Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verleihung des Paul Ehrlich-Preises

16.03.2009
Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder verleiht den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis

Dr. Klaus Theo Schröder, Staatssekretär des Bundesministeriums für Gesundheit, hat heute in Frankfurt am Main den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2009 verliehen.

Den mit 100.000 Euro dotierten Preis erhalten zu gleichen Teilen die Biologinnen Frau Prof. Dr. Elizabeth H. Blackburn und Frau Prof. Dr. Carol Greider. Sie werden damit für die Entdeckung der Telomerase gewürdigt. Den Nachwuchspreis in Höhe von 60.000 € bekam Prof. Dr. Falk Nimmerjahn für seine Arbeiten über die Eigenschaften von Autoantikörpern.

Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder ging in seinem Grußwort auf die Bedeutung der Grundlagenforschung ein: „Die Arbeiten der diesjährigen Preisträger haben ein hohes Potential, zukünftig neue Behandlungsformen für Tumorerkrankungen und Autoimmunerkrankungen zu ermöglichen. Sie sind daher ein exzellentes Beispiel dafür, wie wichtig die Grundlagenforschung auf dem biomedizinischen Gebiet ist, denn nur durch die Grundlagenforschung ist es möglich, Wege zum Wohle der Patienten zu entdecken und zu erschließen, die noch vor einigen Jahren nicht vorstellbar waren.“

Die Biologinnen Frau Prof. Dr. Elizabeth H. Blackburn (59), Abteilung für Biochemie und Biophysik der Universität von Kalifornien in San Francisco, USA und Prof. Dr. Carol Greider (47), Direktorin der Abteilung für Molekularbiologie und Genetik der Johns Hopkins Universität in Baltimore, USA haben die Telomerase entdeckt. Die Telomerase kann die Enden der Chromosomen, die sogenannten Telomere, die sich bei jeder Zellteilung verkürzen und so die Anzahl der möglichen Zellteilungen begrenzen, wieder verlängern. Die Telomerase ist in Tumorzellen aktiv und verleiht diesen die Fähigkeit, sich fortwährend zu teilen. Durch die Hemmung Teleomerase in Tumorzellen könnte zukünftig eine ganz neue Art der Krebstherapie möglich werden.

Biologe Prof. Dr. Falk Nimmerjahn (36), Labor für Experimentelle Immunologie und Immuntherapie an der Medizinischen Klinik 3 der Universität Erlangen-Nürnberg hat festgestellt, dass Autoantikörper besonders schädigend wirken, wenn sie keine Zuckerseitenketten aufweisen. Möglicherweise lassen sich hieraus neue Behandlungsmöglichkeiten für Autoimmunerkrankungen entwickeln.

Der Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis wird jährlich verliehen und ist mit 100.000 € dotiert, das Bundesministerium für Gesundheit bezuschusst den Preis mit 50.000 €. Er zählt auf dem Gebiet der Medizin zu den höchsten wissenschaftlichen Auszeichnungen in Deutschland. Die Preisverleihung findet jedes Jahr am 14. März, dem Geburtstag von Paul Ehrlich (1854-1915), in der Paulskirche in Frankfurt am Main statt.

| BMG News
Weitere Informationen:
http://www.bmg.bund.de
http://www.paul-ehrlich-stiftung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Phänomene im magnetischen Nanokosmos

22.06.2018 | Physik Astronomie

Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern

22.06.2018 | Messenachrichten

Wärmestrahlung bei kleinsten Teilchen

22.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics