Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digital Factory 2010 präsentiert industrielle Software-Themen

15.04.2010
- Visualisierung bildet wichtigen Schwerpunkt
- RapidX geht in die dritte Runde
- MES-Fachtagung am 21. April im Convention Center

Die Digital Factory, internationale Leitmesse für integrierte Prozesse und IT-Lösungen, präsentiert vom 19. bis 23. April 2010 einen Einblick in maßgeschneiderte Software-Tools für die Produktentwicklung, für Planung, Produktion, Services sowie für die weitere Integration der Unternehmensprozesse.

Sie bereitet den Anbietern und Anwendern technischer IT mit den Ausstellungsschwerpunkten Virtuelle Produktentwicklung (CAx), Produkt-Lebenszyklus-Management (PDM, PLM), Produktions- und Prozessplanung (ERP, PPS) Fertigung/Automation (MES), Prozessintegration, Auftragsabwicklung sowie Technischer Vertrieb und Service eine ideale Bühne.

Ein besonderer Höhepunkt der Digital Factory ist in diesem Jahr das Thema Visualisierung. Auch die Sonderschauen wie RapidX und die MES-Fachtagung sind im Veranstaltungs-Portfolio enthalten.

Unter dem übergreifenden HANNOVER-MESSE-Motto „Effizienter – Innovativer – Nachhaltiger“ präsentieren sich auf der Digital Factory in diesem Jahr 198 Aussteller auf einer belegten Fläche von 4 378 Quadratmetern. Aussteller aus den USA, Frankreich und Deutschland stehen im Mittelpunkt in Halle 17. Das Know-how der technischen IT im PLM-Bereich wird unter anderem von Firmen wie Autodesk, Siemens PLM Software, SolidWorks, ISD Group und PTC sowie Dassault Systèmes repräsentiert. Im MES-Bereich kommen Firmen wie beispielsweise PSIPENTA, SAP und MPDV, Open Data, SEAR GmbH, SALT Solutions GmbH, iTAC Software AG, gbo datacomp GmbH, Freudenberg IT, FORCAM GmbH, FASTEC GmbH und COSCOM hinzu.

Visualisierung mit dem Technology Cinema 3-D

Die Digital Factory rückt in diesem Jahr erstmals das Querschnittsthema Visualisierung in den Mittelpunkt. Sie greift mit dem Technology Cinema 3-D in Halle 17 auf mehr als 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen zentralen Aspekt der Industrie auf: effiziente Visualisierung. Der Stuttgarter Virtual-Reality Spezialist ICIDO zeigt mit seinen Partnern und dem Virtual Dimension Center (VDC) aus Fellbach, was technologisch machbar ist, und welch unterschiedliche Anwendungsszenarien sich in der Fertigungsindustrie bereits etabliert haben.

Zum dritten Mal in Folge dabei: RapidX

Die Sonderschau RapidX geht in diesem Jahr auf der Digital Factory in die dritte Runde. Ziel von RapidX ist es, die Prozesskette von Produktentwicklung und Produktion in der internationalen Leitmesse für integrierte Prozesse und IT-Lösungen anschaulich zu präsentieren. Gezeigt wird eine Klein-Windkraftanlage in Leichtbauweise mit einer Leistung von 4,2 Kilowatt. Premiumpartner der Digital Factory für die Sonderschau sind der PLM-Anbieter Dassault Systèmes und sein österreichischer Kunde Silent Future Tec.

Die MES-Fachtagung am Messe-Mittwoch

Die Digital Factory richtet die Fachtagung „MES – effiziente Produktion“ in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal aus. Am 21. April 2010 geht es von 13.30 bis 17 Uhr im Saal 15 und 16 des Convention Centers um Manufacturing Execution Systems (MES). Sie spielen bei der digitalen Vernetzung von Produktions- und Managementebene in Unternehmen eine Schlüsselrolle. Mit Unterstützung der Partner wie dem Verein Deutscher Ingenieure e. V. (VDI), Manufacturing Enterprise Solutions Association (MESA) und dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) bilden Praxisberichte von MES-Anwendern zu folgenden Themen den Kern der Veranstaltung: Qualitätsmanagement, Durchsatzoptimierung, Fertigungskennzahlen und Nutzen von MES bei Kurzarbeit sowie nach strukturellen Personalanpassungen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 19. bis 23. April 2010 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2010 vereint neun Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Power Plant Technology, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, MicroNanoTec sowie Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2010 sind Industrieautomation, Energie­technologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Italien ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2010.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Silke Tatge
Tel.: +49 511 89-31614
E-Mail: silke.tatge@messe.de

Silke Tatge | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Network Manager mit Topologiedarstellung
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

nachricht Energieverteilung leicht gemacht
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste Ameise der Welt - Wüstenflitzer haben kurze Beine, aber eine perfekte Koordination

Silberameisen gelten als schnellste Ameisen der Welt - obwohl ihre Beine verhältnismäßig kurz sind. Daher haben Forschende der Universität Ulm den besonderen Laufstil dieses "Wüstenflitzers" auf einer Ameisen-Rennstrecke ergründet. Veröffentlicht wurde diese Entdeckung jüngst im „Journal of Experimental Biology“.

Sie geht auf Nahrungssuche, wenn andere Siesta halten: Die saharische Silberameise macht vor allem in der Mittagshitze der Sahara und in den Wüsten der...

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

VR-/AR-Technologien aus der Nische holen

18.10.2019 | Veranstaltungen

Ein Marktplatz zur digitalen Transformation

18.10.2019 | Veranstaltungen

Wenn der Mensch auf Künstliche Intelligenz trifft

17.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Insekten teilen den gleichen Signalweg zur dreidimensionalen Entwicklung ihres Körpers

18.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Volle Wertschöpfungskette in der Mikrosystemtechnik – vom Chip bis zum Prototyp

18.10.2019 | Physik Astronomie

Innovative Datenanalyse von Fraunhofer Austria

18.10.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics