Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Patentierte Forschungsergebnisse zum Anfassen

22.04.2008
Auf der Hannover Messe 2008 finden Unternehmen auf dem Stand des Bundeministeriums für Wirtschaft und Technologie bei der TechnologieAllianz marktreife Hochschulerfindungen für ihren Zeitvorsprung am Markt.

Der Verbund der deutschen Technologie- und PatentVerwertungsAgenturen TechnologieAllianz e.V. ist im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) angetreten, die Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu schlagen.

Aus Anlass der weltweit größten Industrie- und Technologiemesse präsentiert das BMWi im Rahmen des Förderprogramms SIGNO – Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung auf der Fachmesse Research & Technology in Halle 2 am Stand A02 Erfindungen, die der Wirtschaft zur Nutzung angeboten werden. In Zusammenarbeit mit der TechnologieAllianz stellen auch Entwickler aus deutschen Hochschulen und außeruniversitären Forschungs­einrichtungen interessierten Unternehmern zusammen mit den Innovationsmanagern ihrer Vermarktungsagenturen Spitzentechnologien für den Technologietransfer vor.

Es handelt sich dabei um einen kleinen Ausschnitt der Erfindungen, die in der Zusammenarbeit von BMWi, Hochschulen und Patentverwertungsagenturen der Wirtschaft zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit zugute kommen sollen. Die Agenturen vertreten mehr als 200 wissenschaftliche Institutionen und mehr als 100.000 Wissenschaftler Deutschlands. Über ihren Verband bieten sie einen zentralen unbürokratischen Zugang zu diesem umfassenden Sortiment aller Technologiebereiche.

Zu der Auswahl spannender Innovationen aus der Wissenschaft gehören Polymerfasern für optische Anwendungen zur optimalen Lichtverteilung bei Einsätzen z.B. in Treppen oder Handläufen in Wohnhäusern oder Sicherheitsstreifen in Flugzeugen (ESA Patentverwertungs­agentur Sachsen-Anhalt GmbH); ein Fahrerinformationssystem für Verdichter in landwirtschaftlichen Silos, die den Fahrer zu den ungenügend verdichteten Stellen im Silo mittels einer 3-D-Graphik leitet (ipal GmbH); ein AirSwitcher zur Messung verschiedener Druckdifferenzen speziell für den Abgleich in Lüftungsgeräten (InnoWi GmbH); ein planarer Mikroflammenionisationsdetektor zur Quantifizierung von organischen Verbindungen für den mobilen Einsatz in der Gaschromatographie oder für Leckprüfungen (TuTech Innovation GmbH) und eine Lenkvorrichtung zum zentrierten Führen von Fördergurten zur Verwendung in Bereichen des Massenguttransportes, die der Verhinderung negativer Verschleißeffekte oder Schieflauf des Förderbandes dienen (ZAB GmbH - Brainshell).

Mit dem Angebot bereits patentierter und auf ihre ökonomische Relevanz geprüfter Innovationen für Lizenzierung oder Kauf durch Unternehmen reduzieren die Verwertungsexperten für die Unternehmer nicht nur das Risiko eigener Fehlentwicklungen. Sie ermöglichen ihnen durch den schnellen Zugriff außerdem einen Vorsprung im Zeitwettbewerb um innovative Produkte und Verfahren sowie durch die Patente eine wirtschaftliche Vermarktung in Monopolstellung.

Kurze Wege und kompetente Beratung soll es auch auf der Hannover Messe 2008 geben: Vertreter aus Hochschulen und PatentVerwertungsAgenturen stehen Besuchern der Halle 2 zum weiteren Austausch in Vorträgen im Rahmen des techtransfer- Vortragsforums und für Expertengespräche durchgehend am Stand A 02 zur Verfügung.

Die TechnologieAllianz auf dem SIGNO-Stand des BMWi auf der Hannover Messe 2008:
21.- 25. April 2008, Halle 2 / Stand A02
Vorträge am 23.04.2008 9:30 bis 10:30 Uhr:
- Prof. W. Ted Masselink, Humboldt Universität Berlin, Quanten-Kaskaden-Laser für Spektroskopie im Wellenlängenbereich 3–12 um

- Stefanie Zenk, TechnologieAllianz e.V., Patentierte Spitzentechnologien aus der deutschen Wissenschaft


Podiumsdiskussion am 24.04.2008, 14:00 bis 14:30 Uhr:
- Podiumsdiskussion der SIGNO-Initiative: „Aus der Praxis für die Praxis“, Innovationen - verschiedene Wege, ein Ziel?

Über die TechnologieAllianz
Die 1994 gegründete TechnologieAllianz e.V. ist ein Verbund deutscher Technologie- und Patentvermarktungsgesellschaften. Er wird wesentlich durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie finanziert und ist ein bundesweites Netzwerk zur Vermarktung von Technologien aus der deutschen Wissenschaft. Die 28 Mitglieder der TechnologieAllianz vertreten über 200 wissenschaftliche Einrichtungen mit mehr als 100.000 patentrelevanten Wissenschaftlern und erschließen Unternehmen das gesamte Spektrum innovativer Forschungsergebnisse deutscher Hochschulen und außeruniversitärer Forschungsstätten. Kooperationen mit Partnerverbänden wie dem BDI oder dem in Brüssel ansässigen Verband der europäischen Wissenstransfereinrichtungen ProTon Europe dienen der Optimierung der Verwertungsinfrastruktur. Eine Auswahl von Technologieangeboten kann unter www.technologieallianz.de eingesehen beziehungsweise auf Nachfrage bei der Geschäftsstelle der TechnologieAllianz angefordert werden.

Weitere Informationen:
TechnologieAllianz e.V.
Stefanie Zenk
c/o ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH
Steinstraße 104-106
14480 Potsdam
Tel.: +49 (0) 331 660-38 16
Fax: +49 (0) 331 660-32 02
E-Mail: zenk@technologieallianz.de

Stefanie Zenk | TechnologieAllianz e.V.
Weitere Informationen:
http://www.technologieallianz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics