Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Superhelden gibt es nur im Comic - Jungen brauchen reale und vielfältige Vorbilder

11.03.2008
100 Partner engagieren sich bundesweit im Netzwerk Neue Wege für Jungs für Rollenwandel und Vielfalt in der Berufswahl!

Nach drei Jahren Pilotphase zieht das Projekt Neue Wege für Jungs eine positive Bilanz: 100 lokale Partner und Initiativen unterstützen inzwischen aktiv eine geschlechtersensible Jungenförderung in der Berufs- und Lebensplanung.

Als 100. Netzwerkpartner wird das Münchener Berufsinformationszentrum (BIZ) im April in Kooperation mit Jugend- und Schulamt einen Berufsorientierungsevent für Jungen veranstalten, zu dem mehr als 500 Jungen erwartet werden.

Speziell für den Einsatz in der Schule und in der Jugendarbeit hat Neue Wege für Jungs neue Medien entwickelt: Der Film "Eigentlich wollte ich Fußballprofi werden..." zeigt fünf junge Männer, die außergewöhnliche berufliche Wege eingeschlagen haben - und dennoch keine Exoten sind.

... mehr zu:
»Berufswahl »Service-Büro

Der angehende Grundschullehrer Tim ist in seiner Freizeit begeisterter Fußballspieler, Altenpfleger Daniel schraubt leidenschaftlich gern an seinem Auto und Jay, der als einziger Junge der Klasse eine Ausbildung zum Bekleidungstechnischen Assistenten macht, liebt Tanzen und Hip Hop. In die gleiche Richtung zielt das interaktive Lernspiel YOU CHOOSE: die Spieler treffen zum Beispiel auf einen Vater in Elternzeit, einen Jugendlichen im Freiwilligem Sozialen Jahr oder einen Schüler als Streitschlichter.

Die unterschiedlichen Männerporträts sollen Jungen Mut machen, neue Wege in der Berufswahl zu gehen. Nach wie vor entscheiden sich mehr als die Hälfte von ihnen für eine von 20 meist handwerklich-technischen Ausbildungen. Dabei fehlen männliche Fachkräfte in den Branchen der Dienstleistungs-, Erziehungs- und Gesundheitsberufe. Film und Online-Spiel können auch am Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag, der dieses Jahr am 24. April stattfindet, eingesetzt werden. Den Film gibt es kostenlos beim Service-Büro Neue Wege für Jungs, das Spiel steht unter http://www.neue-wege-fuer-jungs.de online.

Neue Wege für Jungs bündelt Aktivitäten in Schule und Jugendarbeit, die sich gezielt an Jungen richten. Es geht um die frühzeitige Begleitung von Jungen bei der Erweiterung ihres Berufs- und Studienwahlspektrums, um die Reflexion von Rollenvorstellungen und den Ausbau von Sozialkompetenzen.

Kontakt:
Dörte Jödicke | Service-Büro | Neue Wege für Jungs
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Wilhelm-Bertelsmann-Str. 10 | 33602 Bielefeld
fon +49 521 106 73 59 | fax +49 521 106 71 71
joedicke@neue-wege-fuer-jungs.de

Christina Haaf | idw
Weitere Informationen:
http://www.neue-wege-fuer-jungs.de

Weitere Berichte zu: Berufswahl Service-Büro

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Digitale Entziehungskur für „digital natives“
07.01.2019 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Fotos aus sozialen Medien zeigen soziokulturellen Wert von Landschaften
12.10.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Im Focus: Quantum simulation more stable than expected

A localization phenomenon boosts the accuracy of solving quantum many-body problems with quantum computers which are otherwise challenging for conventional computers. This brings such digital quantum simulation within reach on quantum devices available today.

Quantum computers promise to solve certain computational problems exponentially faster than any classical machine. “A particularly promising application is the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kontaktlinsen mit Medizin und Zucker

17.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

17.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Stromausfall: Krisen per Knopfdruck managen

17.04.2019 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics