Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entwickelt, umgesetzt, erprobt: EPLAN zeigt Best Practice-Lösungen

24.03.2010
EPLAN Software & Service auf der Hannover Messe
Halle 17 – Stand D40

Prozesse optimieren - das ist EPLAN´s Maxime, um Kunden in angespannter Marktlage neue Potenziale aufzuzeigen. Unter dem Motto „Best Practice“ präsentiert der Lösungsanbieter zur Hannover Messe griffige Kundenprojekte, die handfeste Optimierungen im Produktentstehungsprozess unter Beweis stellen.

Die Theorie ist bekanntlich das eine – die Praxis das andere. Damit aber Prozessoptimierung nicht nur graue Theorie bleibt, macht EPLAN in Hannover echte Erfolge aus Kundenprojekten transparent, die das Spannungsfeld aus Zeit, Kosten und Qualität auflösen. Gleichzeitig geben die Best-Practice-Beispiele nützliche Anregungen, wie Komplexität im Sinne von Varianten und technisch anspruchsvollen Produkten beherrscht werden kann. Messebesucher dürfen mit Ideen und Orientierung rechnen, wie eigene Methoden und Prozesse anhand praxiserprobter Maßstäbe zu bemessen sind und wo sich mögliche Verbesserungspotenziale auftun. Dabei sind die Kundenbeispiele vielfältig und befassen sich mit unterschiedlichen Kernprozessen im Produktentstehungs-prozess. Das reicht von Planung über Konstruktion bis Fertigung und Instandhaltung. Zahlreiche Facetten unterschiedlicher Branchen werden beleuchtet – hier ein Auszug aus den gezeigten Kundenprojekten.

Mehr Durchgängigkeit
Im Zentrum eines Praxisbeispiels aus dem Maschinenbau steht der durchgängige Konstruktionsprozess, der per 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor startet und nachfolgend die Fluid- und Elektrokonstruktion mit den Systemen der EPLAN-Plattform integriert. Als datentechnischer Backbone im Sinne einer PLM-Lösung kommt Productstream Professional zum Einsatz. Dokumenten- und Revisionsverwaltung, Stücklistenmanagement und Verwendungsnachweise werden mittels Freigabewesen geregelt. Der Praxisvorteil: Ein hoch effizienter durchgängiger Prozess; perfekt gesteuert durch das übergeordnete Produktdatenmanagement (PDM).
Perfekter Methodenwechsel
Ein anderes Beispiel betrifft den Anlagenbau für Stahlerzeugung- und -bearbeitung und zeichnet sich durch den Methodenwechsel zum wegweisenden funktionalen Engineering aus. Mittels EPLAN Engineering Center wird die Qualität im Engineering durch eine maximal hohe Wiederverwendung auf Basis vordefinierter Standards wesentlich verbessert. Weiterer Praxisvorteil: Durch die automatische Generierung von Projektunterlagen ist eine handfeste Einsparung hinsichtlich Zeit und Kosten zu verzeichnen.
Fertigung integriert
Wieder ein anderes Kundenprojekt stellt eingängig dar, wie ein Schaltschrankbauer auf Basis von Standards einen extrem hohen Wiederverwendungsanteil realisiert hat, und das trotz einer Vielzahl unterschiedlicher Endkundenanforderungen. Der ganzheitliche Schrankfertigungsprozess wird hier beleuchtet, der auf Basis der 3D-Konstruktion mit EPLAN Cabinet z. B. automatisch NC-Daten generiert. Der Praxisvorteil: Die Durchgängigkeit beinhaltet eine große Zeiteinsparung und maximale Flexibilität bei Änderungen. Weiteres Optimierungspotenzial: Die Einbeziehung der Kunden, die selbst Engineering betreiben. „Papierlos“ und ohne Medienbrüche ist hier das Credo.

Die genannten Beispiele stehen stellvertretend für wegweisende Lösungen, die in Hannover präsentiert werden und machen eines deutlich: Prozessoptimierung ist mehr als nur Theorie. Hier schlägt die Stunde der Optimierer - der Nutzen und Erfolg durchgängiger Lösungen ist im täglichen Betrieb nachweislich erbracht.

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG
An der alten Ziegelei 2
D-40789 Monheim
Phone +49 (02173) 3964-180
Fax +49 (02173) 3964-613
mailto: Hagelschuer.B@eplan.de

Birgit Hagelschuer | EPLAN Software & Service GmbH &
Weitere Informationen:
http://www.eplan.de

Weitere Berichte zu: 3D-Konstruktion Prozessoptimierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?

Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.

Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche...

Im Focus: Scientists present new observations to understand the phase transition in quantum chromodynamics

The building blocks of matter in our universe were formed in the first 10 microseconds of its existence, according to the currently accepted scientific picture. After the Big Bang about 13.7 billion years ago, matter consisted mainly of quarks and gluons, two types of elementary particles whose interactions are governed by quantum chromodynamics (QCD), the theory of strong interaction. In the early universe, these particles moved (nearly) freely in a quark-gluon plasma.

This is a joint press release of University Muenster and Heidelberg as well as the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Then, in a phase transition, they combined and formed hadrons, among them the building blocks of atomic nuclei, protons and neutrons. In the current issue of...

Im Focus: Der Truck der Zukunft

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Laut der Prognose des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird der Lkw-Güterverkehr bis 2030 im Vergleich zu 2010 um 39 Prozent steigen....

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungen

Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen

20.09.2018 | Veranstaltungen

Internationale Experten der Orthopädietechnik tagen in Göttingen

19.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bei Depressionen ist Hirnregion zur Stresskontrolle vergrößert

20.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Was Einstein noch nicht wusste

20.09.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics