Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NUK zeichnet hgnc-Gründerteams aus

05.03.2010
Ausgezeichnete Ideen beim NUK-Businessplanwettbewerb 2010
hochschulgründernetz cologne unterstützt zukünftige UnternehmerInnen auf dem Weg zum Erfolg

Zu den 14 besten Ideen beim NUK-Businessplanwettbewerb 2010 gehören auch vier vom hochschulgründernetz cologne (hgnc) betreute Gründer-Teams. Insgesamt haben 199 Teams ihre Businesspläne in der ersten Stufe eingereicht - Rekord!

Einer der Hauptpreisträger ist das Team Coupies, das mit seiner Idee Rabattgutscheine per Applikation auf dem Handy verfügbar macht. Älteren oder kranken Menschen das Überwinden von Hindernissen mit fahrbaren Gehhilfen zu erleichtern, haben sich die drei Gründer der Firma Dreikant auf die Fahne geschrieben. Kernstück ihrer Innovation ist eine neuartige Schwenkrolle. Das Team von CardInSky umwirbt die Zielgruppe der Touristen, die mit Hilfe der innovativen Idee des Gründerteams ihre Urlaubsbilder individuell vor Ort gestalten und als Urlaubsgrüße ausdrucken und versenden können. Das Team von PayPerX mircropayment löst die Problematik kleinster Zahlungsbeträge im Internet mit einem innovativen Zahlsystem, bei dem der Kunde das gewählte Produkt anonym und kostenlos erhält - finanziert durch Werbepartner.

"Das Beratungsangebot in unserem Gründerbüro wurde in den letzten Monaten deutlich ausgeweitet", so Carsten Krause, Vorsitzender des hgnc. "Wir freuen uns natürlich, dass sich diese Unterstützung für Gründungsinteressierte nun auch in Form einer NUK-Auszeichnung für unsere Gründerteams niederschlägt." Auch bei der Entwicklung der Anträge für das EXIST-Stipendienprogramm des Bundes ist eine gute Entwicklung zu verzeichnen. Seit 2008 wurden insgesamt 12 vom Gründerbüro betreute Anträge auf EXIST-Förderung bewilligt, weitere zwanzig sind in Begutachtung oder Vorbereitung.

Um der steigenden Nachfrage nach individueller Beratung noch besser nachkommen zu können, wurde ganz aktuell das Gründerbüro der Kölner Hochschulen personell verstärkt; seit Anfang Februar gehört Michael Bialowons dem Team an. Als studierter Wirtschaftinformatiker wird er vor allem den IT-Bereich tatkräftig unterstützen. Und auch an den Hochschulen "tut sich was" in Sachen Integration des Themas "Existenzgründung" in die Studienpläne. An der Universität zu Köln wurde z.B. eine entsprechende Vorlesung in das Studium Integrale eingebaut - eine gute Gelegenheit, die Studierenden noch direkter und früher anzusprechen.

Sabine Maas | idw
Weitere Informationen:
http://www.hgnc.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 17 Mio. EUR für die künstliche Intelligenz in der Prozessindustrie
19.09.2019 | Technische Universität Dresden

nachricht Innovationspreis für effizientere und langlebigere Wasserstoff-Elektrolysezellen
11.09.2019 | Hahn-Schickard

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 'Nanochains' could increase battery capacity, cut charging time

How long the battery of your phone or computer lasts depends on how many lithium ions can be stored in the battery's negative electrode material. If the battery runs out of these ions, it can't generate an electrical current to run a device and ultimately fails.

Materials with a higher lithium ion storage capacity are either too heavy or the wrong shape to replace graphite, the electrode material currently used in...

Im Focus: Nervenzellen feuern Hirntumorzellen zum Wachstum an

Heidelberger Wissenschaftler und Ärzte beschreiben aktuell im Fachjournal „Nature“, wie Nervenzellen des Gehirns mit aggressiven Glioblastomen in Verbindung treten und so das Tumorwachstum fördern / Mechanismus der Tumor-Aktivierung liefert Ansatzpunkte für klinische Studien

Nervenzellen geben ihre Signale über Synapsen – feine Zellausläufer mit Kontaktknöpfchen, die der nächsten Nervenzelle aufliegen – untereinander weiter....

Im Focus: Stevens team closes in on 'holy grail' of room temperature quantum computing chips

Photons interact on chip-based system with unprecedented efficiency

To process information, photons must interact. However, these tiny packets of light want nothing to do with each other, each passing by without altering the...

Im Focus: Happy hour für die zeitaufgelöste Kristallographie

Ein Forschungsteam vom Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD), der Universität Hamburg und dem European Molecular Biology Laboratory (EMBL) hat eine neue Methode entwickelt, um Biomoleküle bei der Arbeit zu beobachten. Sie macht es bedeutend einfacher, enzymatische Reaktionen auszulösen, da hierzu ein Cocktail aus kleinen Flüssigkeitsmengen und Proteinkristallen angewandt wird. Ab dem Zeitpunkt des Mischens werden die Proteinstrukturen in definierten Abständen bestimmt. Mit der dadurch entstehenden Zeitraffersequenz können nun die Bewegungen der biologischen Moleküle abgebildet werden.

Die Funktionen von Biomolekülen werden nicht nur durch ihre molekularen Strukturen, sondern auch durch deren Veränderungen bestimmt. Mittels der...

Im Focus: Happy hour for time-resolved crystallography

Researchers from the Department of Atomically Resolved Dynamics of the Max Planck Institute for the Structure and Dynamics of Matter (MPSD) at the Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg, the University of Hamburg and the European Molecular Biology Laboratory (EMBL) outstation in the city have developed a new method to watch biomolecules at work. This method dramatically simplifies starting enzymatic reactions by mixing a cocktail of small amounts of liquids with protein crystals. Determination of the protein structures at different times after mixing can be assembled into a time-lapse sequence that shows the molecular foundations of biology.

The functions of biomolecules are determined by their motions and structural changes. Yet it is a formidable challenge to understand these dynamic motions.

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größte internationale Konferenz zur Erforschung von Gebärdensprachen an der Universität Hamburg

23.09.2019 | Veranstaltungen

92. Neurologie-Kongress: Mehr als 6500 Neurologen in Stuttgart erwartet

20.09.2019 | Veranstaltungen

Frische Ideen zur Mobilität von morgen

20.09.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

„Pheno-Inspect“ beschleunigt die Pflanzenzucht

23.09.2019 | Agrar- Forstwissenschaften

Größte internationale Konferenz zur Erforschung von Gebärdensprachen an der Universität Hamburg

23.09.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Selbstheilungsprozessen auf der Spur: Bayreuther Biochemiker erforschen außergewöhnliche Regenerationsfähigkeit

23.09.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics