Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sachsen-Anhalts Wirtschaft stärker als je zuvor

14.04.2008
Fast 70 Aussteller zeigen auf der HANNOVER MESSE vom 21. bis zum 25. April Innovationen aus Sachsen-Anhalt. Vor allem mittelständische Unternehmen, aber auch Hochschulen stellen sich auf der weltgrößten Industriemesse vor.
"Zum Messe-Jahrgang 2008 kommen wir mit einer stolzen Botschaft:
Sachsen-Anhalts Wirtschaft ist stärker als je zuvor" sagt Dr. Reiner Haseloff, Minister für Wirtschaft und Arbeit in Sachsen Anhalt, "der erfreuliche Trend der letzten Jahre setzt sich ungebrochen fort - das verarbeitende Gewerbe wächst in Sachsen-Anhalt von Jahr zu Jahr mit hohem Tempo.

Beim Zuwachs der Bruttowertschöpfung im verarbeitenden Gewerbe liegt Sachsen-Anhalt mit 12,1 Prozent auf Platz zwei. Damit ist das starke Wachstum der Industrie in Sachsen-Anhalt auch statistisch belegt. Das unverändert hohe Interesse von Investoren an Neu- und Erweiterungsinvestitionen in Sachsen-Anhalt verspricht auch für die nächsten Jahre einen starken Zuwachs an Produktivität und Effektivität. Ich lade deshalb jeden ein, auf der HANNOVER MESSE den Innovationsstandort Sachsen-Anhalt zu entdecken."

Die IMG Sachsen-Anhalt und die IHK Halle-Dessau organisieren in diesem Jahr zum 18. Mal einen Gemeinschaftsstand für sachsen-anhaltische Aussteller im Zulieferbereich. Auf 248 Quadratmetern präsentieren 22 Unternehmen, das Netzwerk Mahreg Automotive und sechs Wirtschaftsförderer ihre neuesten Technologien, Entwicklungen und Dienstleistungen. "Auf unserem Gemeinschaftsstand können sich Unternehmen kostengünstig, repräsentativ, rundum betreut und ohne großen Organisationsaufwand der Fachwelt präsentieren. So verwundert es auch nicht, dass in diesem Jahr noch mehr Aussteller als in den vergangenen Jahren auf dem IHK-Stand vertreten sind.

Sieben Unternehmen werden erstmals dabei sein, sechzehn kommen schon mindestens zum dritten Mal auf den Gemeinschaftsstand", so IHK-Geschäftsführerin Antje Bauer.

In diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Gemeinschaftsstand der IHK und IMG in Halle 4, Stand F10:

- LIVINGSOLIDS GmbH entwickelt hochwertige integrierte
Software-Komplettlösungen für das industrielle Product Lifestyle
Management (PLM).
- Ollendorf Mess-Syteme ist spezialisiert auf hochwertige
augenoptische Messinstrumente.
- PSFU GmbH bietet umfassende Lösungen für das Flach-, Rund- und
Unrundprofilschleifen.
- STASSKOL Kolbenstangendichtungen GmbH fertigt seit über 85
Jahren Abdichtelemente.
- Babock Lasertechnik e. K. unterstützt Unternehmen bei der
Bewältigung von Fertigungsarbeiten.
- PM-Tec Walzen GmbH bietet die Auslegung, Berechnung und
Konstruktion technischer Walzen für verschiedene
Industriezweige.
- Wirtschaftsförderung & Tourismus Anhalt GmbH versteht sich als
"One-Stop-Agency" der regionalen Wirtschaftsförderung.
Auch 2008 präsentieren Hochschulen und Forschungseinrichtungen ihre innovativen Ideen auf dem Wissenschaftsstand "Forschung für die Zukunft" in Halle 2, Stand A34-35. Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist in diesem Jahr mit neun Forschungsprojekten auf der Messe vertreten, darunter das Konzept eines Korrosionstesters zur Bestimmung des Grades von thermisch bedingten Werkstoffschäden.

Die Hochschule Anhalt stellt zwei Forschungsprojekte auf der Messe aus:

RoboCup, einen leistungsstarken und einfach anwendbaren mobilen Roboter und Flexus, die Neuinterpretation einer Armbrust für Sport- und Freizeitschützen. Ebenfalls auf dem Wissenschaftsstand vertreten sind die Hochschule Merseburg, die Hochschule Harz, die Burg Giebichenstein und die Hochschule Magdeburg-Stendal mit drei Projekten, unter anderem der Designstudie "Chimera", einem Einmann-Lösch-U-Boot mit bionisch inspirierter "Fin-Ray-Flosse".

Auf der HANNOVER MESSE bieten darüber hinaus mehr als 25 weitere Unternehmen aus Sachsen-Anhalt auf eigenen Ständen ihre Produkte und Dienstleistungen an. Zu diesen Ausstellern zählen unter anderem die OR Soft Jaenicke GmbH, die pure-systems GmbH, die Novoplast Schlauchtechnik GmbH und die GETEC AG.

Die HANNOVER MESSE ist die wichtigste Plattform für technische Innovationen. Auf circa 200.000 Quadratmetern vereint sie zehn internationale Leitmessen mit 1.000 themenspezifischen Sonderveranstaltungen und Foren. Auf der HANNOVER MESSE werden aktuelle Trends der Automationsbranche, Technologien für mehr Energieeffizienz und -sicherheit, neueste Automotive-Lösungen und maßgeschneiderte PLM- oder Messsysteme vorgestellt. Die Schwerpunkte in diesem Jahr sind Industrieautomation, Energieeffizienz, Zulieferung und Robotertechnik. Partnerland ist in diesem Jahr Japan.

Frauke Flenker-Manthey | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de sowie www.invest-in-saxony-anhalt.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics