Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligentes Wohnen der Zukunft: E|Home-Center erforscht Lebenswelten von Benutzern

03.04.2014

Hannover Messe 2014
Gemeinschaftsstände Bayern Innovativ
07.-11. April 2014

Halle 2 Stand A54
Halle 13 Stand C28
Halle 27 Stand G61

  • Center zeigt Lösungen für ein ressourcenschonendes und nachhaltiges Zuhause
  • 46 Unternehmen und Institutionen auf 3 Gemeinschaftsständen in 3 Hallen
  • Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner eröffnet Bayerntag auf dem Stand: 9. April ab 11:30 Uhr in Halle 2 Stand A54

Smarte Lösungen für selbstbestimmtes, intelligentes und nachhaltiges Wohnen unter Berücksichtigung sozialer, ökonomischer und ökologischer Trends zeigt das E|Home Center des Bayerischen Technologiezentrums für privates Wohnen auf einem der drei Gemeinschaftsstände der Bayern Innovativ (H2-A54) auf der Hannover Messe 2014.

Die Nürnberger Forschungsgruppe ist einer von insgesamt 46 Unternehmen und wissenschaftlichen Institutionen, die auf Gemeinschaftsständen Bayern Innovativ in den Hallen 2, 13 und 27 der Hannover Messe einen aktuellen Querschnitt durch die bayerische Unternehmens- und Forschungslandschaft in den Bereichen Research&Technology, Energie und Elektromobilität bieten.

Der Wunsch nach einem individuell selbstbestimmten, sicheren und vor allem erschwinglichen Wohnen vieler Menschen hat eine hohe gesellschaftliche Relevanz.

Bei steigenden Energiekosten, der Verknappung natürlicher Ressourcen und einer immer älter werdenden Gesellschaft ergeben sich für das intelligente Zuhause der Zukunft wesentliche Herausforderungen, an deren Lösung das E|Home-Center am Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik der Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg (FAPS) arbeitet.

Ein interdisziplinäres Team aus Ingenieuren, Informatikern, Mathematikern und Sozialwissenschaftlern beschäftigen sich mit den Themen Energiemanagement, Komfort & Sicherheit sowie Infotainment. Aufgrund der hohen gesellschaftlichen Relevanz fördert das Bayerische Staatsministerium die Arbeiten mit mehreren Million Euro. (->Halle 2, Stand A54 – Research & Technology)

Neben herausragenden wissenschaftlichen Projekten mit hohem Innovationspotenzial bieten die drei Gemeinschaftsstände der Bayern Innovativ in den Hallen Research&Technology, Energy und MobiliTec Einblicke in richtungweisende Innovationen von insgesamt 46 bayerischen Unternehmen und wissenschaftlichen Institutionen und vermitteln einen Überblick über die Netzwerke, Cluster und Drehscheiben des bayerischen Innovations- und Wissenstransfers.

Energy – Halle 13, Stand C28

Im Energiebereich präsentieren – neben dem Bayerischen Energie-Forum und dem Cluster Energietechnik – zehn Unternehmen ihre Neuerungen: automatisierte Einsatzplanungen für BHKWs, innovative Hightech-Sensorsysteme zur Überwachung von Wälzlagern, Turbinen- und Generatorkonzepte für Wasserkraftwerke, Energiemanagementlösungen für Energieanlagenbetreiber, Lösungen für die intelligente Wärmeerzeugung und zur Isolierung von Blockheizkraftwerken, Spezialprodukte aus blanken, legierten und beschichteten Kupferdrähten, webbasierte Energiemanagement-Software sowie Klima- und Heiztechnik.

MobiliTec – Halle 27, Stand G61

Im Bereich Mobilität stellen sich neben dem Cluster Automotive und der BAIKA – Bayerische Innovations- und Kooperationsinitiative Automobilzulieferer auch das „Schaufenster Bayern-Sachsen Elektromobilität verbindet“ sowie die TU München mit ihrem Fachgebiet Energieumwandlungstechnik (eCARus) vor. Innovative Mobilitätskonzepte und neue Denkansätze zeigen außerdem die ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH/Marktredwitz die Technische Federnfabrik Raithel & Co./Weißenstadt sowie die Weidunger GmbH/Eichenau.

Die gesamte Liste der insgesamt 46 Aussteller mit Informationen zu Produkten und Projekten finden Sie hier: www.bayern-innovativ.de/hannovermesse2014

Bayerntag am 9. April ab 11:30 Uhr Halle 2 Stand A 54

Am 9. April 2013 findet der traditionelle Bayerntag auf dem Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ in Halle 2 statt.
Um 11:30 Uhr eröffnet die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner mit Prof. Dr. Werner Klaffke, Geschäftsführer der Bayern Innovativ GmbH, den Bayerntag. Im Anschluss präsentieren die Aussteller ihre Produkte und Projekte im Rahmen eines Standrundgangs.
Ab 18:00 Uhr treffen sich geladene Gäste zum Netzwerken bei internationalen Schmankerl und bayerischem Bier.

Weitere Informationen:

http://www.bayern-innovativ.de/hannovermesse2014

Nicola Socha | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics