Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Freihändig im Cyberspace

12.11.2003


Die moderne Produktentwicklung verlagert sich zunehmend in digitale Räume.Die Stichworte lauten Rapid Prototyping ,Rapid Tooling und Rapid Manufacturing .Dahinter verbergen sich verschiedene Technolo- gien,mit deren Hilfe sich Prototypen und Funktionsteile extrem schnell und besonders in kleinen Stückzahlen herstellen lassen.Rapid Proto- typing kann bereits in sehr frühen Phasen der Produktentwicklung eingesetzt werden.In virtuellen Anwendungen verleiht es dem stoff- lichen Rapid Manufacturing zusätzliche Impulse.Die zwölf Institute der Fraunhofer-Allianz Rapid Prototyping mit ihren über 50 Mitarbeiterin- nen und Mitarbeitern zeigen auf der Messe EuroMold in Frankfurt am Main vom 3.bis 6.Dezember Neuheiten für Entwicklung und Produk- tion.

Darunter befindet sich ein Stift,der drahtlos arbeitet und der das freihändige Skizzieren von Objekten im virtuellen Raum erlaubt.Dieses Eingabewerkzeug für die Produktentwicklung im Cyberspace wurde mit dem Barski Design Studio in Frankfurt entwickelt.»Kinder heben die Computermaus hoch,wenn sie den Cursor auf dem Bildschirm nach oben schieben wollen «,weiß Designer Olaf Barski aus Erfahrung. Und Dr.André Stork vom Fraunhofer-Institut für Graphische Datenver- arbeitung IGD ergänzt:»Diesem natürlichen Drang in die dritte Dimen- sion kommen wir mit dem Cyberstilo nach.«

Über die Fortschritte der Rapid-Technologien können sich Interessierte zwei Tage vor Messebeginn zudem auf der Euro-uRapid2003 informie- ren.Auf der zweitägigen internationalen Fachkonferenz,die bereits am 1.Dezember ebenfalls in Frankfurt beginnt,diskutieren 200 Exper- ten aus 15 Nationen praxistaugliche Technologien,Lösungen und Potenziale des Rapid Product Development.

Die Entwicklung der Rapid-Technologien begann vor gut 15 Jahren.Sie erlauben den schichtweisen Aufbau von Körpern direkt aus einem dreidimensionalen CAD-Modell.Mittlerweile sind weltweit über 7 000 unterschiedliche Rapid-Systeme im Einsatz.Mit ihrer Hilfe werden jähr- lich drei bis vier Millionen Objekte erzeugt.Branchenkenner schätzen das derzeitige Marktvolumen auf annähernd 700 Millionen Dollar weltweit – bei zweistelligen Wachstumsraten..In Deutschland versor- gen etwa 150 klein-und mittelständische Dienstleister ihre industriel- len Auftraggeber mit vielfältigen Entwicklungen.Auch die Fraunhofer- Allianz Rapid Prototyping wird von der Industrie immer öfter als Ent- wicklungspartner und Ratgeber beansprucht.



Ansprechpartner für Cyberstilo:


Dr.André Stork
Dipl.-Math.-Techn.Holger Graf
Telefon 0 61 51 /1 55-4 69

Fax 0 61 51 /1 55-2 24
andre.stork@igd.fraunhofer.de
holger.graf@igd.fraunhofer.de

Olaf Barski
Telefon 0 69 /94 41 90 70
olaf.barski@barskidesign.com
www.barskidesign.com

für Allianz und Euro-uRapid:
Dr.Rudolf Meyer
Telefon 03 91 /40 90-5 10
meyer@iff.fraunhofer.de
www.rapidprototyping.fhg.de
www.uRapid.de

| Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.rapidprototyping.fhg.de
http://www.uRapid.de
http://www.barskidesign.com

Weitere Berichte zu: Cyberspace Manufacturing Produktentwicklung Prototyping Rapid

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics