Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuentwicklungen des koreanischen Linearführungsherstellers SBC

14.03.2008
1. Neue geräuscharme Kugelumlaufführung mit Spacern

Der koreanische Hersteller SBC hat eine neue Serie von Linearführungen entwickelt. Zwischen die einzelnen Stahlkugeln des Laufwagens werden Abstandshalter aus Kunststoff eingefügt, dadurch ergeben sich viele Vorteile bei der Anwendung.

Diese Spacer sorgen für eine Flächenpressung zwischen den Kugeln und minimieren so die Geräuschentwicklung durch den Kontakt der Kugeln untereinander. Dieser Effekt wird besonders bei Geschwindigkeiten von über 1500 mm/sec hörbar.

Da die Spacer auch eine bestimmte Menge an Schmiermittel aufnehmen können, müssen die Wagen nicht mehr so oft nachgeschmiert werden.

Durch diese neue Bauweise werden eine höhere Lebensdauer und exzellente Laufeigenschaften erzielt.

Die SPG-Serie ist in drei Größen (15, 20 und 25) und mit zwei verschiedenen Laufwagentypen erhältlich.

2. Linearführungen - wartungsfrei durch Langzeitschmiereinheit

Die neu entwickelte, wartungsfreie Langzeitschmiereinheit, verlängert erheblich die Lebensdauer und verbessert den Korrosionsschutz von SBC Linearführungen. Ein oder zwei Schmiermittelbehälter werden mit dem Wagen verbunden und geben das Schmiermittel über ein eigenes Dosiersystem gleichmäßig an die Laufbahnen ab. Die Langzeitschmiereinheiten sind für alle Standard-Kugelumlaufführungen von SBC erhältlich und können auch nachträglich problemlos ergänzt werden.

Der Schmiermittelbehälter ist aus hochwertigem Polymerkunststoff gefertigt und hat eine poröse Oberfläche, die das Öl für die fortlaufende Schmierung speichert. Durch die Bildung eines Ölfilms auf der Laufbahn wird der Kontakt von Metal auf Metal zwischen Schiene und Last tragenden Lagerelementen verhindert, dadurch wird die Lebensdauer der Führung wesentlich verlängert. Der feine Ölfilm auf der gesamten Schienenoberfläche erhöht außerdem die Korrosionsbeständigkeit.

3. Staubschutzband für SBC Linearführungen

Zur Verbesserung des Staubschutzes sind jetzt für alle SBC Kugelumlaufführungen rostfreie ST-Staubschutzbänder erhältlich. So können die Probleme mit den herkömmlichen Abdeckkappen, die leicht aus ihren Bohrungen fallen und keinen perfekten Staubschutz bieten, gelöst werden.

Das Band aus rostfreiem Stahl ist einfach auf der Schiene zu montieren und beständig gegen Schweißspritzer und heiße Späne. Der auf Silikonbasis hergestellte Spezialkleber löst sich auch nicht, wenn das ST-Staubschutzband mit Kühlwasser oder Öl in Verbindung kommt, die Haftkraft des Klebers verbessert sich sogar mit dem Fortlauf der Zeit.

4. SBC Linearachsen

Für schnelle und genaue Bewegung auf einer oder mehrerer Achsen wurde eine neues Sortiment Linearachsen von der Firma SBC entwickelt. Alle Systeme basieren auf Aluminiumprofilen mit ein oder zwei integrierten Linearführungen und ein oder zwei Montageplatten. Der Kunde kann zwischen drei verschiedenen Antriebseinheiten wählen.

Einheiten mit Riemenantrieb für schnelle Bewegungen und wirtschaftliche Lösungen
Einheiten mit Kugelgewindetrieb für genaue Anwendungen
Einheiten mit Linearmotor für schnelle und hoch dynamische Aufgaben
Ein großes Sortiment verschiedener Abmessungen und Modifikationen ermöglicht es, die Achse auszuwählen, die Ihre Anforderungen genau erfüllt.

Der modulare Aufbau und das große Zubehörsortiment wie Montageplatten, Getriebe und Motoren bieten dem Kunden eine perfekte Lösung.

SBC Linear Co., Ltd., Seoul
Ansprechpartner:
Romani GmbH
Petra Berger
Lohmühlenweg 1a
D-97447 Gerolzhofen
p.berger@romani-gmbh.de
www.romani-gmbh.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Network Manager mit Topologiedarstellung
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

nachricht Energieverteilung leicht gemacht
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Im Focus: Self-repairing batteries

UTokyo engineers develop a way to create high-capacity long-life batteries

Engineers at the University of Tokyo continually pioneer new ways to improve battery technology. Professor Atsuo Yamada and his team recently developed a...

Im Focus: Quantum Cloud Computing with Self-Check

With a quantum coprocessor in the cloud, physicists from Innsbruck, Austria, open the door to the simulation of previously unsolvable problems in chemistry, materials research or high-energy physics. The research groups led by Rainer Blatt and Peter Zoller report in the journal Nature how they simulated particle physics phenomena on 20 quantum bits and how the quantum simulator self-verified the result for the first time.

Many scientists are currently working on investigating how quantum advantage can be exploited on hardware already available today. Three years ago, physicists...

Im Focus: Accelerating quantum technologies with materials processing at the atomic scale

'Quantum technologies' utilise the unique phenomena of quantum superposition and entanglement to encode and process information, with potentially profound benefits to a wide range of information technologies from communications to sensing and computing.

However a major challenge in developing these technologies is that the quantum phenomena are very fragile, and only a handful of physical systems have been...

Im Focus: A step towards probabilistic computing

Working group led by physicist Professor Ulrich Nowak at the University of Konstanz, in collaboration with a team of physicists from Johannes Gutenberg University Mainz, demonstrates how skyrmions can be used for the computer concepts of the future

When it comes to performing a calculation destined to arrive at an exact result, humans are hopelessly inferior to the computer. In other areas, humans are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

MS Wissenschaft startet Deutschlandtour mit Fraunhofer-KI an Bord

17.05.2019 | Veranstaltungen

Wie sicher ist autonomes Fahren?

16.05.2019 | Veranstaltungen

Chemie – das gemeinsame Element

16.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Integrierte Zuckermoleküle schonen Zellkulturen

17.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Erstmals Einsatz von gefäßschützendem Antikörper bei kardiogenem Schock

17.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Additive Maschinen lernen Superlegierungen kennen

17.05.2019 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics