Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz

18.06.2018

Bei der aktuellen Studie „Fertighaus Kompass“ des Wirtschaftsmagazins Capital erzielt die einzigartige Gesundheitserfahrung und Qualität der Bio-Designhäuser des Allgäuer Holzhausunternehmens mit großem Vorsprung die höchste Punktzahl

Der Markt der Fertighäuser boomt: Der Zuwachs in 2017 lag bei 5,5 Prozent, mittlerweile wird jedes fünfte Ein- oder Zweifamilienhaus aus vorgefertigten Elementen erstellt. Grund genug für die Zeitschrift Capital, die 49 größten deutschen Hersteller in den drei Kategorien Service und Information, Vertrag und Recht sowie Baumaterial und Wohngesundheit genauer unter die Lupe zu nehmen.


Bei der aktuellen Studie "Fertighaus Kompass" des Wirtschaftsmagazins Capital erzielt Baufritz den 1. Platz für wohngesundes Bauen

In der letztgenannten Kategorie konnte der seit Jahrzehnten für seinen wohngesunden Ansatz bekannte Ökohaus-Pionier Baufritz seine herausragende Stellung auf dem hiesigen Markt unterstreichen: Das Unternehmen erreichte in den Bereichen Qualitätsgemeinschaft*, Baustoffqualität, Lüftungsanlage und Radon die maximale Punktzahl.

Bei der Raumluftmessung erhielt das Unternehmen für die Einhaltung besonders niedriger Emissionswerte sogar noch Extrapunkte. „Das fängt beim Einkauf einwandfreier Baumaterialien an und endet bei der Schulung der Montageteams“, erläutert der zuständige Prüfer vom TÜV-Rheinland Walter Dormagen die umfassende Methodik. In der Gesamtwertung belegt das Unternehmen den 4. Platz.

Wohngesundheit wird hier so konsequent umgesetzt wie in keinem anderen Unternehmen

Der wohngesunde Ansatz gehört bei Baufritz schon seit mehreren Jahrzehnten zum Inventar und hat einen festen Platz in der ökologisch wie ökonomisch nachhaltigen Unternehmensphilosophie. Der innovative Holzhaus-Anbieter betreibt seit über drei Jahrzehnten eine intensive Gesundheitsforschung und hat dafür zahlreiche Patente erhalten. Dazu gehört z.B. ein spezielles Dollen- bzw. Verzahnungssystem für mehr Erdbebensicherheit oder der weltweit erste Cradle-to-Cradle zertifizierte Bio-Dämmstoff HOIZ aus Holzspänen.

Auch alle anderen Baumaterialien werden äußerst strengen Schadstoffprüfungen unterzogen. Die Emissionswerte müssen niedriger sein als vom Gesetzgeber oder von unabhängigen Prüf-Instituten vorgeschrieben. Gesundheitlich problematische Inhaltsstoffe wie z. B. Lösemittel dürfen erst gar nicht enthalten sein. Der beste Beleg dafür ist die in allen Neubauten standardmäßige Raumluftmessung.

Hier wird der im Fragebogen der Capital-Studie angegebene maximale Wert von 3000 µg/m³ für Total Volatile Organic Compounds (TVOC) – also die Summe aller flüchtigen organischen Verbindungen – in der Regel um ein Vielfaches unterschritten. Auch der Maximalwert für die Formaldehydkonzentration wird um das fast dreifache unterschritten.

Zu diesen herausragenden Ergebnissen trägt auch die von Baufritz-Experten entwickelte intelligente CO2-Bedarfslüftung bei. Mit über 2000 Raumluftmessungen verfügt der Bio-Designhaus-Experte zudem über eine europaweit einzigartige Datenbank. Dieser Umfang bietet Kunden die Sicherheit für nachgewiesene, gesunde Raumluftqualität in seinem Zuhause.

Weitere Pluspunkte des Gesundheitskonzepts sind ein ganzheitlicher Elektrosmog-Schutz, eine Radon-Bodengasmessung, flimmerfreies LED-Licht und allergikergerechte Baumaterialien.

*Die Mitglieder in Qualitätsgemeinschaften wie z.B. die Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) oder der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) wie z. B. Baufritz haben sich verpflichtet, verschiedene Anforderungen hinsichtlich einer verbindlichen Qualitätsrichtlinie zu erfüllen.

Boilerplate Baufritz

Nach dem Vorbild der Natur plant und realisiert Baufritz seit über 120 Jahren ökologisch nachhaltige Gebäude. Aus hochwertigen, schadstoffgeprüften Bau- und Dämmstoffen entstehen individuelle Architektenhäuser, die Mensch und Umwelt schützen. Geplant und realisiert werden Design- und Ökohäuser, Bungalows, Doppel- und Reihenhäuser sowie Mehrfamilien- und Mehrgenerationenhäuser. Für sein Engagement rund um ein nachhaltiges, wohngesundes Leben hat Baufritz bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den deutschen Nachhaltigkeitspreis 2009 und den B.A.U.M Umweltpreis 2013.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baufritz.de

LEONIE DEMLER
Marketing

Bau-Fritz GmbH & Co. KG,
seit 1896
Alpenweg 25
D-87746 Erkheim

Tel. +49 (0) 8336 - 900-209
Fax +49 (0) 8336 - 900-222
leonie.demler@baufritz.de

Leonie Demler | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirken Strahlen besser mit Gold?
16.01.2019 | Universität Duisburg-Essen

nachricht Stahlhart Energie und Rohstoffe sparen
07.01.2019 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ten-year anniversary of the Neumayer Station III

The scientific and political community alike stress the importance of German Antarctic research

Joint Press Release from the BMBF and AWI

The Antarctic is a frigid continent south of the Antarctic Circle, where researchers are the only inhabitants. Despite the hostile conditions, here the Alfred...

Im Focus: Ultra ultrasound to transform new tech

World first experiments on sensor that may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles

The new sensor - capable of detecting vibrations of living cells - may revolutionise everything from medical devices to unmanned vehicles.

Im Focus: Fliegende optische Katzen für die Quantenkommunikation

Gleichzeitig tot und lebendig? Max-Planck-Forscher realisieren im Labor Erwin Schrödingers paradoxes Gedankenexperiment mithilfe eines verschränkten Atom-Licht-Zustands.

Bereits 1935 formulierte Erwin Schrödinger die paradoxen Eigenschaften der Quantenphysik in einem Gedankenexperiment über eine Katze, die gleichzeitig tot und...

Im Focus: Flying Optical Cats for Quantum Communication

Dead and alive at the same time? Researchers at the Max Planck Institute of Quantum Optics have implemented Erwin Schrödinger’s paradoxical gedanken experiment employing an entangled atom-light state.

In 1935 Erwin Schrödinger formulated a thought experiment designed to capture the paradoxical nature of quantum physics. The crucial element of this gedanken...

Im Focus: Implantate aus Nanozellulose: Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.

Alles beginnt mit einem Ohr. Empa-Forscher Michael Hausmann entfernt das Objekt in Form eines menschlichen Ohrs aus dem 3-D-Drucker und erklärt: «Nanocellulose...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Smarte Sensorik für Mobilität und Produktion 4.0 am 07. Februar 2019 in Oldenburg

18.01.2019 | Veranstaltungen

16. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

17.01.2019 | Veranstaltungen

Erstmalig in Nürnberg: Tagung „HR-Trends 2019“

17.01.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Zeitwirtschafts- und Einsatzplanungsprozesse effizient und transparent gestalten mit dem Workforce Management System der GFOS

18.01.2019 | Unternehmensmeldung

Der Schlaue Klaus erlaubt keine Fehler

18.01.2019 | Informationstechnologie

Neues Verfahren zur Grundwassersanierung: Mit Eisenoxid gegen hochgiftige Stoffe

18.01.2019 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics