Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Failsafe-Aktuator für Gasturbinen

16.04.2007
Lösungsanbieter Moog präsentiert auf der Hannover Messe 2007 vom 16. bis 20. April sein Portfolio aus elektrischer, hydraulischer und hybrider Antriebstechnik für industrielle Anwendungen (Halle 23, Stand A32).

Zwei der Messeneuheiten: eine neue patentierte, elektromechanische Verstelleinheit (Failsafe-Aktuator) für den Einsatz in Gasturbinen und eine elektrische Multi-Achsen-Aktuatoreneinheit mit innovativer Softwaresteuerung für Tests im Automobilbereich. Fachbesucher können sich in Live-Vorführungen und anschaulichen Videopräsentationen über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der hochleistungsfähigen Produkte in den jeweiligen Anwendungsgebieten informieren.

Moog ist einer der führenden Anbieter leistungsstarker, maßgeschneiderter Antriebssysteme basierend auf elektrohydraulischer und elektromechanischer Technologie. Zusammen mit seinen Kunden entwickelt der Hersteller exakt auf dessen Anwendungen zugeschnittene, flexible Lösungen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts in Hannover stehen Kundenanwendungen im Bereich Gasturbinen am Beispiel des Failsafe-Mechanismus und eine elektrische Aktuatoreneinheit mit neuer Softwaresteuerung für realistische Bewegungssimulation im Bereich Automotive Testing.

Moog bietet als erster Anbieter einen patentierten Failsafe-Aktuator an, der aufgrund seines elektromechanischen Antriebs den Ventildurchfluss in Gasturbinen regelt, für mehr Brandsicherheit sorgt als hydraulische Lösungen und daher optimal für den Einsatz in sicherheitskritischen Systemen geeignet ist. Ein weiterer Vorteil ist der geringere Platzbedarf, was die Kosten für Anlagen deutlich reduziert.

Die Simulations-Anwendung für Automotive Testing zeigt einen elektrischen Aktuator, gesteuert mit dem neuen SmarTEST ONE-Servocontroller, der leicht in bestehende elektromechanische oder -hydraulische Testumgebungen integrierbar und besonders zuverlässig und einfach in der Anwendung ist. In Verbindung mit einem Aktuatorenantriebssystem von Moog FCS, wie z.B. die so genannte Hexapodtechnologie, bietet diese Antriebslösung nun auch im Automobiltestbereich ganz neue Möglichkeiten, wie z. B. schnellere Testzyklen, geringere Ausfallzeiten, sowie sinkende Lebenszyklus- und Energiekosten.

Neben persönlichen Beratungen können sich die Fachbesucher anhand anschaulicher Videopräsentationen unter dem Motto "Creative Solutions for Challenging Motion Control Problems" über speziell für Kunden entwickelte, anwendungsspezifische Antriebslösungen informieren - zum Beispiel für die Bereiche Schwerindustrie und Metallumformung/Pulverpressen.

Fachbesucher können sich in Live-Vorführungen und anschaulichen Videopräsentationen über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der hochleistungsfähigen Produkte informieren:

1. Energieerzeugung: Moog entwickelte einen elektrischen Failsafe-Aktuator mit patentiertem verriegelbaren Federspeicher und dezentraler Turbinenachssteuerung über einen Moog-Servocontroller, der die Leistungs- und Sicherheitsanforderungen der Branche erfüllt.

2. Automobiltests: Die Hexapod-Lösung von Moog (mit hydraulischer oder elektrischer Steuerung) bietet eine ideale Plattform für schnelle Strukturtests. Für den High-performance-Servocontroller wurde ein einzigartiger Dynamic Library Link (DLL) entwickelt, der eine einfache Einbindung in die Kundensoftware ermöglicht.

3. Metallumformung: Gemeinsam mit dem Institut für Umformtechnik konzipierte Moog eine Lösung, um die beim herkömmlichen Tiefziehen entstehenden Qualitätsprobleme zu beseitigen. Eine neue Druckregelung ermöglicht eine präzise Steuerung im gesamten Druckbereich von 0 bis 200 bar.

4. Wasserwellengenerator zum Testen von Schiffen und Offshore-Anlagen: Moog konstruierte ein neues Achsenregelventil und implementierte ein intelligentes, dezentrales Feldbus-Kommunikationsnetzwerk, das eine präzise Synchronisation und Ferndiagnose vieler Achsen ermöglicht.

5. Schwerindustrie: Moog konzipierte ein neues dynamisches Ventil mit innovativem Kolbendesign und eingepresster Steuerbuchse ohne O-Ring für mehr Zuverlässigkeit in Stahlwerken und anderen anspruchsvollen Umgebungen.

6. Modernste Pumpen mit geringem Geräuschpegel: Moog entwickelte die zweite Generation seiner Radialkolbenpumpe, die sich durch eine optimierte Kolbenanordnung und einen gleitenden Hubring auszeichnet. Damit unterstützt diese Baureihe Maschinenbauer bei der Umsetzung der EU-Richtlinie Lärm.

7. Verpackungsautomatisierung: Moog realisierte ein Drehgelenk mit LWL, das eine unbegrenzte Rotation ermöglicht. Damit lassen sich alle Vorteile der Faseroptik für die High-Speed-Datenübertragung nutzen.

In verschiedenen Videoinstallationen erfahren die Fachbesucher Einzelheiten zu den neuen, anwendungsspezifischen Moog-Lösungen.

Moog auf der Hannover Messe (16. bis 20. April 2007)
Halle 23, Stand A32
Ansprechpartner für Pressefragen:
Andrea Krüger (Moog)
Daniela Jasenko (Dörfer/Partner)
Über Moog
Moog Industrial ist Hersteller und Lieferant von hochleistungsfähigen elektrischen, hydraulischen und hybriden Antriebslösungen für industrielle Anwendungen. Unsere Experten helfen leistungsorientierten Firmen aus den Gebieten Metall- und Plastikverarbeitung, Energieerzeugung, Test und Simulation, Maschinen der nächsten Generation zu entwickeln.

Moog Industrial ist mit weltweit 26 Niederlassungen und einem Umsatz von 381 Mio. USD (2006) Teil der Moog Inc. (NYSE: MOG.A und MOG.B). Die deutsche Moog wurde 1965 in Böblingen gegründet und erwirtschaftet mit rund 500 Mitarbeitern als größte Auslandsniederlassung der Moog Inc. Unternehmensgruppe einen Umsatz von circa 100 Mio. Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter www.moog.com/industrial

Kontakt Moog
Moog Deutschland
Andrea Krüger
Marketing Communications
Hanns-Klemm Straße 28
71034 Böblingen
Tel (+49) 07031 622-198
Fax (+49) 07031 622-362
akrueger@moog.de
Kontakt Dörfer/Partner
Dörfer/Partner
Kommunikations-Gesellschaft mbH
Daniela Jasenko
Willstätterstraße 6
40549 Düsseldorf
Tel (+49) 0211 52301-14
Fax (+49) 0211 52301-30
jasenko@doerferpartner.de
www.doerferpartner.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.moog.com/industrial
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Im Focus: Patented nanostructure for solar cells: Rough optics, smooth surface

Thin-film solar cells made of crystalline silicon are inexpensive and achieve efficiencies of a good 14 percent. However, they could do even better if their shiny surfaces reflected less light. A team led by Prof. Christiane Becker from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) has now patented a sophisticated new solution to this problem.

"It is not enough simply to bring more light into the cell," says Christiane Becker. Such surface structures can even ultimately reduce the efficiency by...

Im Focus: Mit Nano-Lenkraketen Keime töten

Wo Antibiotika versagen, könnten künftig Nano-Lenkraketen helfen, multiresistente Erreger (MRE) zu bekämpfen: Dieser Idee gehen derzeit Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der Medizinischen Hochschule Hannover nach. Zusammen mit einem führenden US-Experten tüfteln sie an millionstel Millimeter kleinen Lenkraketen, die antimikrobielles Silber zielsicher transportieren, um MRE vor Ort zur Strecke zu bringen.

In deutschen Krankenhäusern führen die MRE jährlich zu tausenden, teils lebensgefährlichen Komplikationen. Denn wer sich zum Beispiel nach einer Implantation...

Im Focus: Schaltung des Stromflusses auf atomarer Skala

Forscher aus Augsburg, Trondheim und Zürich weisen gleichrichtende Eigenschaften von Grenzflächenkontakten im ferroelektrischen Halbleiter nach.

Die Grenzflächen zwischen zwei elektrisch unterschiedlich polarisierten Bereichen im Festkörper werden als ferroelektrische Domänenwände bezeichnet. In der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von den Grundlagen bis zur Anwendung - Internationale Elektrochemie-Tagung in Ulm

18.09.2018 | Veranstaltungen

Unbemannte Flugsysteme für die Klimaforschung

18.09.2018 | Veranstaltungen

Studierende organisieren internationalen Wettbewerb für zukünftige Flugzeuge

17.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Auf der InnoTrans 2018 mit innovativen Lösungen für den Güter- und Personenverkehr

18.09.2018 | Messenachrichten

Von den Grundlagen bis zur Anwendung - Internationale Elektrochemie-Tagung in Ulm

18.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

18.09.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics