Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit neuer Programmiersprache für Wirtschaft und Schule auf der CeBIT

07.03.2005


Auf der weltgrößten Fachmesse für Computer und Informationstechnik, der CeBIT, präsentiert die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg vom 10. bis 16. März 2005 in Hannover innovative Leistungen. In der Halle 9 auf dem Stand D04, dem Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" der Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt, stellt sie insbesondere Forschungsprojekte aus der Informatik vor.



InformationMiner - eine interaktive Information-Mining-Plattform



Der InformationMiner ist eine Data-Mining-Software, die zahlreiche Lern- und Analyseverfahren enthält. Mit diesen Datenanalyseverfahren ist es möglich, verborgenes Wissen in heutzutage sehr umfangreich vorliegenden und undurchsichtigen Datenmengen zu entdecken und die versteckt enthaltenen Zusammenhänge freizulegen. Durch das Pipes&Filter-Konzept der Software ist es möglich, Verfahren flexibel zu koppeln. Dies erlaubt im Vergleich zu anderen Data-Mining-Werkzeugen spezielle Fragestellungen zu beantworten, bei denen die Anwendung eines einzelnen Analyseverfahrens nicht mehr ausreicht. Um die konkreten Informationsbedürfnisse der Nutzer in einem Anwendungsfeld besser befriedigen zu können, wurde der InformationMiner als vertikales, konfigurierbares System konzipiert, das vor der Auslieferung domainen-spezifisch zugeschnitten wird. Die Nutzer dieser Data-Mining-Technologie erhalten somit eine auf ihren Sachbereich zugeschnittene Softwarelösung.

"otto" - Die XML-Endnutzerprogrammiersprache für Wirtschaft und Schule

"otto" basiert auf einer algebraischen Abstraktion von XML-Dokumenten und ist auf Tabellen und Dokumente anwendbar. "otto"-Programme zeichnen sich durch eine besonders einfache Programmlogik (Nacheinanderanwendung der Operationen; keine - verschachtelten - Konstrukte wie Schleifen oder Rekursion) aus. In Schulen kann "otto" sowohl in der Unterstufe als auch in höheren Klassenstufen vorteilhaft eingesetzt werden.

Bachelor-/Masterstudiengänge in der technischen Berufsausbildung

Die Universität Magdeburg bietet ein neues Konzept von Bachelor- und Masterstudiengängen für die akademische Ausbildung von Fach- und Führungskräften in der beruflichen Bildung an. Über dieses breit angelegte und auf den europäischen Bildungsraum ausgerichtete Studienangebot wird auf der Computermesse ausführlich informiert. Dazu gehören der Bachelor of Science (B.Sc.) für Berufsbildung in den ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen Elektrotechnik und Metalltechnik und der Master of Science (M.Sc.) für betriebliche Berufsbildung und Berufsbildungsmanagement, für das Lehramt an berufsbildenden Schulen sowie in International Vocational Education, einem dualen Studiengang mit der Anglia Polytechnic University Cambridge/Chelmsford.

Waltraud Riess | idw
Weitere Informationen:
http://www.messen-sachsen-anhalt.de

Weitere Berichte zu: Analyseverfahren Bachelor Programmiersprache Science

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

nachricht Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen
16.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics