Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Supercomputer: IBM übertrifft Top 500

20.11.2002


ASCI Purple und Blue Gene/L schaffen gemeinsam 460 Teraflops.



Der Computerkonzern IBM hat mit dem amerikanischen Department of Energy (DOE) einen Vertrag über die Entwicklung zweier Supercomputer abgeschlossen, die die Rechenleistung des bisher schnellsten Rechners (NECs Earth Simulator) um das Drei- bzw. Zehnfache übertreffen sollen. Für die Summe von 290 Mio. Dollar sollen der ASCI Purple und der Blue Gene/L für unterschiedliche Einsatzzwecke realisiert werden, berichtet IBM heute, Dienstag, in einer Presseaussendung. Mit einer gemeinsamen Rechenleistung von 460 Teraflops überbieten die beiden Modelle die Gemeinschaftsleistung der Top-500-Liste um das 1,5-Fache.

... mehr zu:
»ASCI »Blue »Gene/L »Purple »Rechner »Supercomputer »Teraflop


Der ASCI Purple, der primär zur Simulation von Atombomben-Explosionen eingesetzt werden soll, wird nach Aussagen des Herstellers über insgesamt 12.544 Power5-Chips in 196 untereinander verknüpften 64-Prozessor-Servern verfügen. Die Rechenleistung wird mit 100 Teraflops angegeben, der Gesamtspeicher soll mit 50 Terabyte die Leistung eines herkömmlichen PCs um den Faktor 20.000 übertreffen. Der Supercomputer wird laut IBM 197 Tonnen wiegen und die Fläche von zwei Basketball-Feldern einnehmen. Mit der benötigten Stromleistung von 4,7 Megawatt könnten 4.000 Haushalte versorgt werden. Als Betriebssystem soll AIXL zum Einsatz kommen, vollständig eingesetzt werden soll der Rechner voraussichtlich ab 2004.

Der Blue Gene/L wird vornehmlich im Bereich der Klimaforschung und der Quantensimulation eingesetzt werden und soll mit einer Leistung von 360 Teraflops zehnmal schneller sein als NECs Earth Simulator. 130.000 Prozessoren sollen zum Einsatz kommen, Daten mit einer Geschwindigkeit von einem Terabit pro Sekunde verarbeitet werden können. Im Unterschied zu ASCI Purple wird Blue Gene/L unter Linux laufen, genutzt werden soll er von den drei National Laboratories Los Alamos, Sandia und Lawrence Livermore sowie der ASCI University Alliance. Der Rechner stellt einen weiteren Schritt in der Entwicklung eines Rechners mit der Leistung von einem Petaflop dar, die IBM für 2007 geplant hat.

Karin Brachtl | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.ibm.com
http://www.energy.gov

Weitere Berichte zu: ASCI Blue Gene/L Purple Rechner Supercomputer Teraflop

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Multicopter und Satelliten für den Rettungseinsatz
12.11.2018 | Technische Universität München

nachricht Autonomes Parken wird erprobt
12.11.2018 | Technische Universität Braunschweig

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Automatisierte Klebfilmablage und Stringerintegration für den Flugzeugbau

14.11.2018 | Materialwissenschaften

Wie Algen und Kohlefasern die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre nachhaltig senken könnten

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Was das Meer zur Klimaregulierung beiträgt: Neue Erkenntnisse helfen bei der Berechnung

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics