Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Faszination Technik: Durch virtuelle Welten schreiten

26.10.2004


In virtuelle Welten eintauchen, etwa durch ein Molekül spazieren oder in luftiger Höhe um eine Kathedrale kreisen. Möglich ist das beim "Tag der Technik", zu dem die Informatiker der Uni Würzburg am Freitag, 29. Oktober, die gesamte Öffentlichkeit einladen. Die Wissenschaftler wollen die Besucher für Technik faszinieren und sie mit einem bunten Programm das Potenzial der Informatik erleben lassen.

... mehr zu:
»ESA »Faszination »Rechner »VDI

Drei große Projektionswände, dahinter Rechner, Beamer und Umlenkspiegel. Davor der Laie mit einer leichten 3-D-Brille auf der Nase, staunend über die perfekte Illusion. Infrarotkameras melden seinen Standort an die Rechner. Die wiederum sorgen mit Projektionen dafür, dass der Besucher den Eindruck hat, gerade durch ein buntes, spiralförmiges Molekül zu schreiten. Grob vereinfacht, aber ungefähr so funktioniert der "Cave" im Informatik-Institut der Uni am Hubland.

Natürlich benutzen die Forscher diese Installation der Firma Otlo VR Systeme GmbH (Rostock) nicht zu ihrem Vergnügen. Stattdessen verfolgen sie dieses Ziel: Mit Videokameras ausgestattete Roboterfahrzeuge sollen in unwirtlicher oder gefährlicher Umgebung - zum Beispiel auf dem Mars, in Wüsten oder bei Katastropheneinsätzen - ihre Umwelt erfassen und den Menschen in sicherer Entfernung einen realistischen Eindruck von der Umgebung vermitteln. Mit Hilfe des "Cave" sollen möglichst effektive Systeme zur Fernsteuerung von Roboterfahrzeugen entwickelt werden.


Von 10.00 bis 17.00 Uhr können sich die Gäste beim "Tag der Technik" außerdem über die Prinzipien der Datenübertragung bei UMTS-Handys, über zukünftige Möglichkeiten des Internet oder über die Erstellung von Schaltplänen für Chips informieren. Um mehr Sicherheit im Straßenverkehr geht es bei der Präsentation von Fahrerassistenz-Systemen. Auch Informationssysteme für die Medizin gibt es zu sehen, etwa eine DVD-Version des Springer-Lexikons Medizin mit rund 200 Videoclips, die unter anderem Operationstechniken zeigen.

Mit im Programm ist zudem UWE-1, der Universität Würzburg Experimentalsatellit - ein würfelförmiger Mini-Satellit mit zehn Zentimeter Kantenlänge, den Würzburger Studenten gebaut haben. Im Mai 2005 soll er in eine Umlaufbahn um die Erde geschossen werden, um unter Weltraumbedingungen Internet-Protokolle auszutesten. Die Technik, um ihn dann von Würzburg aus zu steuern, wurde soeben auf dem Dach des Informatik-Instituts installiert. Zur Zeit wird seine Raumtauglichkeit bei der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA in Holland getestet.

Von der ESA kommt auch der prominente Gast, der beim "Tag der Technik" in englischer Sprache den Hauptvortrag hält: Gaele Winters, Direktor des "European Space Operations Centre" in Darmstadt, spricht über aktuelle Ergebnisse von Weltraum-Missionen, die zurzeit von Darmstadt aus kontrolliert werden. Er geht auch auf die Rolle ein, welche die Informatik bei der Bewältigung dieser technischen Herausforderungen spielt. Sein Vortrag beginnt um 10.45 Uhr im Turing-Hörsaal, gleich nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Institutssprecher Klaus Schilling und Unipräsident Axel Haase (10.15 Uhr).

Um 11.30 Uhr werden dann vier Würzburger Informatiker für herausragende Arbeiten im Bereich der Technik ausgezeichnet. Sie erhalten Preise von je 250 Euro, die von den Unternehmen Datev eG (Nürnberg), iisy AG (Würzburg), der Sparkasse Mainfranken und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) gesponsert wurden.

Ab 14.00 Uhr gibt es ein Vortragsprogramm, in dessen Mittelpunkt die Technische Informatik steht. Der entsprechende Studiengang wird an der Uni Würzburg in diesem Wintersemester erstmals angeboten. Von 10.00 bis 17.00 Uhr präsentieren sich außerdem die sieben Würzburger Informatik-Lehrstühle sowie Firmen, darunter die Audi AG (Ingolstadt), das Würzburger Ingenieurbüro Wölfel oder der VDI. Sie alle zeigen die Vielfalt der Informatik in der Technik und stellen neue Entwicklungen vor.

Alle Veranstaltungen beim "Tag der Technik" sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter T (0931) 888-6678, Fax (0931) 888-6679, E-Mail: jdt@informatik.uni-wuerzburg.de

Robert Emmerich | idw
Weitere Informationen:
http://www.informatik.uni-wuerzburg.de/jdt/

Weitere Berichte zu: ESA Faszination Rechner VDI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht IT-Sicherheit beim autonomen Fahren
22.06.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schneller und sicherer Fliegen
21.06.2018 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics