Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

VDE|DKE zeichnet Normungsexperten aus

12.06.2012
Wolfgang Hofheinz, Vorsitzender der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (VDE|DKE), hat für dieses Jahr acht technische Experten für ihr persönliches Engagement und ihren Einsatz in der elektrotechnischen Normung mit der DKE-Nadel ausgezeichnet.
Jan Anders, Siemens AG, Erlangen
In Würdigung seiner Verdienste auf dem Gebiet der elektrischen Ausrüstung von Bahnen, insbesondere als Sekretär und Deutscher Sprecher des CLC/SC 9XB „Elektromechanische Geräte für Bahnfahrzeuge“, berufener Mitarbeiter und Obmann im UK 351.1 „Fahrzeuge“, berufener Mitarbeiter und stv. Obmann im K 351 „Elektrische Ausrüstungen für Bahnen“.

Dipl.-Ing. Hans-Günter Boy (früher BFE Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V., Oldenburg)
In Würdigung seiner Verdienste auf dem Gebiet der Prüfung für die Instandhaltung elektrischer Betriebsmittel, seit 1993 berufener Mitarbeiter im K 211 „Prüfung für die Instandhaltung elektrischer Betriebsmittel“, seit 2003 Obmann im K 211, seit 1985 berufener Mitarbeiter im UK 964.1 „Messgeräte zum Prüfen von Schutzma߬nahmen“.

Dr. Norbert Fabricius, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Campus NORD - Programm NANOMIKRO (SFN) Standardisierung für die Nanotechnologie, Karlsruhe

Dr. Norbert Fabricius gehört zu den Gründervätern der deutschen Normung für Nanotechnologie und hat maßgeblich die Gründung des IEC/TC 113 "Nanotechnology standardization for electrical and electronic products and systems" vorangetrieben. Seit der Gründung des DKE/K 141 „Nanotechnologie“ leitet er dieses Gremium als Obmann und hat sich von Anfang sich dafür eingesetzt, dass Deutschland eine führende Rolle im IEC/TC 113 wahrnimmt. Seit Gründung des IEC/TC 113 ist er Sekretär dieses IEC-Komitees und nimmt dort großen Einfluss auf die Strategie und weitere Entwicklung. Zu seinen Verdiensten in dieser Funktion zählt insbesondere, dass er die IEEE-Aktivitäten zur Standardisierung für Nanotechnologie bei der IEC mit eingebunden hat. Seit 2006 und damit seit Einführung des INS-Programmes hat Dr. Norbert Fabricius ohne Unterbrechung in INS-Projekten wesentliche Aufgaben übernommen und dazu beigetragen, dass von Deutschland aus neue Entwürfe in das IEC/TC 113 eingebracht werden können.

Dipl.-Ing. Eberhard Gauger, Gauger Consult, Baltmannsweiler
Seit mehr als 19 Jahren tätig in zahlreichen internationalen und nationalen Normungsgremien, davon: Sekretär CLC/TC 209 „Kabelnetze für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste“ und Mitarbeit in diversen zugehörigen Working Groups, berufener Mitarbeiter im K 742 „Audio-, Video- und Multimediasysteme, -geräte und -komponenten” und zugehörigen Arbeitskreisen, Mitarbeit in K 735 „Kabelnetze und Antennen für Fernsehsignale, Tonsignale und interaktive Dienste“ und mehreren zugehörigen Arbeitskreisen.

Dipl.-Ing. Günter Gerhard, LEONI Kerpen GmbH, Stolberg
Seit 1992 berufener Mitarbeiter im UK 412.1 „Symmetrische Kabel und Leitungen, Drähte“, seit 1996 stv. Obmann im UK 412.1, seit 1997 berufener Mitarbeiter im K 412 „Kommunikationskabel (Kabel, Leitungen, Wellenleiter, Lichtwellenleiter, Komponenten, Zubehör und Anlagentechnik für die Nachrichten- und Informationsübertragung)“, seit 2003 Mitarbeiter CLC/TC 46X WG3 „To establish test methods and related values to determine the EM behaviour of passive components used in communication networks either installed or not installed“, seit Ende 2009 Deutscher Sprecher CLC/TC 46X „Communication cables“ und CLC/SC 46XC „Multicore, Multipair and Quad Data communication cables“.

Prof. Dr.-Ing. Volker Hinrichsen, TU Darmstadt, Fachgebiet Hochspannungstechnik,
Darmstadt
Seit 1998 Mitarbeiter, stv. Obmann und Obmann im K 441 „Überspannungsableiter“, Mitarbeiter im K 122 „Isolationskoordination“, K 181 „Feste elektrische Isolierstoffe“, K 183 „Bewertung und Qualifizierung von elektrischen Isolierstoffen und Isoliersystemen“ und im K 451 „Isolatoren“, seit 2011 Mitglied des Vorstands der Energietechnischen Gesellschaft im VDE, internationale Tätigkeiten: Mitarbeiter in IEC/TC 37/MT 4, MT 10 und WG 12, seit 2011-12 Chairman IEC/TC 37 „Überspannungsableiter“.

Ing. (grad.) Eckehardt Klemm, PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Calden
Langjähriger Feldbusmitarbeiter, national und international (mind. seit 1993), Obmann K 956 „Feldbus“ und K 931 „Systemaspekte“, Miteditor der Feldbusnormen in SC 65C MT 9.

Dipl.-Phys. Richard Kotschenreuther, OSRAM AG, München
Seit 1996 berufener Mitarbeiter des UK 521.3 "Geräte für Lampen", seit 1999 Obmann und Deutscher Sprecher von UK 521.3, seit 2006 berufener Mitarbeiter und Obmann sowie Deutscher Sprecher von UK 521.1 "Elektrische Lampen", seit 2002 berufener Mitarbeiter des K 521 "Leuchten, Lampen und Zubehör", seit 2006 stellvertretender Obmann von K 521, internationale Tätigkeiten: Convenor von IEC MT COMEX und von WG Control Gear (SC 34C) und aktiver Mitarbeiter im IEC MT PRESCO (SC 34A), Project leader von PT 62560 "Self-ballasted LED-lamps for general lighting services > 50 V - Safety specifications", Project leader von PT 62639 "Performance of fluorescent induction lamps".

Über die DKE
Die vom VDE getragene DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE erarbeitet Normen und Sicherheitsbestimmungen für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Sie vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC). Rund 3.500 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung erarbeiten das VDE-Vorschriftenwerk in der DKE. Die VDE-Bestimmungen basieren heute größtenteils auf Europäischen Normen, die zu etwa 80 % das Ergebnis der internationalen Normungsarbeit der IEC sind.

Melanie Mora | VDE
Weitere Informationen:
http://www.vde.com
http://www.dke.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics