Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stifterverband fördert 14 Talente im Wissenschaftsmanagement

22.02.2010
Die Stifterverbands-Fellowships Wissenschaftsmanagement sind zum sechsten und letzten Mal vergeben worden.

Der Stifterverband hat 14 Fellowships für Hochschul- und Wissenschaftsmanager vergeben. Mit dem Programm unterstützt der Stifterverband gemeinsam mit der AG Wissenschaftsmanagement hervorragende Kräfte in Hochschul- und Wissenschaftsverwaltungen dabei, sich weiterzubilden und so die Anforderungen in der Wissenschaftsverwaltung professionell zu meistern.

Für die letzte Ausschreibungsrunde bewarben sich 87 Personen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, darunter Nachwuchskräfte in der Verwaltung, Professoren und Kanzler. In dieser Runde hat sich gezeigt, dass auch Wissenschaftler eine Professionalisierung im Wissenschaftsmanagement als integralen Teil ihrer Karriereplanung verfolgen und Hochschulen sie dabei unterstützen. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes, sagte: "Hochschulen und Forschungseinrichtungen nehmen die Herausforderung an, ihr Personal insgesamt für neue und komplexere Verwaltungs- und Managementaufgaben professionell weiter zu entwickeln". Da die Weiterbildungsangebote mittlerweile gut etabliert seien, beende der Stifterverband das Förderprogramm, so Meyer-Guckel weiter.

Mit über 300.000 Euro finanzierte der Stifterverband seit 2006 insgesamt über 80 Stipendien. Auswahlkriterien waren die klare Darstellung der Motivation und der Ziele, das überzeugende Leistungsprofil, die Auswahl des passenden Programms, die Unterstützung der entsendenden Institution durch einen finanziellen Beitrag sowie die Entwicklungsperspektiven des Bewerbers auf seinem Karriereweg.

Informationen zum Programm und den aktuell ausgewählten Fellows finden Sie unter: http://www.stifterverband.de/fellowship

Partner des Programms ist die AG Wissenschaftsmanagement.
Mitglieder sind die Technische Universität Berlin, die Universität Kassel, die Donau-Universität Krems, die Universität Oldenburg, die Fachhochschule Osnabrück, die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften (DHV) Speyer und das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) Speyer.
Angebote der Partner
Technische Universität Berlin: Masterstudiengang Wissenschaftsmarketing
Universität Kassel: Masterstudiengang Higher Education
Donau-Universität Krems: Masterstudiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement
Universität Oldenburg: Masterstudiengang Bildungsmanagement
Fachhochschule Osnabrück: Masterstudiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement
Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften (DHV) Speyer
Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) Speyer: Lehrgang für junge Wissenschaftsmanagerinnen und Wissenschaftsmanager, Weiterbildungsstudium Wissenschaftsmanagement, Junior Professional Management-Programm
Pressekontakt:
Michael Sonnabend
Pressesprecher
Telefon: 0201/8401-181
E-Mail: michael.sonnabend@stifterverband.de

Michael Sonnabend | idw
Weitere Informationen:
http://www.stifterverband.de/fellowship

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht dormakaba mit 4 Architects' Darling in Gold ausgezeichnet
13.11.2019 | dormakaba Deutschland GmbH

nachricht Gemeinsam siegen: Gold für Innovo Cloud und Rittal bei den IT-Awards
08.11.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch in der Malariaforschung

Eine internationale Forschungsgruppe um den Zellbiologen Volker Heussler von der Universität Bern hat hunderte genetische Schwachstellen des Malaria-Parasiten Plasmodium identifiziert. Diese sind in der Medikamenten- und Impfstoffentwicklung dringend erforderlich, um die Krankheit dereinst ausrotten zu können.

Trotz grosser Anstrengungen in Medizin und Wissenschaft, sterben weltweit immer noch mehr als 400'000 Menschen an Malaria. Die Infektionskrankheit wird durch...

Im Focus: Bauplan eines bakteriellen Kraftwerks entschlüsselt

Wissenschaftler der Universität Würzburg und der Universität Freiburg gelang es die komplexe molekulare Struktur des bakteriellen Enzyms Cytochrom-bd-Oxidase zu entschlüsseln. Da Menschen diesen Typ der Oxidase nicht besitzen, könnte dieses Enzym ein interessantes Ziel für neuartige Antibiotika sein.

Sowohl Menschen als auch viele andere Lebewesen brauchen Sauerstoff zum Überleben. Bei der Umsetzung von Nährstoffen in Energie wird der Sauerstoff zu Wasser...

Im Focus: Neue Möglichkeiten des Additive Manufacturing erschlossen

Fraunhofer IFAM Dresden demonstriert Fertigung von Kupferbau

Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden ist es gelungen, mittels Selektivem Elektronenstrahlschmelzen...

Im Focus: New opportunities in additive manufacturing presented

Fraunhofer IFAM Dresden demonstrates manufacturing of copper components

The Fraunhofer Institute for Manufacturing Technology and Advanced Materials IFAM in Dresden has succeeded in using Selective Electron Beam Melting (SEBM) to...

Im Focus: New Pitt research finds carbon nanotubes show a love/hate relationship with water

Carbon nanotubes (CNTs) are valuable for a wide variety of applications. Made of graphene sheets rolled into tubes 10,000 times smaller than a human hair, CNTs have an exceptional strength-to-mass ratio and excellent thermal and electrical properties. These features make them ideal for a range of applications, including supercapacitors, interconnects, adhesives, particle trapping and structural color.

New research reveals even more potential for CNTs: as a coating, they can both repel and hold water in place, a useful property for applications like printing,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

Kopfsprung aus 80 km Höhe

15.11.2019 | Veranstaltungen

4. Innovation and Networking Days: Smart City, Energie und intelligente Prozesse

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Kopfsprung aus 80 km Höhe

15.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Was unser Gang verbirgt: Die Zukunft der Hirnstrommessung am Hanse-Wissenschaftskolleg

15.11.2019 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics