Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Solar-Home-Systeme: ACHEMA-Gründerpreis für kompakte Stromspeicher

12.06.2015

Volterion, ein neues Spin-off von Fraunhofer UMSICHT, das kleinformatige Redox-Flow-Batterien für die dezentrale Speicherung produziert und vertreibt, ist einer von drei Finalisten des diesjährigen ACHEMA-Gründerpreises in der Kategorie Energie; der Sieger wird am Montag, 15. Juni 2015 im Rahmen der Eröffnungssitzung der ACHEMA in Frankfurt bekanntgegeben. Vom 15. bis 19. Juni 2015 wird die bei Fraunhofer UMSICHT entwickelte Technologie auf der Messe ausgestellt.

Die Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen für den eigenen Energieverbrauch steigt stetig. Um aus fluktuierenden erneuerbaren Energien wie aus Solarenergie erzeugten Strom auch nachts und während sonnenarmer Stunden abrufen zu können, werden Energiespeicher benötigt.


Steigert den Eigenverbrauch eines Einfamilienhauses erheblich: das Redox-Modul von Volterion, entwickelt bei Fraunhofer UMSICHT.

Volterion/Fraunhofer UMSICHT

Aktuell dominieren solche auf Basis von Blei oder Lithium den Markt, die entweder sehr teuer sind, eine geringe Zyklenfestigkeit besitzen oder bei denen Brandgefahr herrscht. Vor vier Jahren hatten die beiden Fraunhofer-UMSICHT-Forscher Thorsten Seipp und Sascha Berthold, Abteilung Chemische Energiespeicher, daher die Idee einer kompakten Redox-Flow-Batterie fürs Eigenheim, die preiswert, sicher und zuverlässig den selbst produzierten Photovoltaik-Strom speichert.

Begleitet von intensiven Forschungs- und Testphasen entwickelte das Forscherteam die »Redox Home Battery«. Die Batterie steigert den Eigenverbrauch (durch die Photovoltaik-Anlage erzeugter und selbst verbrauchter Strom) eines Einfamilienhauses von rund 30 auf bis zu 80 Prozent. Kern sind die bei Fraunhofer UMSICHT entwickelten Zellen sowie der innovative Stackaufbau. Die neuen – zum Patent angemeldeten – Produktionstechniken erlauben eine automatisierte, kostengünstige Fertigung und machen den Redox-Flow-Energiespeicher massenmarktfähig.

Mit dem Ziel, das Produkt zu produzieren und optimal vermarkten zu können, werden die drei Geschäftsführer Thorsten Seipp, Sascha Berthold und Thomas Gebauer (CFO) im dritten Quartal 2015 zusammen mit Professor Christian Dötsch, Leiter des Bereichs Energie bei Fraunhofer UMSICHT, und Dr. Jens Burfeind, Gruppenleiter Elektrochemische Verfahren, das Spin-off Volterion gründen.

Hier entstehen komplette Redox-Module von 2 bis – in naher Zukunft – 10 kW Dauerleistung. Bei der verfahrens- und elektrotechnisch fertigen Einheit lassen sich Tanks, Elektrolyt sowie Einbau für den Kunden individuell konfigurieren. Erste Module sind bereits erfolgreich im Einsatz.

Kontakte zu Investoren knüpfen

Bereits kurz nachdem der Startschuss für Volterion fiel, ist das Unternehmen als Finalist des Gründerpreises der internationalen Leitmesse der Prozessindustrie ACHEMA in der Kategorie Energie ausgewählt worden. Ob es am Ende Platz eins, zwei oder drei ist, wird auf der Eröffnungssitzung der Messe am 15. Juni 2015 bekanntgegeben. Der Gesamtsieger seiner Sparte erhält ein Preisgeld von 10 000 Euro.

»Durch den ACHEMA-Gründerpreis erhalten wir wertvolles Feedback zu unserem Businessplan und können erste Kontakte zu Investoren knüpfen. Die Möglichkeit uns auf der ACHEMA präsentieren zu können, bringt uns viel positive Aufmerksamkeit für unser Gründungsprojekt ein«, so Volterion-Mitbegründer Thorsten Seipp.

Volterion präsentiert vom 15. Bis 19. Juni 2015 die Redox-Module auf dem ACHEMA-Gründerpreisstand in Halle 9.2 der Messe Frankfurt dem interessierten Publikum.

Informationen zu Volterion: www.volterion.com

Weitere Informationen:

http://www.achema.de/de/veranstaltungen/achema-gruenderpreis.html ACHEMA-Gründerpreis 2015
http://battery-lab.umsicht.fraunhofer.de/index.php/de Testlabor bei Fraunhofer UMSICHT für Redox-Flow-Batterien

Iris Kumpmann | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Loopings der Bakterien: Forschungsteam mit Beteiligung der Universität Göttingen analysiert Fortbewegung

Das magnetotaktische Bakterium Magnetococcus marinus schwimmt mit Hilfe von zwei Bündeln von Geißeln. Außerdem besitzen die Bakterienzellen eine Art intrazelluläre Kompassnadel und können daher mit einem Magnetfeld gesteuert werden. Sie werden deshalb als biologisches Modell für Mikroroboter benutzt. Ein internationales Team der Universität Göttingen, des Max-Planck-Instituts für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam und der CEA Cadarache (Frankreich) hat nun aufgeklärt, wie sich diese Bakterien bewegen und deren Schwimmgeschwindigkeit bestimmt. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift eLife erschienen.

Die Forscherinnen und Forscher nutzten eine Kombination von neuen experimentellen Methoden und Computersimulationen: Sie verfolgten die Bewegung der...

Im Focus: Ultraschnelles Schalten eines optischen Bits: Gewinn für die Informationsverarbeitung

Wissenschaftler der Universität Paderborn und der TU Dortmund veröffentlichen Ergebnisse in Nature Communications

Computer speichern Informationen in Form eines Binärcodes, einer Reihe aus Einsen und Nullen – sogenannten Bits. In der Praxis werden dafür komplexe...

Im Focus: Fraunhofer IOSB-AST und DRK Wasserrettungsdienst entwickeln den weltweit ersten Wasserrettungsroboter

Künstliche Intelligenz und autonome Mobilität sollen dem Strukturwandel in Thüringen und Sachsen-Anhalt neue Impulse verleihen. Mit diesem Ziel fördert das Bundeswirtschaftsministerium ab sofort ein innovatives Projekt in Halle (Saale) und Ilmenau.

Der Wasserrettungsdienst Halle (Saale) und das Fraunhofer Institut für Optronik,
Systemtechnik und Bildauswertung, Institutsteil Angewandte Systemtechnik...

Im Focus: A step towards controlling spin-dependent petahertz electronics by material defects

The operational speed of semiconductors in various electronic and optoelectronic devices is limited to several gigahertz (a billion oscillations per second). This constrains the upper limit of the operational speed of computing. Now researchers from the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter in Hamburg, Germany, and the Indian Institute of Technology in Bombay have explained how these processes can be sped up through the use of light waves and defected solid materials.

Light waves perform several hundred trillion oscillations per second. Hence, it is natural to envision employing light oscillations to drive the electronic...

Im Focus: Haben ein Auge für Farben: druckbare Lichtsensoren

Kameras, Lichtschranken und Bewegungsmelder verbindet eines: Sie arbeiten mit Lichtsensoren, die schon jetzt bei vielen Anwendungen nicht mehr wegzudenken sind. Zukünftig könnten diese Sensoren auch bei der Telekommunikation eine wichtige Rolle spielen, indem sie die Datenübertragung mittels Licht ermöglichen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am InnovationLab in Heidelberg ist hier ein entscheidender Entwicklungsschritt gelungen: druckbare Lichtsensoren, die Farben sehen können. Die Ergebnisse veröffentlichten sie jetzt in der Zeitschrift Advanced Materials (DOI: 10.1002/adma.201908258).

Neue Technologien werden die Nachfrage nach optischen Sensoren für eine Vielzahl von Anwendungen erhöhen, darunter auch die Kommunikation mithilfe von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leopoldina-Symposium: „Mission – Innovation“ 2020

21.02.2020 | Veranstaltungen

Gemeinsam auf kleinem Raum - Mikrowohnen

19.02.2020 | Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage am 14. und 15. März 2020: „Mach es einfach!“

12.02.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schiffsexpedition bringt Licht ins Innere der Erde

24.02.2020 | Geowissenschaften

Elektronenbeugung zeigt winzige Kristalle in neuem Licht

24.02.2020 | Biowissenschaften Chemie

Antikörper als Therapiealternative bei Tumoren am Hör- und Gleichgewichtsnerv?

24.02.2020 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics