Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fingerabdruck genügt: biometrische Identifizierung für den Zugang zu  Online- Marktplatz

05.04.2001


Stimme, Iris oder Fingerabdruck eines Menschen sind unverwechselbar und deshalb gut geeignet, Passwörter und PIN zu ersetzen, um auf Bankautomaten oder
Internetinhalte zuzugreifen. Experten arbeiten schon lange an entsprechenden biometrischen Verfahren. Ein solches wurde beispielsweise mit dem Fingertip-Sensor der Siemenstochter Infineon realisiert (NewsDesk 9844). Mittlerweile existiert auch ein erstes Produkt mit integriertem Sensormodul: die so genannte ID Mouse (NewsDesk 9940/2). Lästige Kennwörter kann der Besitzer getrost vergessen. Es genügt ein kurzes Scannen des Fingerabdrucks, um sich in den Rechner einzuloggen. Nun sind auf Basis dieser Methode auch Transaktionen übers Internet möglich: Siemens und die DCI AG das Unternehmen arbeitet im Bereich des Electronic Business und entwickelt unter anderem internetgestützte Datenbanktechnologien stellen den ersten elektronischen Online-Marktplatz mit biometrischer Anmeldung vor. Kunden des WebTradeCenter ( www.webtradecenter.de ) müssen nur noch kurz ihren Finger auf die ID Mouse legen und können sich bequem und sicher auf dem größten Marktplatz für Informationstechnologie und Telekommunikation authentifizieren Voraussetzung dafür ist eine vorherige Registrierung der Handelspartner. Während des Anmeldeprozesses werden die Merkmale des Fingers mit den gespeicherten Daten im Rechner des Nutzers verglichen. Sind die Werte identisch, erhält der Anwender Zugang zum Server des WebTradeCenters und kann entsprechende Produkte dort anbieten. Ein großer Vorteil bei dieser Art der Identifikation ist, dass die biometrischen Informationen nicht weitergeleitet werden. Sie bleiben lokal im PC des Besitzers gespeichert. Nach dem Abgleich werden nur Daten wie bei einem herkömmlichen Login übertragen. So lassen sich die Geschäftspartner eindeutig identifizieren, Manipulationen sind ausgeschlossen. Für die Zukunft wären für das WebTradeCenter auch Bonitätsprüfungen oder die Abwicklung von Zahlungsvorgängen denkbar.

 Pressedienst |

Weitere Berichte zu: Fingerabdruck Marktplatz Mouse Rechner WebTradeCenter

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz
12.11.2018 | Technische Universität München

nachricht Autonomes Parken wird erprobt
12.11.2018 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Im Focus: Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

Den Datenverkehr noch schneller und abhörsicher machen: Darauf zielt ein neues Verbundprojekt ab, an dem Physiker der Uni Würzburg beteiligt sind. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 14,8 Millionen Euro.

Je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso mehr gewinnen Datensicherheit und sichere Kommunikation an Bedeutung. Für diese Ziele ist die...

Im Focus: A Leap Into Quantum Technology

Faster and secure data communication: This is the goal of a new joint project involving physicists from the University of Würzburg. The German Federal Ministry of Education and Research funds the project with 14.8 million euro.

In our digital world data security and secure communication are becoming more and more important. Quantum communication is a promising approach to achieve...

Im Focus: Research icebreaker Polarstern begins the Antarctic season

What does it look like below the ice shelf of the calved massive iceberg A68?

On Saturday, 10 November 2018, the research icebreaker Polarstern will leave its homeport of Bremerhaven, bound for Cape Town, South Africa.

Im Focus: Forschungsschiff Polarstern startet Antarktissaison

Wie sieht es unter dem Schelfeis des abgebrochenen Riesen-Eisbergs A68 aus?

Am Samstag, den 10. November 2018 verlässt das Forschungsschiff Polarstern seinen Heimathafen Bremerhaven Richtung Kapstadt, Südafrika.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

Profilierte Ausblicke auf die Mobilität von morgen

12.11.2018 | Veranstaltungen

Mehrwegbecher-System für Darmstadt: Prototyp-Präsentation am Freitag, 16. November, 11 Uhr

09.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ein magnetisches Gedächtnis für den Computer

12.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Autonomes Parken wird erprobt

12.11.2018 | Informationstechnologie

Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz

12.11.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics