Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Für mehr Mobilität in der Unternehmenskommunikation gibt es eine neue Lösung

17.08.2006
Siemens und OnRelay bringen Mobilität ins Firmennetz

Die Mobiltelefone der Mitarbeiter werden mit einer neuen, flexiblen Architektur komplett in das unternehmensinterne Telefonsystem integriert. Damit stehen unterwegs auch Dienste wie Konferenzschaltungen, Informationen zum Präsenzstatus oder das Unternehmensverzeichnis zur Verfügung. Möglich wird die Erweiterung der Kommunikationsplattform HiPath 4000 durch die Zusammenarbeit von Siemens Schweiz und OnRelay. Vor wenigen Monaten erst wurde die Allianz eingegangen, und bereits ist die Lösung zertifiziert und für den Einsatz verfügbar.

Die beiden Unternehmen ermöglichen ihren Kunden mit Integration des MBX-Servers in die HiPath 4000 Kommunikations-Plattform modernste integrierte Fest-/Mobilnetztechnologie auf Basis einer neuen Architektur, die IP-Signalisierung und Hybrid-Systeme unterstützt. MBX ist ein Software-System, das eine vollständige Integration in das unternehmensinterne Telefonsystem und aller übrigen geschäftsstützenden Systeme inklusive Voicemail, Sprachaufzeichnung, Abrechnung und Protokollierung erlaubt. Die MBX-Software wird auf dem mobilen Endgerät installiert und die zugehörige Server-Software in die PBX (Kommunikationsplattform) integriert.

Auf diese Weise kann das Mobiltelefon als zweites Endgerät für die Nebenstelle im Unternehmen dienen, das virtuell eine identische Einheit bildet. Der Angerufene hat die Wahl, ob er das Telefonat am Festnetz-Telefon oder mobil entgegen nehmen möchte. Für die Anwender bedeutet dies zusätzlichen Komfort und gesteigerte Produktivität, da sich die aus dem Büro gewohnten Funktionen jederzeit auch mobil nutzen lassen, sogar über Roaming im Ausland. Zusätzlich ermöglicht die Lösung innovative Dienste wie den „One-Number-Service“ – nach aussen wird immer die Firmen-Nummer signalisiert, auch wenn der Anruf vom Mobiltelefon ausgeht. Mit der MBX-Lösung besteht jederzeit auch die Flexibilität, das Mobiltelefon wie bisher gewohnt für die private Kommunikation einzusetzen.

„Mit der MBX-Lösung zeigen OnRelay und Siemens auf, wie die derzeit oft zitierte „fixed-mobile Konvergenz“ effizienzfördernd eingesetzt werden kann“, sagt Stefan Nüesch, Head of Enterprise Networks bei Siemens Schweiz.

OnRelay

OnRelay, ein unabhängiger Softwareanbieter, ist Pionier im Bereich Fest- und Mobilnetzkonvergenz. Das Unternehmen hat weltweit die erste „Global Private Mobile Branch Exchange“ auf den Markt gebracht. Mit der Einführung des patentierten Telephony Internetworking Protocol (TINPTM) hat OnRelay als erster Softwareanbieter eine Endpunktorientierte Lösung für die Integration komplexer privater Mobilfunktelefonie auf den Markt gebracht, der die derzeit verfügbaren standardisierten Sprachprotokolle nicht gewachsen sind. OnRelay bringt den Markt für Mobiltelefonie ein grosses Stück voran, da sowohl bestehende als auch neue führende Mobilnetz- und Soft-Phone-Technologien genutzt werden können.

Siemens in der Schweiz

Mit mehr als 7300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört Siemens in der Schweiz zu den bedeutendsten industriellen Arbeitgebern. Die Regionalgesellschaft Siemens Schweiz erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005 mit 4122 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Auftragseingang von 1,966 Mrd. Franken. Zu den Hauptaktivitäten gehören die Arbeitsgebiete Information and Communications, Automation and Control, Transportation sowie Power und Medical.

Claudio Mascolo | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/presse
http://www.siemens.ch/

Weitere Berichte zu: Endgerät Mobilität Mobiltelefon OnRelay Softwareanbieter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics