Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IBM entwickelt neuen Transistor mit bis zu 80 Prozent weniger Strombedarf

30.09.2003


Neues Chipdesign für Wireless-Geräte - künftige Chips vierfach so leistungsfähig oder mit bis zu fünffach geringerem Strombedarf als heute



IBM kündigt ein innnovatives Chipdesign für künftige Wireless-Geräte an. Damit könnten künftige Chipsbis zum Fünffachen weniger Strom gegenüber heutigen Designs benötigen, oder die Leistung ließe sich um das Vierfache steigern.



Diese Ankündigung beruht auf den jüngsten Vorstellungen intelligenter neuer Design-und Fertigungsmethoden von IBM, die die Leistung und die Stromaufnahme reiner Rechenchips optimieren.

Da die Wireless-Branche ständig weiter wächst, benötigen Gerätehersteller bessere Misch-Signal-Chips, die Computing-Anwendungen ebenso wie Hochfrequenz-Kommunikationsanwendungen unterstützen. Das heute vorgestellte neue Chip-Design nützt einen revolutionären Silizium-Wafer, der dünn genug ist, um die Leistung sowohl der Computing- wie auch der Kommunikationskomponenten zu maximieren.

Heutige CMOS-Chips (Complementary Metal Oxide Semiconductor) sind die Grundlage für Computing-Anwendungen; SiGE-Bipolar-Chips (Silizium-Germanium) stellen Radiofrequenz-Kommunikation und analoge Funktionen bereit. Um die Zuverlässigkeit von Wireless-Geräten zu verbessern, haben Chiphersteller SiGe-BiCMOS-Chips entwickelt. Dabei werden die Computing- und Kommunikationstransistoren auf einem Chip platziert. Bisherige Lösungen benötigen separate Chips für die beiden verschiedenen Anwendungsbereiche.

CMOS-Computerchips zeigen eine höhere Leistung, wenn sie auf einem dünnen Silicon-on-insulator-Wafer (SOI) produziert werden. Traditionelle SiGE-Bipolar-Transistoren können jedoch nicht auf einem solchen SOI-Wafer erzeugt werden. Bisher konnte daher niemand eine Technik bereitstellen, die die beiden Typen auf einem Wafer kombiniert, und die Leistung beider Typen maximiert.

IBM ist jetzt der erste Hersteller, der SiGE-Bipolar-Transistoren unter Verwendung eines SOI-Wafers erzeugt. Das neue Chip-Design könnte innerhalb der nächsten fünf Jahre eingeführt werden, und damit beispielsweise Anwendungen wie Video-Streaming auf Mobiltelefonen ermöglichen.

Hans-Juergen Rehm | IBM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://domino.research.ibm.com/Comm/bios.nsf/pages/bipolar.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics