Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

VDE Südbayern verleiht die VDE-Awards 2012

16.11.2012
Technik wird von Menschen gemacht. Innovationen haben ein Gesicht. Die Leistung von Ingenieuren verändert den Alltag.

Mit den VDE-Awards 2012 zeichnet der VDE Südbayern auch in diesem Jahr herausragende Leistungen auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet aus. Vergeben werden die Preise bereits zum vierten Mal in den Kategorien Wirtschaft, Wissenschaft und Schule.

Darüber hinaus verleiht der VDE Südbayern den Medienpreis Technik. Ziel ist es, das Engagement der Preisträger für mehr Technikverständnis in der Gesellschaft zu würdigen. „Die VDE- Awards sind ein wichtiger Bestandteil unserer Innovations- und Nachwuchsförderung. Wir setzen damit ein Zeichen für die gesellschaftliche Bedeutung von Ingenieuren“, sagt Prof. Dr.-Ing. Petra Friedrich, Vorsitzende des VDE Südbayern.

Angestrebt wird, die Technikbegeisterung in der Bevölkerung zu stärken und die Menschen zu zeigen, die hinter den Innovationen stecken, die unseren Alltag bereichern und verändern. Vergeben wurden die Preise im Rahmen des Münchener VDE-Abends, einer feierlichen Veranstaltung mit rund 100 geladenen Gästen im Bayerischen Hof in München.

Die Preisträger 2012:

Medienpreis Technik
• Erika Fuchs, Chefredakteurin beim Carl Hanser-Verlag, München
Kategorie Schule
• Maximilian von Montgelas-Gymnasium in Vilsbiburg
Schulleiter OStDir. Josef Kraus und OStRin Dr. Monika Christl
Kategorie Wissenschaft
Hochschulabschlussarbeiten
• Dipl.-Ing. Sebastian Hilsenbeck (TU München) für seine Diplomarbeit:
Exploiting Text-related Features for Content-based Image Retrieval
• Dipl.-Ing. Raimund Mauermayer (TU München) für seine Diplomarbeit: Vermessung von Gruppenantennen im Nahfeld nach dem Prinzip der Synthese ebener Wellen
• B. Eng. Thomas Blenk (HS Augsburg) für seine Bachelorarbeit:
Entwicklung von Rekonstruktionsalgorithmen für bildgebende Radarsysteme
• M. Sc. Patrick Loos (Uni Bw) für seine Masterarbeit:
Synchronisationstechnik für reaktive Störsysteme
• Dipl.-Ing. (FH) Johannes Ziegmann (HS Kempten) für seine Diplomarbeit: Konzeptanalyse und Implementierung adaptiver Schwingungsdämpfungen bezüglich hoch dynamischer Positioniervorgänge
Wissenschaftliche Arbeiten/Veröffentlichungen
• Dr.-Ing. Raphael Hunger (TU München) für seine Dissertation: Analysis and Transceiver Design for the MIMO Broadcast Channel

• Dr. rer. nat. Dipl.-Inf. Stefan Herrmann (Uni Bw) für seine Dissertation: Direkte und proportionale Ansteuerung einzelner Finger von Handprothesen

Kategorie Wirtschaft Start up
• Dipl.-Inf. Stephan Niedermeier und M. Sc. Marco Göbel, FTAPI GmbH
Spezialisiert auf innovative Übertragungs- und Speichertechnologien, die neue Standards bei Effektivität und Sicherheit für geschäftlichen Dateiaustausch und -zugriff setzen.
Kategorie Wirtschaft Handwerk
• Benjamin Tobies für seine Meisterprüfung im Elektrotechniker-Handwerk mit Schwerpunkt Energie- und Gebäudetechnik
Der VDE Südbayern
Der VDE ist mit bundesweit 36.000 Mitgliedern, davon 1.300 Unternehmen und 8.000 Studierende, sowie 1.100 Mitarbeitern eine internationale Expertenplattform für Forschungs- und Nachwuchsförderung, Wissenstransfer, Normung und Produktprüfung in den Schlüsseltechnologien Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik. Der VDE Südbayern ist mit über 3.000 Mitgliedern eine der größten regionalen Vertretungen des VDE, der Ingenieure, Wissenschaftler, Studierende sowie Unternehmen und Hochschulen angehören.

Pressekontakt: Melanie Mora, Tel. 069 6308461, melanie.mora@vde.com

Melanie Mora | VDE
Weitere Informationen:
http://www.vde.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnellster hochpräziser 3D-Drucker

3D-Drucker, die im Millimeterbereich und größer drucken, finden derzeit Eingang in die unterschiedlichsten industriellen Produktionsprozesse. Viele Anwendungen benötigen jedoch einen präzisen Druck im Mikrometermaßstab und eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein System entwickelt, mit dem sich in bisher noch nicht erreichter Geschwindigkeit hochpräzise, zentimetergroße Objekte mit submikrometergroßen Details drucken lassen. Dieses System präsentieren sie in einem Sonderband der Zeitschrift Advanced Functional Materials. (DOI: 10.1002/adfm.201907795).

Um nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Zuverlässigkeit ihres Aufbaus zu demonstrieren, haben die Forscherinnen und Forscher eine 60 Kubikmillimeter...

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lichtgetriebene Nanomotoren - Erfolgreich gekoppelt

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Warum Gesunde für Kranke so wichtig sind! – Vergleichsstudie geht Fibromyalgie-Syndrom auf den Grund

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kiss and Run: Wie Zellen ihre Bestandteile trennen und recyceln

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics