Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Autos warnen sich vor Gefahren gegenseitig

15.11.2012
Siemens erprobt neue Technologien zur Verkehrssteuerung. Grundprinzip ist die Kooperation aller Verkehrsteilnehmer, egal ob Fahrzeuge, Fußgänger oder der Schienenverkehr.

Sie tauschen Informationen miteinander, aber auch mit Infrastrukturelementen wie Lichtsignalanlagen (Ampeln etc.) oder Verkehrszeichen aus - in Echtzeit und bei hohen Geschwindigkeiten. Kürzlich wurde beim ITS-Weltkongress in Wien dazu das Testfeld Telematik vorgestellt.



Im Süden der österreichischen Hauptstadt hat Siemens ein 45 Kilometer umfassendes Autobahndreieck mit 150 Sensoren und mehr als 150 Verkehrskameras ausgestattet. Auf diesen Straßen werden permanent die aktuelle Straßensituation, der Verkehr und das Wetter gemessen und beobachtet. Auf dem ITS-Kongress erlebten Besucher, wie intelligente Fahrzeuge andere Fahrer per Funkkommunikation auf potenzielle Gefahren hinweisen, etwa, wenn die Sicht auf andere Verkehrsteilnehmer oder Fahrzeuge behindert ist oder sich diese im toten Winkel befinden.

Die globale Siemens-Forschung Corporate Technology entwickelte für das Testfeld Vehicle-to-X Demonstratoren für die Autobahn, zur Ampelkommunikation und für den Empfang im Fahrzeug. Ziel ist ein „Internet auf Rädern". Die Vehicle-to-X Kommunikationsprototypen könnten später in die bestehende Autobahn- und Straßeninfrastruktur der Stadt Wien integriert werden.

Damit soll künftig effiziente, sichere und ressourcenschonende Mobilität ermöglicht werden. Zum Beispiel können sich Fahrzeuge bei einem Auffahrunfall gegenseitig warnen, so dass nachkommende Fahrzeuge rechtzeitig bremsen können und weitere Unfälle vermeiden. Wenn eine Ampel auf rot schaltet, werden heranfahrende Fahrzeuge zeitgerecht informiert, und können so die Geschwindigkeit anpassen und Kraftstoff sparen.

In den Megacities der Zukunft werden alle Fahrzeuge und Geräte miteinander verknüpft sein (Internet of Things). Sie werden genormte Schnittstellen haben, um miteinander Daten auszutauschen (Machine-2-Machine) und mit Menschen zu kommunizieren. Corporate Technology entwickelt seit Jahren kooperative Systeme, die von der Siemens-Division Mobility and Logistics in Form von Demonstratoren erprobt werden. Siemens arbeitet daran, integrierte Lösungen sowohl für Fahrzeuge als auch für Verkehrsinfrastrukturen anbieten zu können.

(IN 2012.11.4)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Wie benutzerfreundlich ist Virtual Reality?
21.05.2019 | Georg-August-Universität Göttingen

nachricht KI-Forschung in Deutschland: Landkarte der Plattform Lernende Systeme gibt Überblick
21.05.2019 | Lernende Systeme - Die Plattform für Künstliche Intelligenz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Impfen über die Haut – Gezielter Wirkstofftransport mit Hilfe von Nanopartikeln

Forschenden am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam ist es gelungen Nanopartikel so weiterzuentwickeln, dass sie von speziellen Zellen der menschlichen Haut aufgenommen werden können. Diese sogenannten Langerhans Zellen koordinieren die Immunantwort und alarmieren den Körper, wenn Erreger oder Tumore im Organismus auftreten. Mit dieser neuen Technologieplattform könnten nun gezielt Wirkstoffe, zum Beispiel Impfstoffe oder Medikamente, in Langerhans Zellen eingebracht werden, um eine kontrollierte Immunantwort zu erreichen.

Die Haut ist ein besonders attraktiver Ort für die Applikation vieler Medikamente, die das Immunsystem beeinflussen. Die geeigneten Zielzellen liegen in der...

Im Focus: Chaperone halten das Tumorsuppressor-Protein p53 in Schach: Komplexer Regelkreis schützt vor Krebs

Über Leben und Tod einer Zelle entscheidet das Anti-Tumor-Protein p53: Erkennt es Schäden im Erbgut, treibt es die Zelle in den Selbstmord. Eine neue Forschungsarbeit an der Technischen Universität München (TUM) zeigt, dass diese körpereigene Krebsabwehr nur funktioniert, wenn bestimmte Proteine, die Chaperone, dies zulassen.

Eine Krebstherapie ohne Nebenwirkungen, die gezielt nur Tumorzellen angreift – noch können Ärzte und Patienten davon nur träumen. Dabei hat die Natur ein...

Im Focus: Wasserstoff – Energieträger der Zukunft?

Fraunhofer-Allianz Energie auf Berliner Energietagen

Im Pariser Klimaabkommen beschloss die Weltgemeinschaft, dass die weltweite Wirtschaft zwischen 2050 und 2100 treibhausgasneutral werden soll. Um die...

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Im Focus: Self-repairing batteries

UTokyo engineers develop a way to create high-capacity long-life batteries

Engineers at the University of Tokyo continually pioneer new ways to improve battery technology. Professor Atsuo Yamada and his team recently developed a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kindermediziner tagen in Leipzig

22.05.2019 | Veranstaltungen

Jubiläumskongress zur Radiologie der Zukunft

22.05.2019 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2019: „Diabetes – Nicht nur eine Typ-Frage“

21.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kindermediziner tagen in Leipzig

22.05.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Jubiläumskongress zur Radiologie der Zukunft

22.05.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Europa-Preis: DFG zeichnet ausgewählte „Jugend forscht“-Sieger aus

22.05.2019 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics