Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektronischer Museumsführer lotst Besucher über Infrarot

03.12.2007
Ausgestellte Kunstwerke werden per RFID angesteuert

Eine Gruppe von Wissenschaftlern am Istituto di Scienza e Tecnologia dell'Informazione hat mit dem "Portable Cicero" eine Plattform für einen tragbaren Museumsführer entwickelt, mit dem der jeweilige Standort des Nutzers ermittelt und multimediale Informationen über die ausgestellten Kunstwerke gegeben werden. In der neuesten Version können auch nach den spezifischen Wünschen des Museumsbesuchers ausgearbeitete Routen programmiert werden.

"Die Nutzerposition wird über ein System von Infrarotstrahlen geortet, während die Kunstgegenstände über in ihrer Nähe angebrachte RFID-Chips erkannt werden", erklärt Projektleiter Fabio Paternò. "Der dazu verwendete Palmcomputer oder ein ebenfalls zu diesem Zweck ausgerüstetes Smartphone können auch mit einem Großbildschirm verbunden werden, um grösseren Besuchergruppen die Photo- und Videodarstellungen besser zu vermitteln."

Das System wird derzeit im Museo del Marmo von Cararra und im Museo di Storia Naturale e del Territorio in Calci getestet. Auf Anfrage können sich auch andere Museen an der Versuchsreihe beteiligen. In den kommenden Monaten soll die Technologie soweit aufbereitet werden, dass eine Anwendung auf breiterer Ebene möglich ist.

Eine Ausführung für den von Gebäuden unabhängigen Einsatz in der Form des "Cicerone Virtuale" will demnächst Telecom Italia auf den Markt bringen. Durch Drahtlossysteme wie GPS und WiFi können über die vom Isti-Team entwickelte Plattform generell Informationen über künstlerisch oder historisch relevante Standorte abgefragt werden. Außerdem ist die Einführung eines Nachbarschaftsdienstes vorgesehen, wie er bereits von British Telecom angeboten wird.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.isti.cnr.it

Weitere Berichte zu: Elektronisch Museumsführer Telecom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

17.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics