Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenzen entwickeln: Familienhilfe als Familienbildung

02.01.2008
Familien in gravierenden Unterversorgungslagen bedürfen besonderer Unterstützung, nicht nur um ein sicheres Aufwachsen kleiner Kinder zu gewährleisten, sondern auch um die heranwachsenden in Krisensituationen pädagogisch zu begleiten.

Eine ambulante Form der Unterstützung ist die Sozialpädagogische Familienhilfe, die nach dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" funktioniert und mit einer jährlichen Zuwachsrate von zehn Prozent zu den schnell wachsenden Feldern der Jugendhilfe in Deutschland zählt.

Familien, in denen Eltern ihrer Vorsorgungs- und Erziehungsverantwortung nicht nachkommen können und das Kindeswohl gefährdet ist, haben Anspruch auf kostenfreie Hilfe zur Erziehung. Im Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) des Achten Sozialgesetzbuches (SGB VIII) ist geregelt, welche Unterstützungsangebote vorgesehen sind. Während "Problemkinder" früher häufiger in Heimen untergebracht wurden, werden in den letzen Jahren verstärkt ambulante Maßnahmen genutzt, die das gesamte Familiensystem mit berücksichtigen.

Die am häufigsten gewährte Hilfeart ist die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH). Ihr Anteil hat sich seit 2002 von 19% auf 26% im Jahr 2006 erhöht. Mehr Informationen zu dieser intensiven ambulanten und aufsuchenden Form der Unterstützung bietet die Rubrik "Auf einen Blick".

Familienhelferin Claudia Spachtholz beschreibt in ihrem "Blick von außen" anhand eines Beispiels aus der Praxis, welche Kompetenzen eine sozialpädagogische Fachkraft mitbringen muss, um bei den komplexen Problemlagen konstruktive Unterstützung anbieten zu können. Denn in den zu betreuenden Familien liegt oft eine Kombination verschiedener Unterversorgungen vor: Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, Geldmangel, Bildungsrückstände bei den Kindern sowie Sucht- oder Beziehungsprobleme bei den Eltern. In manchen Fällen ist eine Familie auch durch Krankheit, einen Todesfall oder andere traumatische Erlebnisse aus dem Lot geraten.

Die SPFH ist als Hilfe zur Selbsthilfe konzipiert. Deren Ziel ist es, die Ressourcen der Familie wieder zu aktivieren, damit sie aus eigener Kraft aus der hoffnungslos scheinenden Situation herausfinden. Dazu kann es auch gehören, Mütter und Väter zu motivieren, Angebote der Familienbildung - wie Elternkurse oder -cafés - zu nutzen. Die klassischen Leistungen der Familienbildung stehen allen Eltern offen, werden bislang jedoch nur zu 5 bis 15 Prozent von Eltern aus bildungsfernen Schichten wahrgenommen. Wie sich Familienbildung für neue Zielgruppen öffnen könnte und wie eine wechselseitige institutionelle und inhaltliche Verzahnung von Familienhilfe und Familienbildung aussehen kann, darüber diskutieren Elisabeth Helming (DJI) und Dr. Barbara Thiessen (DJI) im "Interview".

Voraussetzung für ein solch dichter geknüpftes Netz verschiedenster Unterstützungsformen ist aber nicht nur ein Umdenken in Wohlfahrtsverbänden, bei kirchlichen Trägern oder Jugendämtern, sondern auch die Bereitstellung von ausreichendem und qualifiziertem Personal. Hier zu investieren ist mindestens ebenso wichtig wie der aktuell diskutierte Ausbau der Kontrollsysteme zum Schutz des Kindeswohls - zum Beispiel durch verbindliche Vorsorgeuntersuchungen.

Andrea Macion | idw
Weitere Informationen:
http://www.dji.de/thema/0801

Weitere Berichte zu: Familienbildung Familienhilfe Kindeswohl SPFH Sozialpädagogisch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Gesellschaftswissenschaften:

nachricht Digitale Entziehungskur für „digital natives“
07.01.2019 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Fotos aus sozialen Medien zeigen soziokulturellen Wert von Landschaften
12.10.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Gesellschaftswissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics