Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Handy-Chip filtert Geräusche wie menschliches Gehör

11.02.2008
Start-Up Audience präsentiert Sprachprozessor

Das kalifornische Start-Up Audience hat auf dem laufenden GSM Mobile World Congress seinen A1010 Voice Processor vorgestellt. Der Sprachprozessor soll so ein besonders effizientes Filtern von Umgebungsgeräuschen und damit beste Rauschunterdrückung ermöglichen und setzt dazu auf die Methode der "Auditory Scene Analysis" (ASA). "Grundsätzlich ist der Gedanke, das menschliche Gehörverhalten nachzuahmen", erklärt Dorothea Kolossa, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Elektronik und medizinische Signalverarbeitung an der Technischen Universität Berlin, auf Anfrage von pressetext.

Um etwa einem einzelnen Sprecher in einer größeren Menschenmenge zu folgen, sortiert und gruppiert das menschliche Gehör Töne, um sie einer Quelle zuzuordnen. "Die wichtigsten Kriterien dafür sind die Frequenz, der Onset, die Amplitudenmodulation und die zeitliche Zusammengehörigkeit", erläutert Kolossa. Der Audience-Chip nutzt nun ASA, um eine solche Zuordnung ähnlich wie das menschliche Gehör durchzuführen. Das ermöglicht ein besonders effizientes Filtern von störenden Geräuschquellen in der Umgebung.

"Der Audience Voice Processor setzt einen neuen Standard für stabile Rauschunterdrückung und ermöglicht bisher unerreichte Sprachqualität", ist Audience-CEO Peter Santos überzeugt. Der Chip kann laut Audience etwa stationäre und nicht-stationäre Geräuschquellen bis 25 Dezibel in unter 500 Millisekunden filtern sowie Echos eliminieren. Insgesamt soll er damit eine hohe Sprachqualität selbst in lauten Umgebungen sichern.

Der Chip ist mit geringem Energiebedarf und einer Größe von 2,7 mal 3,5 Millimetern für Handys und andere drahtlose, portable Geräte optimiert. Derzeit werden Muster des Chips für fünf bis sieben Dollar angeboten. Preise für größere Mengen werden von der Stückzahl und den gewählten Features abhängen. Audience zufolge werden Handy-Hersteller noch im ersten Halbjahr 2008 die ersten Modelle mit Voice Processor auf den Markt bringen.

Thomas Pichler | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.audience.com
http://www.mobileworldcongress.com
http://www.emsp.tu-berlin.de

Weitere Berichte zu: Gehör Geräusch Geräuschquelle Processor Voice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mit Mixed Reality Maschinen überwachen
21.01.2020 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht IT-Bootcamps: Programmieren lernen in nur drei Monaten
21.01.2020 | Neue Fische GmbH - Julia Fischer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New roles found for Huntington's disease protein

Crucial role in synapse formation could be new avenue toward treatment

A Duke University research team has identified a new function of a gene called huntingtin, a mutation of which underlies the progressive neurodegenerative...

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lass uns eine Zelle bauen

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Messtechnische Unterstützung für chirurgische Eingriffe

22.01.2020 | Medizintechnik

Naturstoffe gegen Fibrose und diastolische Herzschwäche entdeckt

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics