Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Rechenzentrum mit eigenem Kraftwerk

09.04.2010
Rittal Data Center Container macht erstmals autarke Rechenzentren möglich

Mit der Kombination aus Rittal Data Center Container und den Blockheizkraftwerken der Schwesterfirma Würz hat Rittal als erstes Unternehmen ein völlig autarkes Rechenzentrum im Portfolio.

Die Anlage wird umweltfreundlich über Pflanzenöl mit Strom versorgt, verfügt über eine energieeffiziente Klimatisierungslösung, die Sommer wie Winter konstante Temperaturen herstellt. Alternativ zum Pflanzenöl lassen sich Anlagen konfigurieren, die mit fossilen Kraftstoffen wie Erdgas oder Heizöl betrieben werden.

Die Stromversorgung mobiler Rechenzentren war bisher ein limitierender Faktor: Während sich die Daten über Richtfunk oder Satellit übertragen lassen, sind bisherige Anlagen für die Versorgung von Servern und IT-Infrastruktur von einer vorhandenen Stromquelle abhängig. Mit der Kombination aus Rittal Data Center Container und einem Blockheizkraftwerk (BHKW) der Schwesterfirma Würz bietet Rittal eine völlig autarke Anlage an, die überall eingesetzt werden kann. Die beiden Unternehmen der Friedhelm Loh Group sind die ersten Anbieter, die ein von vorhandener Infrastruktur unabhängiges Rechenzentrum aus einer Hand im Portfolio haben. Das BHKW erzeugt umweltfreundlichen Strom, der direkt ins angeschlossene Rechenzentrum gespeist wird. Dabei ist die Kombination aus Container-Rechenzentrum und BHKW aus zwei Gründen besonders vorteilhaft. Erstens unterliegt der Einsatz eines BHKW zur Stromerzeugung der staatlichen Förderung. Zweitens nutzt Rittal die Abwärme des Kraftwerks, um die IT-Geräte zu kühlen.

Hoher Wirkungsgrad
Das Umwandeln der Abwärme in Kaltwasser für die Klimatisierung erfolgt mittels eines an das BHKW angeschlossenen Absorbers zur sogenannten Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, die im Sommer für eine energieeffiziente Kühlung sorgt. In den kalten Monaten übernimmt die in den Rittal Data Center Container integrierte direkte freie Kühlung die Klimatisierung. Das System führt gefilterte kalte Außenluft in den RZ-Container und hält so die Innentemperatur konstant. Um bis zu 40 Prozent kann dadurch der Energieaufwand der Klimatisierung reduziert werden. Bei Bedarf kann die Abwärme des BHKW auch zum Heizen von Büroräumen genutzt werden.

Der Rittal Data Center Container bietet in der Basisversion Platz für bis zu sieben 19-Zoll Racks mit insgesamt 329 Höheneinheiten und ist neben der freien Kühlung bereits mit einer Energieverteilung, Kabelschotts und einem Zutrittssystem ausgestattet.

Je nach Kundenbedürfnissen bietet Rittal das Container-Rechenzentrum in verschiedenen Ausbaustufen an. Für eine vollständig redundante Stromversorgung kann der Rittal Data Center Container mit zwei Blockheizkraftwerken betrieben werden. Eine Erweiterung der Containerlänge auf zwölf Meter ermöglicht die Unterbringung von bis zu 14 Racks. Auf Wunsch wird die Anlage auch mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) und einer automatischen Brandmelde- und -löschanlage geliefert. Bei der Ausführung mit redundanten Kraftwerken ist die USV so angepasst, dass sie die Zeit bis zum Hochfahren des zweiten BHKW überbrückt. Optional lieferbare Bürocontainer werden ebenfalls über das BHKW geheizt oder über den angeschlossenen Absorber klimatisiert.

Ihren Einsatz finden autarke Rechenzentren beispielsweise als fertige Lösung für mittelständische Unternehmen. Als schnell einzusetzendes Back-up-Rechenzentrum sind sie ebenso geeignet wie für Projekte, in denen für einen begrenzten Zeitraum Datendienste auf der grünen Wiese benötigt werden. Dies ist z. B. im Event-Bereich, bei Forschungsprojekten oder bei Polizei- und Militäreinsätzen der Fall.

Anthia Reckziegel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2527 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: reckziegel.a@rittal.de

Anthia Reckziegel | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Network Manager mit Topologiedarstellung
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

nachricht Energieverteilung leicht gemacht
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Freiburger Forschenden gelingt die erste Synthese eines kationischen Tetraederclusters in Lösung

Hauptgruppenatome kommen oft in kleinen Clustern vor, die neutral, negativ oder positiv geladen sein können. Das bekannteste neutrale sogenannte Tetraedercluster ist der weiße Phosphor (P4), aber darüber hinaus sind weitere Tetraeder als Substanz isolierbar. Es handelt sich um Moleküle aus vier Atomen, deren räumliche Anordnung einem Tetraeder aus gleichseitigen Dreiecken entspricht. Bisher waren neben mindestens sechs neutralen Versionen wie As4 oder AsP3 eine Vielzahl von negativ geladenen Tetraedern wie In2Sb22– bekannt, jedoch keine kationischen, also positiv geladenen Varianten.

Ein Team um Prof. Dr. Ingo Krossing vom Institut für Anorganische und Analytische Chemie der Universität Freiburg ist es gelungen, diese positiv geladenen...

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Strom aus Meereswellen – Prototyp läuft in Nordsee

21.10.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wenn Zellen zu Kannibalen werden

21.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Neue Impulse für die Energiewende – Power2X startet in die zweite Projektphase

21.10.2019 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics