Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rechtzeitig informiert!

12.03.2007
Wo es auf schnelle Reaktion in kritischen Situationen ankommt, treten Sensornetze immer mehr in den Vordergrund. Geht es darum, die Temperatur eines Transportbehälters zu überwachen oder die Position eines vermissten Messgerätes zu ermitteln - flexible Sensorknoten leisten zuverlässig ihren Dienst. Drahtlose Sensornetze stellen eine Schlüsseltechnologie für reaktionsfähige und intelligente Umgebungen der Zukunft dar.

Um drahtlose Sensornetze batteriegestützt betreiben zu können und trotzdem eine hohe Datenrate und geringe Reaktionszeit zu erzielen, sind spezielle Protokolle notwendig, wie zum Beispiel das Medienzugriffsprotokoll "Slotted MAC" des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS.

Es vereint die Effizienzvorteile eines Zeitmultiplex-Systems mit der Skalierbarkeit und Flexibilität von konkurrierenden Protokollen. Was dies bedeutet? In weiträumigen Systemen zur Lokalisierung, drahtlosen Datenerfassung oder Überwachung können damit viele Nachrichten gleichzeitig und ohne lange Verzögerungen stromsparend ausgetauscht werden. Auch sind damit Lösungen möglich, wie sie mit aktueller Technologie (z. B. passive RFID) nur begrenzt realisierbar sind. Denn drahtlose, selbstorganisierende Sensornetze sind durch aktive Kommunikation und eine kontinuierliche Lokalisierungsmöglichkeit weitaus reaktiver als alle bisherigen Systeme.

Zum Einsatz kommen dabei extrem stromsparende Sensorknoten, die einen monatelangen Betrieb auch mit handelsüblichen Knopfzellen zulassen. Dabei sind die drahtlosen Sensornetze selbst bei Ausfall eines Sensorknotens voll funktionsfähig. Denn jeder Knoten vernetzt sich selbstständig mit mehreren Knoten seiner Nachbarschaft, was das gesamte Netzwerk außerdem einfach erweiterbar macht.

Auf der CeBIT 2007 installiert das Fraunhofer IIS ein selbstorganisierendes Sensornetz zur Personenlokalisierung am Stand in Halle 9. Es stellt hierfür seinen flexiblen Technologiebaukasten aus energiesparender Hardware und anpassungsfähiger Software vor.

Auch die aktuellen Entwicklungen im Bereich Lokalisierung in WLAN-Infrastrukturen sind auf der CeBIT am Fraunhofer-Stand zu finden. Besonders bei der autarken Lokalisierung im öffentlichen Bereich wie Städten ist eine schnelle Verbreitung zu erwarten, da sich hier die technische Infrastruktur geradezu von selbst aufbaut. Schon jetzt existiert in innerstädtischen Bereichen eine hohe Flächendeckung über WLAN. Ähnlich ist es bei den Endgeräten: denn die WLAN-Karte gehört bei Smartphones und PDAs zunehmend zur Standardausstattung.

Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2007, Halle 9, Stand B 36 am Fraunhofer-Gemeinschaftsstand

Fraunhofer-Institut für
Integrierte Schaltungen IIS
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Institutsleitung
Prof. Dr.-Ing. Heinz Gerhäuser
(geschäftsführend)
Prof. Dr.-Ing. Günter Elst
Ansprechpartner
Karin Loidl
Telefon +49 (0) 91 31/7 76-16 36
Fax +49 (0) 91 31/7 76-16 49
karin.loidl@iis.fraunhofer.de
www.iis.fraunhofer.de
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Marc Briele
Telefon +49 (0) 91 31/7 76-16 30
Fax +49 (0) 91 31/7 76-16 49
presse@iis.fraunhofer.de

Marc Briele | idw
Weitere Informationen:
http://www.iis.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: CeBIT Knoten Lokalisierung Sensorknoten Sensornetz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics