungsbasiertes und anwendungsorientiertes Wissen anderer Organisationen. Die Studie bietet zudem Erkenntnisse über Vorgehensweisen, Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung und zum Betrieb von Intranets und Unternehmensportalen. Interessierte Unternehmen können sich bis 30. November 2014 beim angegebenen Kontakt melden.

Ansprechpartner:
Johannes Jüngst
Web Application Engineering
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-5159
johannes.juengst@iao.fraunhofer.de


Weitere Informationen:

http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/informations-und-kommunikationstechnik/1446-erfolgsrezepte-fuer-intranets-gesucht.html

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Stromausfall: Krisen per Knopfdruck managen
17.04.2019 | Telekom-TechBoost-Serinus

nachricht Arbeiten 4.0: Voll im Flow dank Künstlicher Intelligenz
16.04.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics