Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens stellt drei neue Kompaktrechner mit integrierten Automatisierungs- und Kommunikationsfunktionen vor

19.11.2001



Seinen modularen Kompaktrechner Sicomp IMC01 hat Siemens Automation and Drives komplett innoviert. Er wird jetzt in drei ausbaubaren Grundvarianten angeboten – mit einer bzw. zwei I/O-Baugruppen oder mit I/O- und Relais-Baugruppe. Die Kompaktrechner mit RMOS3-Echtzeitbetriebssystem und Abmessungen von 20,5x13, 5x18 Zentimetern (Breite x Höhe x Tiefe) eignen sich besonders für Serien-Maschinen und Automaten sowie Embedded-Automatisierungssysteme. Dazu verfügen die im Temperaturbereich von minus 20 bis plus 60 Grad Celsius einsetzbaren Geräte über eine Edelstahl-Gehäusefront in hoher Schutzart IP65 sowie eine Vielzahl bereits im Gerät integrierter Automatisierungsfunktionen und Kommunikationsschnittstellen.

In den neuen Sicomp-Rechnern, die mit bis zu vier zusätzlichen I/O-Peripheriekarten erweitert werden können, ist jetzt eine Profibus-DP-Schnittstelle mit 12 Megabit/s integriert sowie serielle RS232- und RS485-Schnittstellen. Durch den von 8 auf 16 Bit verbreiterten internen Datenbus sind die Buszyklen beschleunigt worden. Die Geräte sind mit 2-Megabyte Flash-EPROM und 1-Megabyte gepuffertem SRAM ausgestattet, verfügen über eine Folientastatur mit 24 Tasten – davon 8 mit Anzeige-LED, ein LC-Display mit 4 x 16 Zeichen und abschaltbarer LED-Hintergrundbeleuchtung sowie Sicherheitsfunktionen zur Überwachung der Watchdog-Schaltung, Spannung und Batterie.

Die Variante Sicomp IMC01_4 ist mit einer I/O-Baugruppe ausgestattet. Diese verfügt über 16 digitale 24-Volt-Eingänge, 16 digitale 24-Volt/0,5-Ampere-Ausgänge, acht analoge Eingänge (0 bis 10 Volt, 0 bis 5 Volt, plus/minus 10 Volt, plus/minus 5 Volt, 12 Bit), vier PT100-Eingänge, acht analoge Ausgänge (plus/minus 10 Volt, 12 Bit) und einen Geber-Eingang (inkrementell, SSI, Eingangssignal RS422).

Sicomp IMC01_4_2IO2 ist mit zwei der I/O-Baugruppen ausgestattet, die auch im Sicomp IMC01_4 verwendet werden.

Anstatt der zweiten I/O-Karte ist die dritte Gerätevariante Sicomp IMC01_4_6RA mit einer Relais-Baugruppe ausgerüstet, die sechs digitale Relaisausgänge (Schließer, 230 Volt/8 Ampere) umfasst

Die Programme für das Gerät und die Peripheriekomponenten erstellt der Anwender mit einem Programmiergerät und Step 5-Software. Auch in „C“ kann programmiert werden. Um hierbei dem ungeübten Anwender den Einstieg zu erleichtern, werden Beispielprogramme auf einer Diskette mitgeliefert.

Gerhard Stauß | Siemens Business Services
Weitere Informationen:
http://www.ad.siemens.de/sicomp

Weitere Berichte zu: Bit I/O-Baugruppe Kompaktrechner Volt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen
16.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn

16.08.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics