Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Betrachtung geochemischer Daten online

01.08.2005


Es wurde eine geografische Datenbank entwickelt, die als innovatives Tool zur Untersuchung topografischer Daten der Region rund um den Golf von Korinth dient und sich überlagernde topografische Karten liefert.

... mehr zu:
»GIS-Datenbank »Korinth

Zuerst wurden Hintergrunddaten gesammelt, um den geochemischen und hydrogeologischen Aufbau zu definieren und die geeignetsten Standorte für Überwachungsstationen auszuwählen. Die geochemischen Daten wurden in dieselbe GIS-Datenbank eingeordnet, die auch für geostrukturelle und paleo-seismologische Daten verwendet wird. Um die geochemischen Eigenschaften der flachen Grundwasserleiter zu definieren, die sich entlang des NW-SO-Gültels im westlichen Teil des Golfs von Korinth entladen, wurde im Oktober 2000 eine Untersuchung durchgeführt.

Das Hauptziel der Untersuchung lag darin, ungewöhnliche geochemische Merkmale im zirkulierenden Grundwasser zu finden und diese durch in anderen Regionen getestete Verfahren den tektonischen Strukturen zuzuordnen.


Es wurden Proben von achtundvierzig Standorten genommen, einschließlich 41 Brunnen und 7 Quellen. Davon wurden nur drei zur Analyse ausgetretener Gase ausgewählt. Die Klassifizierung der Grundwasserproben umfasste Ca-HCO3, Ca (Na-Mg)-HCO3 (CI-SO4) und Na-HCO3.

Diese Ergebnisse wurden dann über eine GIS-Datenbank und eine Führung auf HTML-Basis, die auch auf einer CD-ROM erhältlich sind, im Internet verfügbar gemacht. Die Datenbank wurde auf einer Mapinfo-Plattform, Version 6.5 für PCs, entwickelt. Die geografischen Daten wurden aus griechischen topografischen Karten gezogen und können schichtweise betrachtet werden. Darüber hinaus wurden auch digitale Beurteilungsmodelle eingeschlossen.

Zusätzlich dazu wurden der Datenbank geologische, geophormische und tektonische Daten hinzugefügt, die im Zuge der Untersuchungsentwicklung regelmäßig aktualisiert wurden. Die Art, wie sich die gesammelten Daten innerhalb der Datenbank überlagern, trägt zu einem Verständnis dafür bei, wie viele Daten existieren und wie konsistent die Beobachtungen sind.

Dr. Daniela Pantosti | ctm
Weitere Informationen:
http://www.ingv.it

Weitere Berichte zu: GIS-Datenbank Korinth

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Geowissenschaften:

nachricht Gebirge in Bewegung
14.08.2018 | Technische Universität München

nachricht Künstliche Gletscher als Antwort auf den Klimawandel?
09.08.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Geowissenschaften >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

In Form bleiben

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weizen hat ein fünfmal umfangreicheres Erbgut als der Mensch

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wenn Schwefel spurlos verschwindet

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics