Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ABAS auf der Hannover-Messe Messe-Highlights rund um ERP und eBusiness

02.04.2008
10 internationale Leitmessen, 1.000 themenspezifische Sonderveranstaltungen und Foren: Die HANNOVER MESSE ist das wirtschaftspolitische Spitzenereignis des Jahres und die wichtigste Plattform für technische Innovationen.

Vom 21. bis zum 25. April 2008 präsentieren ABAS und die abas-Vertriebs-Partner auf der Leitmesse Digital Factory in Halle 17, Stand B58, Highlights rund um die aktuelle Version der abas-Business-Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness).

Im Fokus steht die zunehmend internationale Ausrichtung der abas-Business-Software. Neuerungen und Verbesserungen in den Bereichen, eBusiness, Einführungs- und Qualifizierungs-Management, Kalkulation, Preisfindung und Serviceabwicklung werden ebenfalls vorgestellt.

Viele Aussteller sind potenzielle Kunden
Werner Strub, Vorstandsvorsitzender der ABAS Software AG, charakterisiert die Hannover Messe wie folgt: "Rund 70% unserer Kunden kommen aus der industriellen Fertigung. In Hannover haben wir die Möglichkeit potenzielle Kunden direkt anzusprechen. Besteht Interesse, können sie sich ein paar Stände weiter mit Firmen austauschen, die bereits Erfahrung mit unserer Software gesammelt haben. Denn viele abas-Anwender sind selbst mit einem Messestand in Hannover vertreten und unsere beste Werbung."
ABAS ist auch bei den Adressformaten international
Für international tätige Unternehmen bietet die abas-Business-Software ein weiteres Highlight an. In der Software ist ab sofort für viele Länder der Erde das passende Adressformat hinterlegt. Die Adresse wird an einer Stelle gepflegt und für viele Druckarten verwendet. Im Gegensatz zur bisherigen Darstellung der Adressformate ist die Zusammensetzung der Adresse einfacher zu erkennen und zu pflegen.
abas-eB macht die Serviceabwicklung zum Servicecenter
Der Servicetechniker kann künftig alle relevanten Daten zum Serviceauftrag im Internet abrufen und bearbeiten - im Servicecenter. Die Oberfläche des Servicecenters wurde in abas-eB so angelegt, dass sie per Touchpad oder Touchscreen zu bedienen ist. abas-eB ermöglicht darüber hinaus durch eine Web-Shop-Integration die Online-Bestellung von Ersatzteilen.
abas-eLearning
Mit abas-eLearning bietet die ABAS Software AG Kunden und Mitarbeitern rund um den Globus, eine neue Kommunikationsplattform an, deren Methoden und Werkzeuge langfristigen Nutzen generieren und die Wirtschaftlichkeit des ERP-Systems sicher stellen. Zum Einsatz kommen modernste Verfahren wie das "Blended Learning". Es stellt eine Kombination aus klassischer Präsenzschulung und den Einsatz von eLearning-Tools dar. eLearning steigert die zeitliche und örtliche Flexibilität der Schulungsteilnehmer, auch Kommunikationsangebote können durch die gesteigerte Vielfalt an Materialien und Medien flexibler gestaltet werden.
Vor- und Nachkalkulation
Über ein neues Infosystem können Vor- und Nachkalkulationsergebnisse von Fertigungsvorschlägen oder Betriebsaufträgen verglichen werden. Dadurch ist ein gezielterer Kostenvergleich gewährleistet, Berechnungen können besser kontrolliert werden. Die Daten werden als Tabelle oder in Form von Diagrammen angezeigt. Darüber hinaus können jetzt auch Fertigungsvorschläge direkt aus den Masken heraus vorkalkuliert werden. Ebenfalls für ein höheres Maß an Kontrolle sorgt die neue mitlaufende Kalkulation. Sie basiert auf den verbuchten Rückmeldungen der Fertigung, dem verbuchten Materialverbrauch, den Sondereinzelkosten der Fertigung und des Vertriebs.

Ansprechpartner für die Presse:

Christoph Harzer
ch@abas.de
Tel. +49(0)721/967230
ABAS Software AG
Südendstraße 42
76135 Karlsruhe
GERMANY

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics