Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cache-Speicher ermöglichen schnelleren Internet-Zugang

15.07.2003


IMPPS ist eine Multicast-Web-Caching-Software zur Anbindung von Endanwendern an das globale Internet. Das System bietet den Endanwendern den Vorteil von kürzeren Reaktionszeiten pro Anforderung und dem Internet-Dienstanbieter den Vorteil einer geringeren Zahl von Anforderungen, die über das Internet versandt werden und damit eine bessere Ausnutzung der verfügbaren Bandbreite.



Das rasante Wachstum des Internets hat einen hohen Bedarf an Kommunikations-Bandbreite mit sich gebracht, der von terrestrischen Netzwerken nicht vollständig gedeckt werden kann. Mehrere Studien haben gezeigt, dass auch große Cache-Speicher von Proxy-Servern nur rund 30% der von den Benutzern angeforderten Web-Dokumente bereitstellen können. Dies bedeutet, dass ein Drittel der angeforderten Dokumente nicht über das Internet transportiert zu werden brauchen, wodurch die mittlere Reaktionszeit sinkt und die Bandbreitenausnutzung steigt.



Auf der Grundlage dieser Studien hat ein Forschungsteam der Universität Salzburg einen Web-Cache vorgeschlagen, der als Vermittler zwischen den Endanwendern und dem globalen Internet dienen kann. Dazu optimierte das Team das Multicast-Softwaresystem IMPPS (Intelligent Multicast Push and Proxy Software), das interaktive Online- und Offline-Multimediadienste unterstützt. Das optimierte IMPPS ist ein interaktives Content-Delivery-System, das sowohl auf der Endanwender- als auch der Basisstationsseite betrieben wird.

Immer dann, wenn ein Endanwender ein Web-Dokument anfordert, fragt es ab, ob dieses im Cache des Anwenders verfügbar ist. Anschließend vergleicht IMPPS das Dokument mit der neusten Version im Web und stellt fest, ob diese Version identisch ist oder zwischenzeitlich aktualisiert wurde. Im letzteren Fall stellt das System dem Benutzer die neueste Version zur Verfügung. Um stets auf dem neuesten Stand zu sein, aktualisiert das System alle Cache-Speicher des Benutzerendgeräts immer dann, wenn es eine individuelle Benutzeranforderung beantwortet, d.h. alle Benutzeranforderungen lösen die Aktualisierung aller Benutzerendgeräte-Caches aus. Überdies werden Web-Inhalte, die für die Benutzerschaft voraussichtlich von Interesse sind, mit einer Push-Operation in die Benutzer-Caches übernommen.

IMPPS ist die neueste Multicast-Web-Caching-Softwaregeneration, die für die gängigsten Betriebssysteme wie Microsoft Windows 98/2000/XP, Solaris und Linux verfügbar ist. Durch ihre Funktionenvielfalt und ihren hohen Portierbarkeitsgrad ist IMPPS ein bedienerfreundliches und leistungsstarkes Tool für Internet-Dienstanbieter, die auf der Suche nach einem effizienten System zur Bereitstellung von lokalen und regionalen Web-Inhalten sind.

Kontakt:

Universitaet Salzburg
Hilmar Lindner
Leader of UNISAL group in Embrace
Jakob Haringer Strasse 2
5020 Salzburg, Austria
Tel: +43-662-80446324
Fax: +43-662-8044611
Email: hlinder@cosy.sbg.ac.at

| ctm
Weitere Informationen:
http://www.cosy.sbg.ac.at/~hilmar

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker
17.08.2018 | Institute of Science and Technology Austria

nachricht Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit
16.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics