Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Flash-Speicher verspricht bessere Solid-State-Disks

30.05.2008
Erster Baustein mit 34 Nanometern Strukturgröße bietet 32 Gigabit

IM Flash hat gestern, Donnerstag, den ersten NAND-Flash-Baustein mit einer Strukturgröße unter 40 Nanometern (nm) vorgestellt. Das Joint Venture von Micron und Intel hat einen Chip in 34-nm-Technologie mit 32 Gigabit (Gb) Speicherkapazität gezeigt, der deutliche Verbesserungen für Anwendungen von Flash-Speicher verspricht.

Insbesondere stellt die Entwicklung günstigere Solid State Disks (SSDs) mit höherer Kapazität in Aussicht, was diese für die Anwendung speziell in mobilen Geräten attraktiver machen soll. Die Massenproduktion der Speicherelemente soll im zweiten Halbjahr 2008 beginnen.

"Der neue 32-Gb-Baustein bietet die höchste Bit-Speicherdichte in der Industrie", gibt Brian Shirley, VP Micron Memory Group, an. Der 34-nm-Baustein hat eine Fläche von nur 172 Quadratmillimetern und wird laut Unternehmen das Speichervolumen von SSDs verdoppeln. Die Chips seien geeignet, die Kapazität von SSDs im derzeit gängigen, kompakten Formfaktor von 1,8 Zoll auf jenseits von 256 Gigabyte (GB) zu treiben. Schon 16 der Chips wiederum ergeben eine SSD, die 64 GB Daten fasst - das würde für bis zu 40 Stunden HD-Videoaufnahme in einem digitalen Camcorder reichen. In der Fertigung mit 300-Millimeter-Wafern werde jeder rund 1,6 Terabyte an Speicherkapazität liefern.

... mehr zu:
»Festplatte »Nanometer »SSD

"Die Entwicklung ist wichtig für unsere Plattform-Strategie für mobile Geräte", meint Intel-Sprecher Mike Cato gegenüber pressetext. SSDs bieten gegenüber herkömmlichen Festplatten Vorteile wie beispielsweise geringerem Stromverbrauch und dem Fehlen beweglicher Teile, das sie leiser und zuverlässiger macht. Dennoch setzt sich die Technologie erst langsam durch, was an den noch hohen Kosten liegt. Aktuell könnten SSDs für Notebooks gegenüber der Verwendung herkömmlicher Festplatten Aufpreise in der Größenordnung von 1.000 Euro bedeuten, so Cato. "Der große Vorteil der neuen Elemente ist, kosteneffizienter zu werden", betont er daher. Da die Massenproduktion der neuen Elemente erst im zweiten Halbjahr anlaufen soll, sei es noch zu früh für eine konkrete Abschätzung der Kostenreduktion. So der Massenfertigungsprozess gut unter Kontrolle gebracht werden kann, dürfte sie in der Größenordnung von 50 Prozent liegen, meint Cato.

Vorerst liege Intels Fokus für SSDs klar im Bereich mobiler Geräte von Notebooks bis zu Mobile Internet Devices auf Atom-Basis. "Für den Desktop werden SSDs wohl erst bei Preisparität zu Festplatten interessant", so Cato. Dies hänge unter anderem damit zusammen, dass bei den ortsfesten Geräten Stromsparfunktionen nicht im gleichen Umfang genutzt werden wie bei Mobilgeräten.

Thomas Pichler | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.imftech.com

Weitere Berichte zu: Festplatte Nanometer SSD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Glasses Guide: Neues Tool zur Auswahl von Datenbrillen und Anwendungen
15.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Einzigartige Infrastruktur für Deep Learning – DFKI erhält ersten NVIDIA DGX2 Supercomputer Europas
11.10.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics