Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Themenpark in der Halle 7 (Prozessautomation) der Hannover Messe Industrie spricht MINT-Nachwuchs an

13.04.2010
Mit innovativen Themenparks auf großen Leitmessen begeistern FIZ CHEMIE und die Technische Hochschule Wildau (FH) die junge Generation für die wichtigen naturwissenschaftlichen und technischen Studiengänge und Arbeitsplätze / Auf einem 180m2 großen Mitmachstand in Halle 7 (Prozessautomation), Stand B 42 der Hannover Messe wird gezeigt, wie man mit modernen Informations- und Kommunikationsmitteln komplexes Fachwissen aus Forschung und Lehre ansprechend und unterhaltsam vermittelt.

Das Fachinformationszentrum FIZ CHEMIE und die Technische Hochschule Wildau (FH) setzen ihr innovatives Messekonzept "Wege aus dem Bildungsdschungel" auf der Hannover Messe vom 19. bis 23. April 2010 mit neuen Partnern fort.

In Halle 7 der Hannover Messe Industrie, Stand B 42, beteiligen sich die Technische Informationsbibliothek (TIB) Hannover, das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) Berlin und Sicherheitsexperten für die chemische und pharmazeutische Industrie von SECURITAS am Messeauftritt. An insgesamt zehn Stationen zeigt die Ausstellergemeinschaft, wie mit spannend aufbereitetem Wissenstransfer und Wissensmanagement die junge Generation für die wichtigen naturwissenschaftlichen und technischen Studiengänge und Arbeitsplätze begeistert werden können. "Wir müssen unsere Ideen für neue Formen des Lehrens, Lernens und Nachschlagens auch in die Praxis übertragen". So begründet der Geschäftsführer von FIZ CHEMIE, Prof. Dr. René Deplanque, das innovative Konzept des Mitmachstands, Nachwuchskräfte für die sogenannten MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik auf großen Leitmessen anzusprechen.

Auf dem 180 m2 großen Messestand stellt u. a. eine Spritzgussmaschine hübsche Ringe oder Chips für Einkaufswagen her, züchtet ein Algenreaktor Algen für die Biogaserzeugung, und ein Photovoltaik / Brennstoffzellenaufbau produziert im Zusammenspiel mit einer Solarzelle die Energie für einen Ventilator. Die gezeigten Exponate sind allesamt Geräte der chemischen Prozesstechnik und Biosystemtechnik, die in Ausbildung und Forschung auch tatsächlich eingesetzt werden. Das FIZ CHEMIE hat die auf den Apparaten laufenden Prozesse zu multimedialen Lerneinheiten für die Internetenzyklopädie ChemgaPedia aufbereitet.

Die Informationen wurden mit Hintergrundwissen aus vorhandenen Lerneinheiten der naturwissenschaftlichen Ausbildungsplattform für Schule, Forschung und Lehre ChemgaPedia sowie aus Fachdatenbanken verknüpft. Außerdem hält die jeweilige Lerneinheit eine Quizfrage bereit, die auf der Hannover-Messe von den Besucherinnen und Besuchern gelöst werden soll/kann. Die originelle und unterhaltsame Präsentation von Wissenstransfer und Wissensmanagement weckt gerade bei jungen Menschen Neugierde und Interesse an den spannenden Forschungsfeldern und Arbeitsplätzen in Industrie und Wissenschaft - eine für den Wissenschaftsstandort Deutschland überlebenswichtige Voraussetzung.

Pressevertreter sind herzlich eingeladen, den Stand in Halle 7, B 42 zu besuchen und sich zu informieren. Ein Faltblatt mit einer ausführlicheren Beschreibung des Standes und der Exponate ist auf der Webseite des FIZ CHEMIE zum Herunterladen bereitgestellt:

http://www.fiz-chemie.de/fileadmin/user_upload/PDF_DE/Beileger_Hannover_Messe_2010.pdf

Weitere Informationen
FIZ CHEMIE
Postfach 12 03 37
D-10593 Berlin
http://www.chemistry.de
E-Mail: info@fiz-chemie.de
Für die Presse:
Richard Huber
Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 0
E-Mail: info@fiz-chemie.de
Über FIZ CHEMIE
FIZ CHEMIE ist eine von Bund und Ländern geförderte gemeinnützige Einrichtung mit der primären Aufgabe, der Wissenschaft, Lehre und Industrie qualitativ hochwertige Informationsdienstleistungen im Bereich der allgemeinen Chemie, der chemischen Technik und angrenzender Gebiete zur Verfügung zu stellen. Es ist nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. FIZ CHEMIE unterhält Beziehungen zu Forschungs- und Informationseinrichtungen im In- und Ausland und hat Marketingabkommen mit Partnerorganisationen weltweit. Das Fachinformationszentrum engagiert sich für die Weiterentwicklung und Verknüpfung der nationalen und internationalen chemischen Fachinformation. FIZ CHEMIE ist ein Institut der wissenschaftlichen Infrastruktur in der Leibniz-Gemeinschaft (WGL).

Vanessa Vogt-Herrmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.chemistry.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Network Manager mit Topologiedarstellung
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

nachricht Energieverteilung leicht gemacht
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics