Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neun exzellente Forschende erhalten den Helmholtz International Fellow Award

08.01.2013
In der zweiten Auswahlrunde für den Helmholtz International Fellow Award zeichnet die Helmholtz-Gemeinschaft neun herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus.

Der Preis ist mit jeweils 20.000 Euro dotiert und beinhaltet gleichzeitig eine Einladung für die Preisträgerinnen und Preisträger zu flexiblen Forschungsaufenthalten an einem oder mehreren Helmholtz-Zentren. Damit sollen neue Kooperationen mit ausländischen Forschungseinrichtungen geknüpft und bereits bestehende gestärkt werden.

„Der Helmholtz International Fellow Award würdigt exzellente Leistungen international renommierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in für uns relevanten Forschungsbereichen tätig sind. Darüber hinaus gewinnen wir dadurch ausgezeichnete Köpfe als Kooperationspartner, die unsere Forschungsaktivitäten mit ihrem Erfahrungsschatz bereichern“, sagt Prof. Jürgen Mlynek, Präsident der Helmholtz-Gemeinschaft. „So können wir mit gebündelter Kompetenz gemeinsame Forschungsschwerpunkte effektiv bearbeiten und Projekte gezielt voranbringen.“

Der Helmholtz International Fellow Award richtet sich an herausragende Forscherinnen und Forscher sowie an Wissenschaftsmanager, die im Ausland tätig sind und sich durch ihre Arbeit in Helmholtz-relevanten Gebieten hervorgetan haben. Die Kandidaten für die Auszeichnung müssen von einem Helmholtz-Zentrum vorgeschlagen werden, wobei das wichtigste Kriterium für den Preis die Qualität der wissenschaftlichen Leistung ist. Außerdem müssen das jeweilige Forschungsgebiet und -vorhaben mit den Aktivitäten des vorschlagenden Helmholtz-Zentrums zusammenpassen. Pro Jahr können in Zukunft bis zu zehn Helmholtz International Fellow Awards vergeben werden. Vorschläge dürfen laufend gestellt werden, die Auswahl der Preisträger trifft das Helmholtz-Präsidium zweimal im Jahr im Rahmen einer Auswahlsitzung.

Den Helmholtz International Fellow Award erhalten:

Frau Dr. Janice L. Bishop, Senior Research Scientist, The SETI Institute und NASA AMES Research Center (USA), nominiert durch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Herr Prof. Harald von Boehmer, Professor im Department of Cancer Immunology & AIDS, Harvard Medical School (USA), nominiert durch das Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

Herr Prof. Alberto Etchegoyen, Direktor des Instituto Tecnologias de Deteccion y Astroparticulas (ITEDA, Buenos Aires), nominiert durch das Karlsruher Institut für Technologie

Herr Prof. Jérôme Gaillardet, Professor am Institut de Physique du Globe de Paris der Universität Paris Diderot, nominiert durch das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Herr Prof. Björn Jonson, Vorsitzender des Nobelkomittees für Physik und Professor für Physik, Chalmers Tekniska Högskola (Göteborg), nominiert durch die GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Herr Prof. Naftali Kaminski, Direktor des Dorothy P. & Richard P. Simmons Center for Interstitial Lung Disease, Universität von Pittsburgh (USA), nominiert durch das Helmholtz Zentrum München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

Herr Dr. Craig D. Roberts, Senior Physicist and Leader of the Theory Group, Argonne National Laboratory, USA, nominiert durch das Forschungszentrum Jülich

Herr Prof. Jeremy A. Thomas, Professor für Ökologie, Universität Oxford (Großbritannien), nominiert durch das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ

Herr Prof. Harry L. Tuller, Direktor des Crystal Physics and Electroceramics Laboratory, MIT, Cambridge (USA), nominiert durch das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

Die Helmholtz-Gemeinschaft leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Schlüsseltechnologien, Struktur der Materie sowie Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Die Helmholtz-Gemeinschaft ist mit fast 34.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren und einem Jahresbudget von rund 3,4 Milliarden Euro die größte Wissenschafts-organisation Deutschlands. Ihre Arbeit steht in der Tradition des großen Naturforschers Hermann von Helm-holtz (1821-1894).

Ansprechpartner für die Medien:

Dr. Andreas Fischer
Pressereferent
Tel.: 030 206 329-38
andreas.fischer@helmholtz.de
Effrosyni Chelioti
Leiterin Internationale Beziehungen
Tel.: 030 206 329-58
effrosyni.chelioti@helmholtz.de
Helmholtz-Gemeinschaft
Anna-Louisa-Karsch-Str. 2
10178 Berlin

Jan-Martin Wiarda | Helmholtz-Gemeinschaft
Weitere Informationen:
http://www.helmholtz.de
http://www.helmholtz.de/socialmedia

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht DFG-Förderung für innovative Augenforschung
11.12.2018 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

nachricht Innovationsfonds – Motor für bessere Versorgung
10.12.2018 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Topological material switched off and on for the first time

Key advance for future topological transistors

Over the last decade, there has been much excitement about the discovery, recognised by the Nobel Prize in Physics only two years ago, that there are two types...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Event News

ICTM Conference 2019: Digitization emerges as an engineering trend for turbomachinery construction

12.12.2018 | Event News

New Plastics Economy Investor Forum - Meeting Point for Innovations

10.12.2018 | Event News

EGU 2019 meeting: Media registration now open

06.12.2018 | Event News

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Biofilme generieren ihre Nährstoffversorgung selbst

12.12.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Tanz mit dem Feind

12.12.2018 | Physik Astronomie

Künstliches Perlmutt nach Mass

12.12.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics