Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschlands größter IP-Business Provider realisiert sechs neue Online-Dienste innerhalb von vier Wochen

15.11.2001


Regelmäßig Bestnoten für Stabilität und Erreichbarkeit in Verbrauchermagazinen


Hauptkriterien für IT-Dienstleister (Network Solution Provider) sind Flexibilität, Sicherheit und solides wirtschaftliches Wachstum


Die mediaWays GmbH, Deutschlands größter IP-Business Provider, hat im letzten Monat sechs Online-Dienste im Fullserviceverfahren ans Netz gebracht. Dazu gehören das Portal der BlueLayer GmbH oder der Callando GmbH mit dem Namen power@flat4you. Darüber hinaus startete mediaWays die Dienste Avego, bycallnet, news.de (Vartex) und Maxnet. Keiner dieser Dienste wird mit einem Citytarif angeboten, alle sind bundesweit erreichbar mit bestmöglicher bundesweiter Einwahl und Verfügbarkeit und zu konkurrenzfähigen Preisen. Teilweise konnten komplette Dienste innerhalb eines Tages von einer Plattform auf die andere gewechselt, neu aufgesetzt, getestet und vom Kunden abgenommen werden. Mittlerweile laufen über die Plattform von mediaWays 30 der größten Onlinedienste Deutschlands. Diese haben sich aufgrund der langjährigen Kompetenz und der Qualität der Netzinfrastruktur für mediaWays entschieden. Dazu gehören auch CompuServeOffice und AOL. Die beiden Internet-Provider belegten beispielsweise im Verbrauchermagazin "Test" der Stiftung Warentest die Plätze eins und zwei und erhielten Bestnoten in Sachen Zugangsgeschwindigkeit, Erreichbarkeit und Datendurchsatz. Diese und andere Kriterien wie Erfahrung, Qualität und wirtschaftliche Stabilität des Providers werden zunehmend zu ausschlaggebenden Faktoren bei der Wahl des IT-Dienstleisters.

Der Netzausbau hat bei mediaWays allerhöchste Priorität und wird täglich den Kundenanforderungen angepasst. Der redundant ausgelegte Backbone ist 40.000 km lang, allein in Deutschland gibt es 270 POPs und somit eine maximale Flächendeckung. Um dem steigenden Bedarf nach Fullservice-Betreuung nachzukommen, baute mediaWays sein Angebot für Serverhosting und Application Service Providing (ASP) gezielt aus. Allein in diesem Jahr konnte mediaWays seine Kundenanzahl im Bereich Onlinedienste verdoppeln, der Kundenanteil im Bereich Serverhosting wurde um zwanzig Prozent gesteigert. Neuprojekte waren hier unter anderem die komplette RTL Serverfarm, die Portale von Data Becker oder die der Versum AG.


HOSTING mediaWays:

mediaWays verfügt über das flächendeckendste Netz in Deutschland. Dieses Netz ist als Qualitätsnetz konzipiert, die Infrastruktur und hochspezialisierte Experten sorgen für reibungslosen Datenverkehr. Höchste Kompetenz und Servicelevel stehen für die High End Server Solutions. In den mediaWays-eigenen Großrechenzentren samt Network Control Center können die Serversysteme 24 Stunden am Tag, 7 Tage pro Woche komplett betreut werden. Hostingkunden sind beispielsweise so erfolgreiche Sites wie Lycos Europe oder einer der erfolgreichsten E-Commerce Server in Deutschland: Conrad Electronic

83mal von der Erde zum Mond

mediaWays betreibt eines der größten deutschen und europäischen Kommunikations-Netzwerke auf Basis der Internet-Technologie. Würde man die Datenmengen, die mediaWays täglich transportiert, auf DIN-A4-Papier ausdrucken, käme man auf 3,6 Milliarden Seiten. Mit einem Gewicht von 20.000 Tonnen entspräche diese Papierflut dem Gewicht von zehn Eisenbahnzügen. Auf den monatlichen Datenverkehr und in vollbeschriebene, der Länge nach aneinander gelegte DIN-A4-Seiten umgerechnet, ergäbe sich eine Strecke, die 83mal so lang ist wie der Weg von der Erde bis zum Mond. Den ganzen Erdball könnte man damit 800mal umwickeln.

Ansprechpartner für die Redaktionen
mediaWays GmbH
Claudia Burkhardt
Tel.: 040/22 61 - 90 05
Fax: 0 52 46/80-27 09
E-Mail: claudia.burkhardt@mediaways.net


| mediaWays
Weitere Informationen:
http://www.mediaways.net

Weitere Berichte zu: Datenverkehr IP-Business Online-Dienst Provider

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz
12.11.2018 | Technische Universität München

nachricht Autonomes Parken wird erprobt
12.11.2018 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Im Focus: Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

Den Datenverkehr noch schneller und abhörsicher machen: Darauf zielt ein neues Verbundprojekt ab, an dem Physiker der Uni Würzburg beteiligt sind. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 14,8 Millionen Euro.

Je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso mehr gewinnen Datensicherheit und sichere Kommunikation an Bedeutung. Für diese Ziele ist die...

Im Focus: A Leap Into Quantum Technology

Faster and secure data communication: This is the goal of a new joint project involving physicists from the University of Würzburg. The German Federal Ministry of Education and Research funds the project with 14.8 million euro.

In our digital world data security and secure communication are becoming more and more important. Quantum communication is a promising approach to achieve...

Im Focus: Research icebreaker Polarstern begins the Antarctic season

What does it look like below the ice shelf of the calved massive iceberg A68?

On Saturday, 10 November 2018, the research icebreaker Polarstern will leave its homeport of Bremerhaven, bound for Cape Town, South Africa.

Im Focus: Forschungsschiff Polarstern startet Antarktissaison

Wie sieht es unter dem Schelfeis des abgebrochenen Riesen-Eisbergs A68 aus?

Am Samstag, den 10. November 2018 verlässt das Forschungsschiff Polarstern seinen Heimathafen Bremerhaven Richtung Kapstadt, Südafrika.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

Profilierte Ausblicke auf die Mobilität von morgen

12.11.2018 | Veranstaltungen

Mehrwegbecher-System für Darmstadt: Prototyp-Präsentation am Freitag, 16. November, 11 Uhr

09.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ein magnetisches Gedächtnis für den Computer

12.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Autonomes Parken wird erprobt

12.11.2018 | Informationstechnologie

Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz

12.11.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics