Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kritik oder Anpassung?

15.04.2010
Vorstellung des Forschungs- und Entwicklungsprojektes "Soziale Arbeit zwischen Anspruch und Wirklichkeit unter den Herausforderungen der Zweiten Moderne"

Die Masterstudentinnen des Studienganges Soziale Arbeit an der FH Jena, Katja Job, Sophie Ortmann und Miriam Pommer gingen in ihrem Forschungs- und Entwicklungsprojekt der Frage nach, welche Auswirkung die sogenannte "Zweite Moderne", die das Entstehen einer unübersichtlichen Risikogesellschaft befördert hat, auf die Soziale Arbeit selbst hat.

Betreut wurden die Studentinnen dabei von Prof. Dr. Mechthild Seithe, Professorin für "Theorie und Praxis der Beratung" im Fachbereich Sozialwesen der Jenaer Fachhochschule. Ende März dieses Jahres stellten die Studentinnen im Rahmen von Prof. Seithes Vorlesungsreihe "Lebensweltorientierung und Zweite Moderne" Vorgehensweise und Ergebnisse ihres Projektes vor:

Zuvor hatten sie Sozialarbeiter/innen aus sozialdienstlichen Verwaltungen und Einrichtungen, die mit zunehmender sozialer Ungleichheit und abnehmender sozialer Integration konfrontiert sind, befragt. Die methodisch aufwändige, mit qualitativen Verfahren durchführte Auswertung der Daten ergab, dass die Praxis Sozialer Arbeit von der derzeitigen ökonomischen Entwicklung und den veränderten sozialpolitischen Konzepten des Staates betroffen ist. So stellt die Ökonomisierung z.B. einen massiven Stressfaktor dar. Außerdem zeigen sich deutliche Hinweise darauf, dass die gegenwärtigen politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen die Fachlichkeit der Sozialen Arbeit beeinträchtigen oder auch behindern können.

Die jungen Wissenschaftlerinnen wollten wissen, wie Praktikerinnen und Praktiker mit diesen Belastungen umgehen, ob sie diese überhaupt wahrnehmen und wie sie sich ggf. zu den wahrgenommenen Veränderungen verhalten. Auf Grundlage der kognitiven Bewältigungstheorie des amerikanischen Psychologen Richard S. Lazarus analysierten sie, wie Sozialarbeiter Stress im Spannungsfeld zwischen sozialpolitischen Veränderungen und professionellem Selbstverständnis bewältigen.

Das Ergebnis war ernüchternd: Deutlich wurde, dass die Betroffenen zwar sehr wohl Veränderungen feststellen konnten, gleichzeitig aber wenig über die Ursachen der Veränderungen und Beeinträchtigungen reflektierten und kaum politische oder gesellschaftliche Hintergründe erkennen konnten. Die Mitarbeiter des Fallmanagements neigten eher dazu, Veränderungen positiv für sich umzudeuten. Damit verlieren diese für sie ihre Bedrohlichkeit. Die Mitarbeiterinnen des Allgemeinen Sozialdienstes nutzen eher eine problemorientierte Bewältigungsstrategie: sie versuchten, die bestehenden Herausforderungen durch individuelle Anstrengungen und das Durchstehen der extremen Stressfaktoren zu bewältigen und damit der Belastung zu entkommen. Beide Gruppen tendierten somit auf die eine oder andere Weise zur Anpassung an die neuen schwierigen Bedingungen und problematischen Veränderungen.

Prof. Dr. Mechthild Seite/ab
Kontakt: mechthild.seithe@fh-jena.de

Sigrid Neef | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-jena.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Der ängstliche Nao - Wenn Menschen emotional auf Roboter reagieren
14.08.2018 | Universität Duisburg-Essen

nachricht Mit stochastischer Spieltheorie zu mehr Kooperation
05.07.2018 | Institute of Science and Technology Austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics