Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachwuchswissenschaftlerpreis des Weltverkehrsforums

28.05.2010
Scheuer: Junge Forscherkreativität für globale Mobilität

Im Rahmen eines Galadinners verleiht Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer am 27. Mai 2010 in Leipzig den Nachwuchswissenschaftlerpreis des Weltverkehrsforums. 31 junge Forscher hatten sich mit unterschiedlichsten Arbeiten zum Thema "Verkehr und Innovation" beteiligt.

Die Bewertung nahm eine multinational besetzte Fachjury vor. Deutschland war durch den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer als Juror vertreten. Scheuer, der gleichzeitig auch Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik ist, sagte:

"Der Preis geht mit Fug und Recht an den ägyptischen Verkehrswissenschaftler Hossam Abdelgawad von der Universität Toronto/Kanada für seine Studie "Managing large-scale multimodal emergency evacuations"."

Die preisgekrönte Studie beschäftigt sich am Beispiel der Stadt Toronto mit der Frage, wie die Evakuierung von bestimmten Gebieten im Notfall optimal organisiert werden kann. Das von Hossam Abdelgawad dazu entwickelte Modell berücksichtigt, zu welchem Zeitpunkt am Tag wie viele Personen sich in welchem Bereich des Evakuierungsgebietes aufhalten. Das Modell optimiert sowohl die Individualverkehrsströme als auch die Fahrten des Öffentlichen Personennahverkehrs. Bei Anwendung der Modellempfehlungen könnte die Stadt Toronto im Ergebnis viermal schneller geräumt werden als bei unkoordinierter Evakuierung. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Scheuer: "Wir alle hoffen, dass dieses Modell seine Realitätstauglichkeit nicht unter Beweis stellen muss. Im Notfall wäre die Studie aber ein bemerkenswerter Beitrag zur Sicherheit der Menschen in Ballungszentren. Gerade in einer Zeit des globalen Umbruchs reicht es nicht, nur auf technischen Fortschritt zu setzen. Wir müssen alle Arten von Innovation und Ideen fördern. Das gilt auch für Verkehr und Mobilität."

Die Preisträgerstudie zeige, dass Innovation nicht immer gleichbedeutend mit Hochtechnologie sei:

"Innovationen sind auch dort gefragt, wo Verkehr in erster Linie gute Organisation bedeutet. Gute Organisation von Mobilität kann auch Rettung und Überleben sein."

Neben dem Preis für Nachwuchswissenschaftler wird Bundesminister Ramsauer auch Preise für herausragende Innovationen im Öffentlichen Verkehr überreichen. Diese Preise werden gemeinsam vom Weltverkehrsforum und dem Internationalen Verband für Öffentliches Verkehrswesen (UITP) ausgelobt. Hauptpreisträger ist das spanische "Consorcio Regional de Transport de Madrid" für den "Madrid Interchanges Plan". In diesem Rahmen erhalten auch die Leipziger Verkehrsbetriebe eine der renommierten Auszeichnungen für ihr mobiles Reiseinformationssystem und Ticketserviceprojekt easy.GO.

| BMVBS
Weitere Informationen:
http://www.bmvbs.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Ultraschall verbindet
13.11.2018 | Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

nachricht DFG fördert 15 neue Graduiertenkollegs 11/2018
12.11.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Im Focus: Datensicherheit: Aufbruch in die Quantentechnologie

Den Datenverkehr noch schneller und abhörsicher machen: Darauf zielt ein neues Verbundprojekt ab, an dem Physiker der Uni Würzburg beteiligt sind. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt mit 14,8 Millionen Euro.

Je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso mehr gewinnen Datensicherheit und sichere Kommunikation an Bedeutung. Für diese Ziele ist die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

Profilierte Ausblicke auf die Mobilität von morgen

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

MagicMoney: Offline bezahlen – mit deinem Smartphone

13.11.2018 | Wirtschaft Finanzen

5G sichert Zukunft von Industrie 4.0 – DFKI mit der SmartFactoryKL auf der SPS IPC Drives

13.11.2018 | Messenachrichten

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics